Landkreis Uckermark

Wappen Deutschlandkarte
Wappen von Uckermark Lage von Uckermark in Deutschland
Basisdaten
Bundesland Brandenburg
Verwaltungssitz Prenzlau
Kreisgliederung 34 Gemeinden
Kreis-Schlüssel 12 0 73
Kfz-Kennzeichen UM
Fläche 3.058,08 km²
Einwohner 131.115
Bevölkerungsdichte 42,87 Einwohner pro km²
Adresse der Kreisverwaltung Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Webseite http://landkreis.uckermark.de

Der brandenburgische Landkreis Uckermark ist mit 3.058 km² der nach Fläche größte Landkreis in Deutschland. Nachbarkreise sind im Norden die mecklenburg-vorpommerschen Landkreise Mecklenburg-Strelitz und Uecker-Randow, im Süden der Landkreis Barnim und im Westen der Landkreis Oberhavel sowie im Osten die polnischen Landkreise Police und Gryfino.

Die Uckermark besitzt die meisten Schutzgebiete. Rund 63% des Landkreises unterliegt dem Schutzstatus. Auf einer Fläche von 40.604 ha gibt es rund 62 ausgewiesene Naturschutzgebiete. Darüber hinaus gibt es in der Uckermark noch 6 Landschaftsschutzgebiete, die dem Schutz von Landschaften mit kulturhistorischer oder erholungsbezogener Bedeutung und dem Arten- und Biotopschutz dienen. Viele dieser Gebiete sind zugleich Bestandteil der Großschutzgebiete der Nationalen Naturlandschaften. Die Uckermark besitzt alle drei Großschutzgebietstypen: Nationalpark Unteres Odertal, Biosphärenreservat SchorfheideChorin und Naturpark Uckermärkische Seen.

Die Wirtschaftsstruktur im Landkreis Uckermark ist von überwiegend klein- und mittelständischen Unternehmen geprägt. Die Wirtschaftsentwicklung konzentriert sich auf die 3 Standorte Schwedt/Oder, Prenzlau und Templin. Wachtumsbranchen sind dieErnährungswirtschaft, Energiewirtschaft/Energietechnologie, holzverarbeitende Wirtschaft, Logistik, Metallerzeugung/Metallbe- und -verarbeitung/Mechatronik, Mineralölwirtschaft/Biokraftstoffe, Kunststoff/Chemie, Papier und Tourismus.

Weitere wichtige Stützen der Wirtschaft sind die Landwirtschaft. 58 % (176.549 ha) der Region sind landwirtschaftliche Nutzflächen wobei man sich auf den Anbau von Getreide, Ölsaaten und Futterpflanzen konzentriert. Aber auch der Anbau nachwachsender Rohstoffe gewinnt an Bedeutung. Hinzu kommen regenerativen Energien durch Herstellung von Solarmodulen in Prenzlau sowie Biogas-Anlagen in landwirtschaftlichen Betrieben und durch Windkraftanlagen im ganzen Kreisgebiet.

Durch die 3 Großschutzgebiete Nationalpark Unteres Odertal, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und den Naturpark Uckermärkische Seen kommen immer mehr Besucher in die Region. Die Dörfer und Städte der Region sind umgeben von Wäldern, Wiesen, Feldern und Wasser. Insgesamt gibt es über 400 Seen im Landkreis Uckermark. Aber auch über 200 Herrenhäusern und Schlössern und mehr als 160 historischen Kirchen die zu einem Besuch einladen.

Kreisgliederung

Zum Landkreis Uckermark gehören 7 Städte und 27 kreis­zugehörige Gemeinden.

Städte:

Angermünde, Brüssow, Gartz (Oder), Lychen, Prenzlau, Schwedt (Oder), Templin

Verbandsfreie Gemeinden:

Berkholz-Meyenburg, Boitzenburger Land, Carmzow-Wallmow, Casekow, Flieth-Stegelitz, Gerswalde, Göritz, Gramzow, Grünow (bei Prenzlau), Hohenselchow-Groß Pinnow, Mark Landin, Mescherin, Milmersdorf, Mittenwalde (Uckermark), Nordwestuckermark, Oberuckersee, Passow (Uckermark), Pinnow (Uckermark), Randowtal, Schenkenberg (Uckermark), Schöneberg (Uckermark), Schönfeld (Amt Brüssow), Tantow, Temmen-Ringenwalde, Uckerfelde, Uckerland, Zichow

 

 

 

 

 

 



NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Roger & Renate Rössing 
Erinnern Sie sich an
Heinz Quermann?

Heinz Quermann war ein bekannter Fernsehunterhalter in der DDR.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag ...
Burg (bei Magdeburg)

in Burg (bei Magdeburg) gab es 34 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr


http://www.ddr.center

Impressum

Diese Seite wurde in 0.05862 Sekunden geladen
52.91.185.49
.. P S Glossary