Mein Wunschgericht

Hauptspeise
Sättigungsbeilage
Gemüsebeilage
Dessert
Zusammenstellen

Trage bei den Zutaten deinen aktuellen Einkaufswerte in Euro ein.

Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz



Hauptgericht

Die Zutaten


1 x Ente
250 g Backpflaumen
200 g Äpfel
5 EL Semmelmehl
1 x Eier

Weiterhin: Zimt, Zucker, Zitronenschale, Pfeffer, Salz


Damals: 21.59 Mark der DDR

"Ente sächsische Art"



Zuerst den Hals und die Flügel der Ente entfernen. Danach die Ente gründlich außen und innen waschen und mit einem Tuch trocken tupfen.

Kerngehäuse vom Apfel entfernen und in Ringe schneiden, die Backpflaumen einweichen.

Die vorbereitete Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die zuvor in Wasser eingelegten Backpflaumen und Apfelringe zusammen mit dem Semmelmehl und Ei vermischen, mit Zucker, Zimt, abgeriebener Zitronenschale versehen. Die Ente mit dieser Mischung füllen, zunähen und in einen Bräter mit der Brust nach unten setzen.

Nun ein wenig Brühe in den Bräter geben und die Ente ca. 200°C 90 Minuten lang garen. Während der letzten 15 Minuten die Ente mit kaltem Salzwasser bestreichen, damit die Haut ihre knusprige Konsistenz bekommt.

Größe der Ente
Eine Ente ist nicht gleich Ente. Zahlt zu Weihnachten lieber einen Euro mehr und kauft eine Ente aus Freilandhaltung. Für 4 Personen rechnen sie mit einer Ente von 2 bis 2,5 Kilogramm.

Sättigungsbeilage

Die Zutaten


200 g Butter
800 g Kartoffeln
6 x Eier
2 x Brötchen, (alte)

Weiterhin: Zimt, Zucker, Zitronenschale, Pfeffer, Salz, Salz, Muskat, Mehl


Damals: 3.9 Mark der DDR

"Mecklenburger Kartoffelklöße"



Zunächst die Kartoffeln kochen, zerstampfen und erkalten lassen. Aus der Butter, der Kartoffelmasse, dem Eigelb (keine kompletten Eier verwenden) und den zuvor eingeweichten und wieder ausgedrückten altbackenen Brötchen einen Teig kneten.

Mit Salz und Muskat würzen und in eine mit Butter bestrichene und mit Mehl bestreute Serviette geben. Diese frei hängend in einem Topf mit heißem Wasser ca. 20 Minuten kochen.

Anschließend aus der Serviette nehmen und in eine Schüssel legen. Mit gebräunter Butter übegießen und servieren.

Tipps
Kaufen sie möglichst mehlig kochende Kartoffeln. Sie enthalten mehr Stärke und binden die Kloßmasse besser. Zudem besitzen mehlig kochende Kartoffeln aufgrund ihrer oft späteren Reife einen ausgeprägteren Geschmack.

Gemüsebeilage

Die Zutaten


1000 g Rotkraut
50 g Zwiebeln
250 g Äpfel, sauer
4 Nelken
1 Lorbeerblatt

Weiterhin: Zimt, Zucker, Zitronenschale, Pfeffer, Salz, Salz, Muskat, Mehl, Salz, Zucker, Essig, Rotwein


Damals: 0.66 Mark der DDR

"Rotkraut mit Gänseschmalz"



Die oberen Rotkohlblätter entfernen und den Kohlkopf unter fließendem kalten Wasser waschen.
Den Rotkohl in vier Teile schneiden und den Strunk herausschneiden. Jetzt den Rotkohl in drei
bis vier mm dünne Streifen schneiden.

Im erwärmten Gänsefett die in Würfeln geschnittene Zwiebel glasig anbraten, das Rotkraut dazugeben und wenige Minuten schmoren lassen.

Mit Wasser auffüllen, Apfelstückchen, Lorbeerblatt und Nelken dazugeben. Das Rotkraut mit etwas Salz versehen und ca. 90 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Mit Salz, Zucker sowie etwas Essig abschmecken und einen Schuß Rotwein hinzugeben.

Zubereitungskosten: 26.15 Mark der DDR


Alle Rezepte sind für 4 Personen kalkuliert. Die Kalkulation der DDR Zubereitungskosten orientieren sich an dem damaligen EVP des Einzelhandels. Alle Preise wurden grünlich recherchiert und in unserer virtuellen DDR Kaufhalle archiviert.


Hauptgerichte zu Weihnachten aus der DDR

  • Ente mit Aprikose
  • Ente sächsische Art
  • Gefüllte Rinderroulade
  • Mecklenburger Entenbraten
  • Mecklenburger Gänsebraten

  • Weitere Rezepte

  • Mandelecken
  • Einfacher Pfefferkuchen
  • Pfefferkuchenherzen
  • Pflastersteine
  • Spekulatius
  • Thüringer Kartoffelklöße
  • Mecklenburger Kartoffelklöße
  • Grüne Klöße
  • Rotkraut mit Gänseschmalz
  • Rotkraut Berliner Art
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Salzkartoffeln
  • Bratkartoffeln
  • Chicoreesalat süß
  • Apfelmus
  • Quarkspeise

  • Komplette Gerichte

    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Mecklenburger Entenbraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Aprikosen Ente mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Mecklenburger Gänsebraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz

    Weitere Gerichte

    Mecklenburger Gänsebraten mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit grünen Klößen und Brokkoli sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Brokkoli
    Aprikosen Ente mit grünen Klößen und Rosenkohl
    Gefüllte Rinderroulade mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit grünen Klößen und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit Salzkartoffeln und Rotkraut Berliner Art sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rosenkohl
    Gefüllte Rinderroulade mit Salzkartoffeln und Brokkoli sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Salzkartoffeln und Brokkoli sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit Salzkartoffeln und Rosenkohl sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Brokkoli

    Suche:
    NamePasswort
    Registrierung