Landkreis Havelland

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Havelland Lage von Havelland in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Verwaltungssitz Rathenow
Kreisgliederung 26 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 12 0 63
Kfz-Kennzeichen HVL
Fläche 1.717,15 km²
Einwohner 154.984
Bevölkerungsdichte 90,26 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Platz der Freiheit 1
14712 Rathenow
Webseite http://www.havelland.de

Der Landkreis Havelland ist ein Landkreis im Westen des Landes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Ostprignitz-Ruppin und im Nordosten der Landkreis Oberhavel sowie im Osten der Berliner Bezirk Spandau. Im Südosten grenzt der Landkreis an die kreisfreie Landeshauptstadt Potsdam, im Süden an den Landkreis Potsdam-Mittelmark und die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel. An der Grenze im Westen liegen die sachsen-anhaltischen Landkreise Stendal und Jerichower Land.

Im Naturpark Westhavelland existiert eine einzigartige Flora und Fauna mit rund 55 km² Wasserfläche und 430 km² Waldfläche sowie 190 km² Naturschutzgebiet. In der unteren Havelniederung befindet sich das größte zusammenhängende Feuchtgebiet im Binnenland des westlichen Mitteleuropas. Die Niederung der Unteren Havel hat darüber hinaus europäische Bedeutung als Vogelschutzgebiet.

Traditionell werden im Landkreis Havelland Naturverbundenheit und Landwirtschaft groß geschrieben. Im Havelland erstrecken sich weite Obstplantagen aber auch Spargel, Kartoffeln, frischer Havelfisch, Wild und schmackhafter Obstwein. Im Frühjahr zeigt sich jedes Jahr die traditionsreiche Obstkammer Berlins und Brandenburgs in üppiger weiß-rosa Blütenpracht und lockt damit viele Besucher an.

In den zahlreichen Obsthöfen und Hofläden der Region hat der Besucher die Möglichkeit, frisches Obst und Gemüse direkt vom Erzeuger zu kaufen und teilweise sogar selbst zu pflücken. In den Bauern- und Reiterhöfen kann man als Feriengast auch selbst mit zupacken. Hier gibt es Pferde und Schafe zum Streicheln, Hühner und Enten zum Füttern sowie frisch Geerntetes und Hausgeschlachtetes zum Kosten und Kaufen.

Zahlreiche Herrenhäuser, Gartendenkmale und über 30 Museen künden vom Leben und Wirken bekannter Adelsgeschlechter. Zu den jüngsten gehört das Schlossmuseum in Reckahn mit einer Ausstellung über die Arbeit des preußischen Schulreformers Eberhard von Rochow. Ein besonderes Kleinod ist auch Königin Luises Schloss „Still-im-Land" in Paretz.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Havelland gehören 7 Städte und 19 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Falkensee, Friesack, Ketzin, Nauen, Premnitz, Rathenow, Rhinow

Verbandsfreie Gemeinden:

Brieselang, Dallgow-Döberitz, Gollenberg (Havelland), Großderschau, Havelaue, Kleßen-Görne, Kotzen (Havelland), Märkisch Luch, Milower Land, Mühlenberge, Nennhausen, Paulinenaue, Pessin, Retzow, Schönwalde-Glien, Seeblick, Stechow-Ferchesar, Wiesenaue, Wustermark

 

 

 

 

 

 



NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Wer war
Heinz Keßler?

Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährigen Fre ...

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag ...
Pölchow

in Pölchow gab es 2 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

... mehr


http://www.ddr.center

Impressum

Diese Seite wurde in 0.056014 Sekunden geladen
52.91.90.122
.. P S Glossary