Themen | Alltag

Was war die DDR Mark wert?


Die Kaufkraft der DDR Mark lĂ€sst sich sehr schwer mit der der Deutschen Mark der Bundesrepublik Deutschland vergleichen. Die DDR-Mark war eine BinnenwĂ€hrung, das heißt im westlichen Ausland nicht konvertierbar. Zudem folgten viele in der DDR subventionierte oder preiskontrollierte GĂŒter des tĂ€glichen Grundbedarfs wie Grundnahrungsmittel, Wohnungen oder Bus und Bahn, aber auch BĂŒcher, nicht den Spielregeln der "freien Marktwirtschaft".


Geld der DDR
Die Preise blieben in den letzten Jahren der DDR stabil, "Inflation" gab es offiziell nicht. So wurden Preise oft direkt in Gießformen eingearbeitet und ein nachtrĂ€gliches Etikettieren erĂŒbrigte sich somit. PreisĂ€nderungen gab es nur bei "kurzlebigen" KonsumgĂŒtern wie beispielsweise Radios oder Taschenrechner.

Wie kann man die Kaufkraft der DDR Mark mit der damaligen Deutschen Mark vergleichen? Nun, man kann vom Einkommen Haushaltsausgaben abziehen und sehen wie viel Prozent ĂŒbrig bleiben.

Orientieren wir uns an einer 3 köpfigen Familie mit einem 7-jĂ€hrigen Kind in der heutigen Zeit. Nichtraucher. Zur Kalkulation der Ausgaben wurde die Verordnung zur DurchfĂŒhrung des § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch heran gezogen. Die Regelsatzverordnung (RSV) regelt die Höhe des Regelsatzes im Rahmen von Arbeitslosengeld II . Die in der Regelsatzverordnung festgelegte Leistungshöhe wird aus der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 1 von 2003 abgeleitet.

Einkommen einer deutsche Familie 2010 und Umrechnung in Mark minus Inflationsverlust:

2010 1989

Euro DM DDR Mark

2.300,00 4.498,41 2.907,83    Einkommen
600,00 1.173,50 758,56    Miete
50,00 97,79 63,21    Strom
35,00 68,45 44,25    Schulspeisung

1.613,00 3.154,75 2.039,27    zum Leben

Verwendung:

201021989
EuroDMDDR Markin %  
1.613,003.154,752.039,27  Verwendung100  

596,811.167,26754,53  Lebensmittel37  
161,30315,48203,938  Bekleidung10  
112,91220,83142,75  Möbel7  
64,52126,1981,57  Gesundheitspflege4  
64,52126,1981,57  Verkehrsmittel4  
129,04252,38163,14  Wohnkosten8  
145,17283,93183,53  Telefon9  
177,43347,02224,32  Freizeit/Schule11  
129,04252,38163,14  Sonstiges8  
32,2663,1040,79  GaststĂ€ttenleistungen2  

Die erste Spalte ist der aktuelle Betrag. In der 2. Spalte wird der damalige Wert fĂŒr das Jahr 1989 in DM gezeigt. Eine jĂ€hrliche Inflationsrate von 2.1% wurde eingerechnet. Nach Abzug fester Positionen verbleibt ein Betrag „zum Leben“. Die Position „Freizeit/Schule“ beinhaltet auch Ausgaben fĂŒr den kompletten Schuldbedarf des Kindes, Kino, Zoo, Museum, sportliche AktivitĂ€ten.

Stellen wir uns einmal vor, die 3-köpfige Familie wĂŒrde gern jede Wochen „Essen“ gehen, das Dino besuchen, denn Zoo oder etwas anderes mit dem Kind unternehmen.

  • 1x Essen gehen zu dritt = 40 Euro
  • 1x „Kultur“ (Kino, Museum, Zoo,
) = 30 Euro
  • 1x Sonntagsausflug (z.B. Besuch einer Burg inkl. Mittagessen) = 60 Euro.
130 Euro fĂŒr dieses kleine „Familien-Programm“. Sind die Preise ĂŒberzogen? Im Gegenteil! Wenn der „Kleine“ im Kino oder Zoo noch ein Eis oder Saft sich wĂŒnscht, wird es noch teurer. Und das soll die normale Familie gleich 4x im Monat absolvieren können? 520 Euro nur fĂŒr „familiĂ€re Organisation“ sind bei 2.300 Euro Einkommen eine dicke Position.

Nun kommen wir zur Kalkulation einer DDR Familie. Aufgrund niedrigerer Preise fĂŒr Lebensmittel und vielen anderen Positionen, blieb am Ende ein Betrag zum sparen ĂŒbrig. Mit 85 Mark fĂŒr „GaststĂ€ttenleistungen“ könnte eine Familie mit Kind z.B. 7x „Essen“ gehen in einem Restaurant.


Einkommen einer DDR Familie 1989 und Umrechnung in Euro plus Inflationsaufschlag:

1989 2010

DDR Mark DM Kurs 1:4 Euro

1.800,00 409,09 632,86    Einkommen
70,00 15,91 24,61    Miete
15,00 3,41 5,27    Strom
12,00 2,73 4,22    Schulspeisung

1.703,00 387,05 598,76    zum Leben

Verwendung:
1989 2010

DDR Mark DM Kurs 1:4 Euro
in %  
1.703,00 387,05 598,76    Verwendung 100   

630,11 143,21 221,54    Lebensmittel 37   
170,30 38,70 59,88    Bekleidung 10   
119,21 27,09 41,91    Möbel 7   
68,12 15,48 23,95    Gesundheitspflege 4   
68,12 15,48 23,95    Verkehrsmittel 4   
136,24 30,96 47,90    Wohnkosten 8   
153,27 34,83 53,89    Telefon 9   
187,33 42,58 65,86    Freizeit/Schule 11   
136,24 30,96 47,90    Sonstiges 8   
34,06 7,74 11,98    GaststĂ€ttenleistungen 2   

Aufgrund fehlender KonvertibilitĂ€t und vieler subventionierter Preise ist ein Kaufkraftvergleich im heutigen Sinne sicher nicht exakt möglich, wobei die Subventionen nicht das primĂ€re Problem sind, wie einige meinen. Auch heute werden viele GĂŒter und Dienstleistungen durch den Staat subventioniert, was auf den Verbraucherenpreis umgelegt wird. Es ist aber möglich, zu ermitteln, welchen Wert die DDR Mark fĂŒr einen DDR BĂŒrger hatte. Und der war nicht gering. Man stelle sich vor, was eine Harz-IV Familie mit 400 Euro fĂŒr den Lebensunterhalt kaufen kann und was dem gegenĂŒber ein DDR BĂŒrger mit 400 DDR Mark kaufen konnte. Wir reden nicht von Sony Playstation, Computer oder Bravo-Heften, sondern von Lebensitteln. Und von einer Position, die ebenso zu den existentiellen Kosten gehört: der Miete inkl. Nebenkosten und Strom. Ein DDR BĂŒrger kam mit 400 DDR Mark zurecht. Ein Westdeutscher kann mit 400 Euro gerade so seine Miete, Strom und Nebenkosten zahlen. Damit beantwortet sich fast von alleine die Frage, was 400 DDR Mark fĂŒr einen DDR BĂŒrger wert waren.


Autor: nokiland


Facebook
Schlagwörter: Preise Kultur Mark Leben



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Moxa, Neusalza-Spremberg, Hanshagen (Mecklenburg), Halbe, Dermbach, Steinigtwolmsdorf, GĂ¶ĂŸnitz (ThĂŒringen), Oberwiesenthal, Kurort,

Name ...



Franz Bonnet

Franz Bonnet wirkte in ĂŒber 7 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das ZaubermĂ€nnchen" stammt aus dem Jahr 1960. Die letzte Produktion, "Trotz alledem!" wurde im Jahr 1972 gedreh ... »»»
Monika Gabriel, Adolf Peter Hoffmann, Hubert Suschka, Fredy Barten, Horst Jonischkan, Ingrid OhlenschlÀger, Daniela Hoffmann, Reinhard Kolldehoff, Katharina Thalbach,

Geschichte ...



Weihnachtsgans nach Omas Rezepten
Zu Weihnachten wird seit jeher Gans zubereitet, selbstverstĂ€ndlich auch in der ehemaligen DDR. Die Rezeptur passte sich der allgemeinen und saisonalen Versorgungslage an. Fertige Kochmischungen w ... »»»
Honecker heiratet seine GefĂ€ngniswĂ€rterin, Honeckers Leben als Kind, DDR Technik fĂŒr den Klassenfeind - gut und billig, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 13.12.1989
Ausreisewillige Eltern lassen Ihre Kinder allein zurĂŒck
Seit August wurden allein in Berlin 107 Kinder von Eltern verlassen die nicht mehr in der DDR leben wollen. Im Kinderheim „Fritz Weineck" lebt seit dem 12. November auch der kleine achtjĂ€hrige Markus Jentsch mit seinen beiden BrĂŒdern Steven (4) und Denny (2). »»
Damals in der BRD 23.10.1989
DDR Übersiedler - Ein Leben auf Berlins ParkbĂ€nken
Obwohl es in Berlin-West zu wenige Wohnungen und zu viele Obdachlose gibt, entscheiden sich DDR FlĂŒchtlinge im öfters fĂŒr ein Leben auf Berlins ParkbĂ€nken statt den fĂŒr sie befremdlichen alten BundeslĂ€ndern, berichtet der Spiegel. WĂ€hrend dieser unaufhörliche Zuzug aus dem Osten dramatisch die Wohnungsnot steigert, fĂŒrchtet sich der rot-grĂŒne Senat schon vor der nĂ€chsten Wahl. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

UnzĂ€hlige BĂŒrger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit grĂ¶ĂŸere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren KĂŒche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lĂ€sst?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rĂŒber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der fĂŒhrt mich hinĂŒber, er ist unser ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Elke Schöps 
Erinnern Sie sich an
Till Backhaus?

Till Backhaus ) ist ein deutscher Politiker . Backhaus ist seit 1998 Minister fĂŒr Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und aktuell dienstĂ€ltester Landesminister in Deutschland.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag Schmalkalden

in Schmalkalden gab es 46 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr