Themen | Ostalgie

Typisch DDR



Teil 6: Ossi-Mentalitäten und Eigenheiten für die deutsche Zukunft


Wenn es um die Frage geht, was in der DDR gut war und was man sich bewahren sollte, gibt es einige Mentalitäten und Eigenheiten der Ex-DDR Bürger die den Ossi nicht nur liebenswert urtypisch machen, sondern auch der gesamten Gesellschaft Nutzen bringen könnten.


Zu den übernehmenswürdigen typsichen Ossi-Eigenschaften gehören für den Autor:
  • Versuch so viel wie möglich selbst auf die Reihe zu bekommen. Ein "Geht nicht!" gibt nicht.
  • Sparsamer Umgang mit Ressourcen ist keine Frage des Geldbeutels, sondern eine allgemeine Einstellung.
  • Eine Renovierung steht an? Warum bis zu tausende Euros ausgeben, wenn man die Bude selbst auf Vordermann bringen kann?
  • Warum einen neuen TV kaufen, nur weil der Alte nicht mehr an geht?
  • Oft ist nur ein Kontakt errodiert.
  • Warum 900 Euro für ein Gewächshaus ausgeben, wenn das Ganze mit 200 Euro selbst zu bauen ist?
Von allein legen sich Menschen nicht diese oder jene Eigenschaft zu, man muss sie Ihnen vermitteln. Ich weiß noch, wie mein Sohn 5 Jahre alt war. Wir fuhren oft Straßenbahn und hatten einen Ball mit. Wenn die Bahn anfuhr, bewegte er sich nach hinten. Stoppte die Bahn, bewegte er sich nach vorn. An diesem Beispiel erklärte ich meinem Sohn das Prinzip der "Trägheit der Masse", ein Grundprinzip in der Physik, und weckte seine Neugierde an solch einfachen Experimenten.


Das Eis Ei - die praktische Erfindung eines 6-jährigen Jungen
Das Eis Ei - die praktische Erfindung eines 6-jährigen Jungen 
Foto:RSM 

Hat mein Sohn eine Idee, lobe ich ihn stets, auch wenn die Idee praktisch gesehen nicht wirklich verwertbar ist. Tatsächlich machte er letztes Jahr mit 6 Jahren eine erstaunlich praktische "Erfindung". Das "Eis Ü-Ei". Er befüllte leere Ü-Eier mit Wasser und steckte sie in den Froster. Raus kamen total praktische Eiswürfel. Sie sind praktisch zu handeln, nutzen jeden Platz im Froster und können super portioniert werden. Sie halten die Cola länger kühl als übliche kleinere Eiswürfel. Wenn wir heute eine eiskalte Cola wollen, greifen wir auf die Idee unseres Sohnes gern zurück.

Die Eigenheit, Dinge selbst zu bauen, würde auch viele Probleme lösen und unseren Geist fit halten. So pflanze ich auf meinen Fensterbrettern beispielsweise Paprika, Tomaten, Pfefferminze, Basilikum und andere Dinge an. Leider ist ein Fensterbrett zu schmal, es steht nicht genug Fläche zur Verfügung. Sicher, dieses Faible dient nicht zur Grundversorgung, aber es ist faszinierend zu sehen, wie auf der Fensterbank das wächst, was man sonst im Supermarkt kauft. Nur wie die Fensterbank vergrößern, ohne die Bausubstanz anzugreifen? Eine Lösung ist in Sicht, aber das ist Thema eines anderen Beitrages. Der sparsame Umgang mit Ressourcen und Materialien muß nicht weiter kommentiert werden. Heute mehr als damals tut es Not daran. Damals hätte man Strom und Wasser verschwenden können, ohne das es sich finanziell großartig bemerkbar gemacht hätte. Heute wissen wir alle, dass Wasser und Strom kostbare Ressourcen sind.


Autor: nokiland


Facebook

Teil 1: Typisch DDR
Teil 2: Der Ossi ist sparsam
Teil 3: Der Ossi kann alles...?
Teil 4: Der Ossi improvisiert statt zu verzweifeln
Teil 5: Elektronik - ein Lieblingshobby des Ossi
Teil 6: Ossi-Mentalitäten und Eigenheiten für die deutsche Zukunft




Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Sülstorf

Sülstorf ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Ludwigslust des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Sülstorf liegt rund 13 km südsüdwestlich der Landesh ... »»»
Zörbig, Stüdenitz-Schönermark, Gardelegen, Zeulenroda-Triebes, Eisfeld, Altenhagen (Landkreis Demmin), Schollene,

Name ...



Manfred von Ardenne, Lutz Moik, Jenny Gröllmann, Doris Abeßer, Ralph Borgwardt, Marga Heiden, Margot Busse, Peter Köhncke, Inge van der Straaten, Waldemar Baeger,

Geschichte ...



Was war die DDR Mark wert?, Honecker findet seine First Lady Margot, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Honeckers Leben als Kind, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 23.10.1989
Kritik an der Glaubwürdigkeit staatlicher Behauptungen
Stets gute Zahlen, Planübererfüllung, neue Rekorde in der Produktion - und trotzdem ist die DDR Wirtschaft plötzlich im Keller? Bernd Walter, Wolfgang Beyer, Erich Dittmann und viele andere Vertrauenspersonen sprachen ihre Zweifel aus. Die Erfolge bisheriger Wirtschaftsmechanismen, das nicht praktizierte Leistungsprinzip, die schlechten real existierenden Arbeits- und Lebensbedingungen entsprechen nicht dem was die Partei uns alljährlich bescheinigt. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Neues Feindbild in der BRD - DDR Flüchtlinge
Nicht jeder BRD Bürger freute sich über die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenüber ihren Landsmännern aus der DDR. Diese Übersiedler würden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drücken. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Kam ein kleiner Teddybär


Kam ein kleiner Teddybär

Kam ein kleiner Teddybär
Aus dem Spielzeuglande her.
Und sein Fell ist wuschelweich.
Alle Kinder rufen gleich:
"Bummi, Bummi, Bummi, Bummi, brumm, brumm, brumm.
Bummi, Bumm ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Tohma 
Wer war
Joachim Gauck?

Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wurde ...

... mehr

Städte in der DDR

Wie gut sind sie in Geografie ...
Waren (Müritz)

in Waren (Müritz) gab es 22 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr