Alltagsbilder | Personen | DDR Kaufhalle

 Freistaat Thüringen

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Freistaat Thüringen Lage von Freistaat Thüringen in Deutschland
Basisdaten
Landeshauptstadt Erfurt
Landkreise 17
Kreisfreie Städte 6
Fläche 16.172,10 km²
Einwohner 2.251.000
Bevölkerungsdichte 139,19 Einwohner pro km²
Adresse der Landesregierung Regierungsstraße 73
99084 Erfurt
Webseite http://www.thüringen.de

Der Freistaat Thüringen liegt im Südwesten der neuen Bun­des­länder und in der Mitte Deutschlands. Er umfasst den Thüringer Wald und das Thüringer Becken, reicht im Westen über die Werra und in die Rhön, im Norden bis in den Harz und im Osten über die Pleiße hinaus.

Wie auch Sachsen und Teile Sachsen-Anhalts gehört der Frei­staat Thüringen zur Region Mitteldeutschland. Im westlichen Norden grenzt Thüringen an Niedersachsen, im Nordosten an Sachsen-Anhalt, im Osten an Sachsen und im Süden an Bayern sowie im Westen an Hessen.

Thüringen gehört mit einem Waldanteil von 32 % zu den wald­reichen Bundesländern. Vorherrschend sind Laubwälder, in höhe­ren Lagen der Mittelgebirge Nadelwälder. Große Waldgebiete fin­det man vor allem im Thüringer Wald und Thüringer Schiefer­ge­bir­ge, dem Holzland der Ostthüringisch-Vogtländische Hochfläche und an den Ränder des Thüringer Beckens mit dem Nationalpark Hainich.

Berühmte Kulturstätten im Land sind vor allem Weimar und die Wartburg, aber auch das historische Erfurt mit dem Erfurter Dom und der Krämerbrücke.

Thüringen ist ein traditionsreicher Wirtschaftsstandort. Hier steht die Wiege des Zeiss- und des Schott-Konzerns. Auch eine der ersten Fahrzeugfabriken in Deutschland – die dritte nach Daimler und Benz – ist vor mehr als 100 Jahren in Thüringen gegründet worden. Nach dem Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989 ist Thüringen wirtschaftlich wieder durchgestartet. Der Freistaat hat das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer seit 1991, die niedrigste Arbeitslosenquote der neuen Länder und, ge­messen an der Bevölkerungszahl, eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Industriebeschäftigten und Unter­neh­men. Innerhalb von nur zehn Jahren hat sich Thüringen zu einem der wichtigsten Solar-Standorte in Deutschland und Europa entwickelt. Die Thüringer Photovoltaik-Industrie erzielt derzeit mit knapp 5.000 Beschäftigten einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Seit der Kommunalreform vom 1. Juli 1994 unterteilt sich der Freistaat Thüringen in 17 Landkreise und 6 kreisfreie Städte:

Der Freistaat Thüringen gliedert sich in insgesamt 955 Gemeinden, darunter 120 Städte, von denen 6 Städte kreisfrei sind. Zu den größten Städten und Gemeinden zählen:

Stadt/Gemeinde Landkreis Einwohner Fläche in km² Einwohner/km²
Erfurt Kreisfreie Stadt 203.333 269,13 755,52
Jena Kreisfreie Stadt 103.392 114,47 903,22
Gera Kreisfreie Stadt 100.643 151,92 662,47
Weimar Kreisfreie Stadt 64.938 84,19 771,33
Gotha Gotha 45.928 69,52 660,64
Nordhausen Nordhausen 44.189 105,29 419,69
Eisenach Kreisfreie Stadt 43.051 103,84 414,59
Suhl Kreisfreie Stadt 40.173 102,70 391,17
Mühlhausen (Thüringen) Unstrut-Hainich-Kreis 36.210 86,35 419,34
Altenburg Altenburger Land 35.965 45,60 788,71
Saalfeld (Saale) Saalfeld-Rudolstadt 27.242 44,71 609,30
Ilmenau Ilm-Kreis 25.984 62,64 414,81
Arnstadt Ilm-Kreis 25.092 55,29 453,83
Rudolstadt Saalfeld-Rudolstadt 24.285 55,38 438,52
Sondershausen Kyffhäuserkreis 23.747 200,81 118,26

 Bilder aus Freistaat Thüringen  Zur Übersicht 

 

 

 

 

 

 



Suche:
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Texte & Dokumente
 Versandhandel Kataloge
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken


DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten
Bekannte Personen aus der DDR.


Foto:Rainer Mittelstädt / Bundesarchiv 
Kennen Sie noch Dean Reed?

Otto Gotsche, Greta Kuckhoff, Herbert Hoffmann, Georg Ewald, Otto Arndt, Sigmund Jähn, Volker Schemmel, Willi-Peter Konzok, Rudolf Herrnstadt, Kurt Seibt, Werner Krolikowski, »»

Zitate und Aussagen bekannter Personen


Manfred von Ardenne, Helga Hahnemann, Dean Reed, Gojko Mitic, Armin Mueller-Stahl, Bertolt Brecht, Frank Schöbel, Wolfgang Herger, Erich Honecker, Egon Krenz, Gregor Gysi, Margot Honecker, Horst Sindermann, Walter Ulbricht, Arndt Bause, Chris Doerk, Ute Freudenberg, Wolf Biermann, Manfred Krug, Gisela Uhlen, »» »»


Copyright © 2010 - 2017 Reiner Maecker. Alle Rechte vorbehalten. Erzeugt 25.06.17 07:15:12 von http://ddr.center
DDR; DDR-Lexikon; Musik, Bilder, Produkte & Kultur aus dem Osten Deutschlands; Geschichten aus dem Alltag; Politik & Staatswesen, Ostalgie, Historisches

Impressum
Dialog schliessen Bitte geben Sie folgende Daten ein. Name Passwort Falsches Passwort für diesen Mitgliedsnamen ---- Passwort vergessen? Neu als Mitglied anmelden? absenden
Dialog schliessen Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Ein Aktivierungslink wird Ihnen nach erfolgreicher Registrierung an die angegebene E-Mail-Adresse übermittelt. Benutzername Benutzername noch frei? Der Benutzername ist bereits vergeben oder enthält ungültige Zeichen Der Benutzername kann verwendet werden Die Abfrage ist momentan nicht möglich männlich weiblich Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an E-Mail Adresse E-Mail wiederholen Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig Passwort Passwort wiederholen Bitte geben Sie ein Passwort ein Vorname Name Ihr Name und Wohnort werden nicht veröffentlicht PLZ Ort Geburtsdatum Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein Ich habe die Nutzungsbedigungen der Community gelesen und stimme diesen zu. Ich habe die Datenschutzerklärung der Community gelesen und stimme dieser zu. Ich möchte von über Neuigkeiten in der Community regelmäßig per E-Mail informiert werden. Bitte stimmen Sie den Nutzungsbedigungen zu. Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.
Nutzungsbedingungen Datenschutz Hilfe absenden
Dialog schliessen