Lexikon der 1.001 DDR Begriffe


Kulturschaffende
Ein Begriff für kreativ tätige Berufsgruppen wie beispielsweise Schriftsteller, dichtende Arbeiter, Musiker, Maler, Schauspieler und andere. mehr
Zellstofftaschentuch
Das "Tempo" des Ostens. mehr
Jugendweihe
Die Kommunion der DDR. Die Ernennung von Schülern der 8. Klasse zu Erwachsenen. Zum Ritual gehörten der Empfang teurer Geschenke, das erste Moped, ein Computer oder andere hochwertige Dinge. Sehr b ... mehr
Diskomoderator
Die DDR-Namensgebung für "Discjockey". Damals musste ein "DJ" eine Prüfung ablegen und erhielt eine offizielle Zulassung um öffentlich Musik "auflegen" zu dürfen". mehr
Westgoten
Siehe "Bundis". Als Westgoten" wurden die Bürger der BRD bezeichnet. mehr
Bestarbeiter
Das war eine Auszeichnung in der sozialistischen Planwirtschaft. "Bestarbeiter" waren die "untere" Fahnenstange einer ganzen Reihe von Auszeichnungen. mehr
Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion
Der Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion (UTP) entspricht dem Schulfach "produktive Arbeit" (PA). Es wurde 1970 in "produktive Arbeit" unbenannt. mehr
Plastikpanzer
Vom Volk oft scherzhafte Umschreibung für den "Trabant", dem "Volkswagen des Ostens". mehr
Ballast der Republik
Im Volksmund anderer Name für den "Palast der Republik". Der "Palast der Republik" war ein Prachtbau der DDR in Berlin, der 1994 abgerissen wurde. Er beherbergte die Volkskammer der DDR und wurde a ... mehr
Ello
Der Ello, ein Nutzfahrzeuge der Marke Robur, abgeleitet von der Typenbezeichnung LO (luftgekühlt, Ottomotor) mehr
Brettsegeln
"Brettsegeln" ist der DDR-Begriff für "Surfen". Westliche Begriffe und Namen wurden von der DDR Staatsführung abgelehnt. Bürger der "Deutschen Demokratischen Republik" sollten "Deutsch" reden und n ... mehr
Römerlatschen
Typische leichte Sandalen, die zum Kult in der DDR wurden. mehr
Selters
Mineralwasser wurde in der DDR (aber auch in vereinzelten Regionen der BRD) allg. Selters genannt. Die Marke Selters wurde zum Sammelbegriff für alle Mineralwasser. mehr
Palast der Republik
Der "Palast der Republik" war ein Prachtbau der DDR in Berlin, 1994 abgerissen. Er beherbergte die Volkskammer der DDR und wurde als volksoffenes Kulturhaus genutzt. Interessant: der hochwertige St ... mehr
Forumscheck
DDR-Bürger mussten ab 1979 Devisen in Forumschecks umtauschen, um damit im Intershop einkaufen zu können. Auch als „Zweitwährung“ für Handwerkerleistungen und wirksame Trinkgelder gebraucht. Ein be ... mehr
ZEKIWA
Der VEB ZEKIWA ging 1946 aus der 1846 vom Stellmacher Ernst Albert Naether in Zeitz gegründeten Firma E.A. Naether hervor. Zu Zeiten der DDR produzierte die Fabrik für den gesamten RGW-Raum, aber a ... mehr
Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft
Die "Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft" war die Vereinigung zuvor enteigneter Bauern. Die Wirtschaften fielen an den Staat, die Bauern durften jedoch weiter auf ihrem Land arbeiten. mehr
Vereinigung volkseigener Lichtspiele
Die "Vereinigung volkseigener Lichtspiele" (VVL) wurde am 12. Februar 1949 gegründet. mehr
ABC Zeitung
Eine Kinderzeitung vom Verlag Junge Welt, gegründet 1946 und die älteste Kinderzeitung in der DDR, wurde mit einer Auflage von ca. 800.000 Exemplaren monatlich vertrieben. Die ABC-Zeitung sprach K ... mehr

Weitere Begriffe


AWG
VZ
Q3A
ATA
NSW
LPG
SMH



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Hohenleipisch, Plötzkau, Zwenkau, Groß Miltzow, Niederbösa, Niederwürschnitz, Sukow, Torgelow am See,

Name ...



Carsta Löck, Alfred Maack, Jochen Thomas, Manja Behrens, Gerhard Wollner, Horst Naumann, Marianne Christina Schilling, Loni Michelis, Karin Düwel, Heinz Behrens,

Geschichte ...



Erich Honeckers Geschwister, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Schwarzarbeit in der DDR, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 23.12.1989
Ein Gespenst geht um - droht uns die Arbeitslosigkeit?
Ein Gespenst geht um in der DDR. Gerüchte um drohende Arbeitslosigkeit in Größenordnungen machen die Runde. Soziale Sicherheit in der bisher in der DDR praktizierten Form sei künftig nicht mehr durchzuhalten. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
Seit der Grenzöffnung kommen verstärkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine Kindergärtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rüber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der führt mich hinüber, er ist unser Fr ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Vera Katscherowski (verehel. Stark) 
Kennen Sie noch
Gojko Mitic?

Gojko Miti? ist ein deutsch-serbischer Schauspieler und Regisseur. Große Popularität erlangte er in der DDR als Hauptdarsteller historischer und fiktiver Indianerpersönlichkeiten zahlreicher DEFA-Indianerfilme. Seine Popularität mag daran erkennbar sein, dass sowohl in der DDR wie dann später in der BRD versucht wurde, ihm Etiketten anzuhängen: ...

... mehr

Städte in der DDR

Kennen sie noch Chemnitz

in Chemnitz gab es 323 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 15 Kombinate.

... mehr