Themen | Politik & Gesellschaft

Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith


Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith Erich Honecker war alles andere als langweilig oder ein verbissener Kommunist. Im Politbüro wurden Erichs "wilde Ehen" zum heiklen Thema. Affären gehören nicht in das Bild einer sozialistisch geprägten Ehe. Doch Erich war das sowas von egal.

Ein halbes Jahr nach der Heirat mit Charlotte, 1947, war Erich Honecker mit einer Liebschaft beschäftigt, der FDJ-Funktionärin Edith Baumann. Erich Honecker war zu dieser Zeit Vorsitzender  der FDJ und sie seine Stellvertreterin. Auf einer gemeinsamen Moskaureise funkte es zwischen den beiden. Edith Baumann war 3 Jahre älter als Erich Honecker. 1990 erklärte Erich in einem  Interview: "Ich war damals sehr anlehnungsbedürftig. Wir haben oft zusammen gesessen, auch bei ihr zu Hause in Mühlenbeck. Außerdem konnte sie flott Schreibmaschine schreiben.".  Die Inhalte Ihrer Gespräche waren andere als die Unterhaltungen mit seiner Frau Charlotte, einer ehemaligen Nationalsozialistin. Erich und Edith hatten eine intellektuelle Basis und Edith wurde, wie  auch Erich, aus politischen Gründen eingesperrt. Die gelernte Stenotypistin politisch erfolgreiche Baumann war von 1933 bis 1936 inhaftiert.

Als Erich Honeckers Frau Charlotte 1948 mit 45 Jahren an einem Hirntumor starb, war er immer noch mit Edith Baumann zusammen. Für Edith war Erich die große Liebe und im Dezember  1949 wurde sie von ihm Schwanger. Das Kind brauchte einen Vater und so sprang Erich in seine Verantwortung. Beobachter meinten, es sei mehr eine Vernunftehe als eine Liebesheirat. "Die Moral und der Anstand der damaligen Zeit haben Honecker veranlasst, Edith Baumann zu heiraten", meinte Klaus Herde, ein vertrauter Mitarbeiter von Margot Honecker, Erichs dritter Frau. Auch  Politbüromitglied Gerhard Schürer wunderte sich:"Ich habe mich immer ein bisschen gewundert, weil politisch waren die natürlich ein erfahrenes Paar, aber so menschlich. Honecker war ein  junger hübscher Mann mit einer guten Figur, sie war eine ältlich wirkende Genossin.“ Erichs erste Tochter mit Edith kam 1950 auf die Welt und erhielt den Namen Erika. Doch bereits vor Erikas  Geburt hatte Erich den nächsten Fisch an der Angel, die nächst Affäre. Margot Feist, spätere Honecker. Edit Baumann bat 1950 in einen persönlichen Brief an Walter Ulbricht, Honeckers politischer Ziehvater um staatlichen Beistand, man solle Erichs Geliebte doch bitte in die Provinz versetzen. Erfolglos. Edit Honecker kämpfte bis 1955 um die Ehe mit ihrem Erich, bevor sie  einer Scheidung, auf Drängen der Partei, zustimmte. Erich blieb ihr einzigster Mann, sie heiratete nie wieder. Ihre Karriere ging weiter, die gescheiterte Ehe mit Erich Honecker stand ihr nicht im  Wege. Sie starb mit nur 63 Jahren 1974, ihre Urne wurde in der Gedenkstätte der Sozialisten auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde in Berlin-Lichtenberg beigesetzt. Ihr Ex Mann Erich Honecker führte den Trauerzug an. 1989 gab die DDR ihr zu Ehren eine 10 Pfennig Sonderbriefmarke heraus.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Erich Honecker Edith Baumann Heirat



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Carola Braunbock, Werner Pledath, Lothar Firmans, Gerd Blahuschek, Walter Lendrich, Milan Beli, Paul Esser, Hans Flössel, Klaus Gehrke, Wolf Beneckendorff,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Was war die DDR Mark wert?, Erich Honeckers Geschwister, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 27.12.1989
Übersiedlerkinder oft dem Spott ausgesetzt
Osnabrück (ADN). Kinder von Übersiedlern aus der DDR leiden unter einer starken seelischen Belastung. Übersiedlerkinder werden nicht nur zu Außenseitern gemacht, sondern sogar angefeindet. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
Polizeihauptkommissar Jochen Lipke vom City-Revier der Hansestadt Lübeck schätzt: Sieben bis acht von zehn Ladendiebstählen gehen auf das Konto von DDR Besuchern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch, ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Maecker 
Kennen Sie noch
Helga Hahnemann?

Helga Hahnemann (Spitzname „Henne“) war eine deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ende der 1970er Jahre entwickelte sie sich mit ihrer Berliner Art und Schnauze zur beliebtesten Entertainerin der DDR.

... mehr

Städte in der DDR

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 267

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 268

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 269

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 271

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 271

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 272

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 274

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 280

Notice: Trying to get property of non-object in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/include/pos_3_start.php on line 280

Kennen sie noch diese Stadt ...


in gab es VEB Betriebe.

... mehr