Themen | Politik & Gesellschaft

Freiheit - im Rahmen der Gesetze



Teil 4: Vordenken - für wen?


Wir haben die Freiheit, gegen den Missbrauch von Gesetzen und Behördenwillkür zu klagen? Ja, und diese Freiheit gab es formal auch in der DDR. Und entschiedenen wurde in der DDR wie auch heutzutage im vereinigten Deutschland „Im Rahmen der Gesetze“ – und die sind nicht selten Auslegungssache. So manches Gesetz wird erst vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe bestätigt oder gekippt. Und nicht selten prägen die Richter des Bundesverfassungsgerichts die Gesetzgebung, indem sie der Politik aufgeben, was geändert werden muss, damit sich alles wieder „Im Rahmen der Gesetze“ bewegt. Und doch sind es dabei nicht immer die nackten Paragraphen, die letztendlich das Urteil prägen, denn vieles ist Auslegungssache und es gilt den „Geist der Verfassung“ zu bewahren. Doch was ist eben dieser Geist? Und ist er noch zeitgemäß?

Die Interpretation dessen, was die Verfassung sagt und was nicht, erfolgt durch die juristische Elite aus deren Mitte auch so mancher Politiker kommt. Eine Menschengruppe die eine vollkommen andere Ausbildung genoss als die sogenannte Arbeiterschicht, eine Menschengruppe die sich in vollkommen anderen Interessenskreisen bewegt als die große Masse der Bevölkerung. Sie erklären uns den Geist der Verfassung so wie der Papst die 10 Gebote der Bibel oder der Iman die Schari'a. Allen gemein ist, dass sie nicht selten mit ihren Auslegungen komplett am Bauchgefühl der Bevölkerung vorbei interpretieren. Die Führung und die Geführten driften schlichtweg auseinander.

In der Grammatik sagt man: Ein Fehler den alle machen, wird schließlich zur Regel. Freiheit beinhaltet die Freiheit, auch seine Fehler selbst machen zu dürfen. Die Führungseliten versuchen aber uns davor zu bewahren – mit ihren Regeln, festgelegt im allgemeinen Konsens der Parlamentarier, die wir Bürger gewählt haben, weil es außer den großen etablierten Parteien eh keine anderen gibt, die es ins Parlament schaffen könnten. Und auch das kommt mir als Bürger der ehemaligen DDR irgendwie bekannt vor. Bei uns war die Auswahl der zu wählenden Partei noch etwas einfacher und auch einem Genossen Honecker muss man zweifelsohne zugestehen, dass er versucht hatte, seine Bürger vor Schaden zu bewahren. Nur was ist der Schaden, vor dem es den Bürger zu bewahren gilt? Offenbar alles, was sich nicht „Im Rahmen der Gesetze“ bewegt. Und genau da liegt der Hund begraben. Im vereinten Deutschland wie auch in der DDR werden die Gesetze nicht vom Bürger auf der Straße gemacht. Nicht umsonst haben Politiker aller etablierten Parteien eine höllische Angst vor Volksentscheiden. Warum eigentlich? Ahnen die Volksvertreter, dass ihr Volk in vielen Fragen vollkommen anders entscheiden würde? Und wenn ja, ist das dann noch Demokratie? „Im Rahmen der Gesetze“ wohl ja. Aber wer einem Volk die Basisdemokratie verweigert, weil der Bürger auf der Straße anders entscheiden würde als die Führungseliten, der sollte vorsichtig sein, wenn er das Wort „Diktatur“ ausspricht. Vielleicht unterscheidet ihn neben dem Farbanstrich nur das Vorurteil der breiten Masse von denen die er anprangert…


Autor: nokiland


Facebook

Teil 1: Freiheit - im Rahmen der Gesetze
Teil 2: Staatliche Verbote heute
Teil 3: Beschränkungen in der DDR
Teil 4: Vordenken - für wen?




Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Tessenow

Tessenow ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Parchim des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Tessenow liegt rund 44 km ostsüdöstlich der Landeshaupts ... »»»
Ehrenberg (bei Hildburghausen), Finne, Starkenberg, Reuth (Vogtland), Elstra, Schwerstedt (bei Weimar), Schorfheide,

Name ...



Kurt Wenkhaus, Gisela Graupner, Siegfried Höchst, Hans-Peter Thielen, Heide Kipp, Hilde Kneip, Wolf Beneckendorff, Fritz Decho, Sven Martinek, Gerd Blahuschek,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in d ... »»»
DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Erich Honeckers Geschwister, Lebte man in der DDR sicherer?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 29.12.1989
Umtauschsatz DM - Mark
Die Regierung der DDR hat erklärt, daß ab 1. Januar 1990 Bürger, die in die DDR einreisen, DM in Mark der DDR im Verhältnis 1 DM = 3 Mark der DDR umtauschen können. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
England und Frankreich gegen die deutsche Wiedervereinigung
Maggy Thatcher will frühestens in 10 bis 15 Jahren über eine deutsche Einheit mit sich reden lassen. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Mathematik Klasse 1


Mathematik Klasse 1

Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger.

Jahr 1987 | 103 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Der kleine Trompeter


Der kleine Trompeter

Von all unsern Kameraden
war keiner so lieb und so gut,
wie unser kleiner Trompeter,
ein lustiges Rotgardistenblut.

Wir saßen so fröhlich beisammen
in einer so stürmi ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Mathias Schindler 
Wer war
Armin Mueller-Stahl?

Armin Mueller-Stahl ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Maler und Schriftsteller. Als einzigem deutschen Filmschauspieler wurde ihm in beiden deutschen Staaten und in Hollywoods Filmindustrie große Anerkennung zuteil. Für seine Rolle in Shine – Der Weg ins Licht wurde er 1997 für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Eisenhüttenstadt

in Eisenhüttenstadt gab es 10 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr