Architektur in der DDR


Alltag | Straßenansichten
Vollansicht 

©RSM -  

Architektur in der DDR




Datum1976
Lizenzcopyright
BildquelleRSM



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Breest, Breitenbrunn (Erzgebirge), Reichenbach (Oberlausitz), Milower Land, Dierhagen, Quaschwitz, Wessin, Spreewaldheide,

Name ...



Helga Piur, Heinz Isterheil, Reinhard Kolldehoff, Trude Brentina, Lutz Stückrath, Werner Dissel, Manfred Zetzsche, Lothar Blumhagen, Manfred von Ardenne, Hans Flössel,

Geschichte ...



DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen
Wenn heute von der DDR die Rede ist, wird oft der eiserne Vorhang genannt und die Einsperrung der Bürger im eigenen Land. So dicht war der eiserne Vorhang in der DDR aber auch nicht. Bereits ein Ja ... »»»
Was war die DDR Mark wert?, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Lebte man in der DDR sicherer?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 22.05.1990
Bei Einheit mehr Nachteile?
Bonn (ADN/ND). Das geht aus einer am Montag veröffentlichten ZDF-Umfrage hervor. 56 Prozent der befragten Bundesbürger und 41 Prozent der DDR-Bürger erwarten daß die Lasten überwiegen. Nur 12 Prozent in West und 17 Prozent in Ost sehen kurzfristig mehr Vorteile. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
DDR: Die Abrechnung
Die DDR auf dem Weg in die Anarchie. Verbitterte Menschen stürmen die Büros der verhassten Staatssicherheit, Arbeiter üben sich in Warnstreiks, die SED verliert ihre Mitglieder. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Auferstanden aus Ruinen


Auferstanden aus Ruinen

Auferstanden aus Ruinen
und der Zukunft zugewandt,
laß uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
und wir zwingen sie vereint,
...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Wer war
Heinz Keßler?

Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährigen Fre ...

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Güstrow

in Güstrow gab es 31 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

... mehr