Gemeinden im Landkreis Bautzen

Zum Landkreis Bautzen gehören 15 Städte und 28 kreis­zugehörige Gemeinden. Daneben gibt es 11 Ver­wal­tungs­ge­mein­schaf­ten die 20 Gemeinden repräsentieren. Diese sind:

Gemeinde Status Fläche Einwohner
gesamt männlich weiblich
Arnsdorf Kreisangehörige Gemeinde 35,80 4.760 2.465 2.295
Bautzen Stadt 66,62 39.845 19.325 20.520
Bernsdorf (Oberlausitz) Stadt 43,71 6.584 3.231 3.353
Bischofswerda Stadt 46,26 11.573 5.615 5.958
Bretnig-Hauswalde Kreisangehörige Gemeinde 14,41 2.914 1.444 1.470
Burkau Kreisangehörige Gemeinde 31,83 2.665 1.375 1.290
Crostau Kreisangehörige Gemeinde 9,33 1.627 809 818
Crostwitz Kreisangehörige Gemeinde 13,32 1.017 500 517
Cunewalde Kreisangehörige Gemeinde 26,62 4.781 2.354 2.427
Demitz-Thumitz Kreisangehörige Gemeinde 21,07 2.704 1.354 1.350
Doberschau-Gaußig Kreisangehörige Gemeinde 40,48 4.228 2.147 2.081
Elsterheide Kreisangehörige Gemeinde 126,81 3.544 1.775 1.769
Elstra Stadt 32,64 2.840 1.427 1.413
Frankenthal (Sachsen) Kreisangehörige Gemeinde 9,43 950 477 473
Göda Kreisangehörige Gemeinde 43,26 3.084 1.552 1.532
Großdubrau Kreisangehörige Gemeinde 54,21 4.239 2.120 2.119
Großharthau Kreisangehörige Gemeinde 37,27 2.717 1.341 1.376
Großnaundorf Kreisangehörige Gemeinde 14,97 981 484 497
Großpostwitz (Oberlausitz) Kreisangehörige Gemeinde 16,42 2.716 1.340 1.376
Großröhrsdorf Stadt 26,45 6.631 3.251 3.380
Guttau Kreisangehörige Gemeinde 41,66 1.649 833 816
Haselbachtal Kreisangehörige Gemeinde 37,47 4.073 2.066 2.007
Hochkirch Kreisangehörige Gemeinde 41,73 2.322 1.173 1.149
Hoyerswerda Stadt 95,06 33.843 16.296 17.547
Kamenz Stadt 53,15 15.202 7.504 7.698
Kirschau Kreisangehörige Gemeinde 6,52 2.468 1.253 1.215
Königsbrück Stadt 77,83 4.429 2.168 2.261
Königswartha Kreisangehörige Gemeinde 47,04 3.511 1.754 1.757
Kubschütz Kreisangehörige Gemeinde 43,53 2.579 1.318 1.261
Laußnitz Kreisangehörige Gemeinde 63,74 1.890 957 933
Lauta Stadt 41,88 8.590 4.205 4.385
Lichtenberg (Lausitz) Kreisangehörige Gemeinde 14,75 1.595 797 798
Lohsa Kreisangehörige Gemeinde 134,18 5.393 2.653 2.740
Malschwitz Kreisangehörige Gemeinde 51,55 4.903 2.492 2.411
Nebelschütz Kreisangehörige Gemeinde 22,92 1.157 594 563
Neschwitz Kreisangehörige Gemeinde 45,99 2.511 1.284 1.227
Neukirch (bei Königsbrück) Kreisangehörige Gemeinde 39,48 1.644 826 818
Neukirch (Lausitz) Kreisangehörige Gemeinde 21,32 5.066 2.511 2.555
Obergurig Kreisangehörige Gemeinde 9,84 2.096 1.050 1.046
Ohorn Kreisangehörige Gemeinde 12,07 2.406 1.206 1.200
Oßling Kreisangehörige Gemeinde 43,58 2.322 1.211 1.111
Ottendorf-Okrilla Kreisangehörige Gemeinde 25,89 9.941 4.954 4.987
Panschwitz-Kuckau Kreisangehörige Gemeinde 23,37 2.116 1.005 1.111
Pulsnitz Stadt 26,71 7.488 3.645 3.843
Puschwitz Kreisangehörige Gemeinde 11,74 821 405 416
Räckelwitz Kreisangehörige Gemeinde 11,51 1.103 547 556
Radeberg Stadt 29,74 18.389 9.013 9.376
Radibor Kreisangehörige Gemeinde 61,93 3.166 1.604 1.562
Ralbitz-Rosenthal Kreisangehörige Gemeinde 31,69 1.697 918 779
Rammenau Kreisangehörige Gemeinde 10,76 1.400 696 704
Schirgiswalde Stadt 8,48 2.958 1.458 1.500
Schmölln-Putzkau Kreisangehörige Gemeinde 32,94 3.029 1.507 1.522
Schönteichen Kreisangehörige Gemeinde 44,95 2.098 1.065 1.033
Schwepnitz Kreisangehörige Gemeinde 55,50 2.527 1.295 1.232
Sohland an der Spree Kreisangehörige Gemeinde 37,27 6.876 3.400 3.476
Spreetal Kreisangehörige Gemeinde 108,80 1.931 966 965
Steina (Sachsen) Kreisangehörige Gemeinde 12,49 1.637 829 808
Steinigtwolmsdorf Kreisangehörige Gemeinde 18,03 2.943 1.488 1.455
Wachau (Sachsen) Kreisangehörige Gemeinde 38,06 4.333 2.222 2.111
Weißenberg Stadt 50,92 3.183 1.646 1.537
Wiednitz Kreisangehörige Gemeinde 15,94 986 496 490
Wilthen Stadt 17,06 5.091 2.447 2.644
Wittichenau Stadt 60,68 5.800 2.841 2.959

Der in den neuen Bundesländern befindliche Landkreis Bautzen ist ein Landkreis im Freistaat Sachsen mit Sitz der Kreisverwaltung in Bautzen. Zum Landkreis Bautzen gehören 15 Städte und 28 kreiszugehörige Gemeinden. Daneben gibt es 11 Verwaltungsgemeinschaften die 20 Gemeinden repräsentieren.

Die Gegend der heutigen Stadt Bautzen wurde bereits in der Steinzeit besiedelt, was Prähistorische Überreste bezeugen. Später besiedelten die Sorben das Gebiet des heutigen Landkreis Bautzen.

Das 18. Jahrhundert brachte Deutschland viele geopolitische Veränderungen, so auch für das Gebiet des heutigen Freistaat Sachsen. Ausgangspunkt war der Krieg gegen das napoleonische Frankreich unter Napoleon Bonaparte. Im Jahr 1806 unterlag Sachsen Frankreich und geriet unter französische Herrschaft. Aus dem Kurfürstentum Sachsen entstand das Königreich Sachsen, welches dem Rheinbund beitrat. Nach der Völkerschlacht im Jahre 1813 bei Leipzig gingen große Teile des Königreich Sachsen (drei Fünftel) an Preußen. Nach dem Wiener Frieden im Jahr 1815, der auf Initiative Napoleons I. gebildete Rheinbund existierte nicht mehr, trat das Königreich Sachsen dem Deutschen Bund zu. Ab dem Jahr 1867 gehörte es dem Norddeutschen Bund an, bis es von 1871 bis 1918 dem Deutschen Reich zugeteilt war. Als im Jahr 1918 der König abdankte und das Königreich Sachsen aufgelöst wurde, entstand der erste Freistaat Sachsen.

Der heutige Landkreis Bautzen war von 1835 bis 1932 Teil der Kreishauptmannschaft Bautzen, eine von fünft Verwaltungseinheiten in Sachsen. Der Kreishauptmannschaft Bautzen gehörten die Amtshauptmannschaften Bautzen, Kamenz, Löbau und Zittau an. Im Jahr 1922 wurden die Kreishauptmannschaften Bautzen und Zittau wieder ausgegliedert. Im Jahr 1928 erfolgte ein Gebietsaustausch und eine Grenzbereinigung zwischen dem Freistaat Sachsen und dem Land Thüringen. Nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1945 fand sich der Bautzen in der sowjetischen Besatzungszone wieder.

In der DDR wurden die Bundesländer und Freistaaten im Zuge einer grundlegenden Verwaltungsreform aufgelöst. Dies geschah im Jahr 1952. Da es nach der Reform von 1952 keine Bundesländer und Freistaaten mehr in der DDR gab, wurden im selben Zug auch die Kreishauptmannschaften aufgelöst. Aus den Kreishauptmannschaften entstanden die Kreise und diese wurden den neu gegründeten Bezirken zugeordnet. Die Regierungsbezirke der DDR entsprachen aber nicht in jedem Fall den zwischen 1808 und 1816 in Preußen eingeführten Regierungsbezirken.

Im Jahr 1990, als die deutsche Wiedervereinigung die beiden Deutschen Länder DDR und BRD wieder zusammenführte, wurden die Bezirke der DDR wieder aufgelöst und die ehemaligen Länder, so wie sie vor der Verwaltungsreform von 1952 bestanden, wieder aufgebaut. Der Freistaat Sachsen wurde ausgerufen und neue Gebiets- und Verwaltungsreformen veränderten das geografische Gesicht Mitteldeutschlands. Im Jahr 1994 wurde der Kreis Bautzen um den südöstlichen Teil des Landkreises Bischofswerda erweitert und Gebiete des südwestlichen Landkreises Löbau kamen neu hinzu. Im selben Jahr kam es zu Veränderungen im Landkreis Kamenz, nordwestliche Teile des Landkreises Bischofswerda wurden übernommen. Zum 1.Januar 1996 fand der Landkreis Kamenz eine nochmalige Erweiterung um Teile der Landkreise Dresden. Gleichzeitig vergrößerte sich Hoyerswerda und wurde zum Landkreis Westlausitz– Dresdner Land. Die ehemalige Kreisstadt Hoyerswerda wurde zu einer kreisfreien Stadt. Doch schon am 1.April 1996 die nächste Veränderung: der Landkreis Westlausitz-Dresdner Land wird nun wieder Landkreis Kamenz genannt. Zum 1. August 2008 entstand aus dem Landkreis Bautzen und dem Landkreis Kamenz der neue Landkreis Bautzen.
NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Rainer Mittelstädt 
Erinnern Sie sich an
Dean Reed?

Dean Cyril Reed war ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Drehbuchautor und Regisseur. Zu Beginn der 1960er Jahre galt er als lateinamerikanisches Teenageridol. 1966 startete er eine zweite Karriere in der Sowjetunion und lebte ab 1973 als bekennender Sozialist in der DDR.

... mehr

Städte in der DDR

Wie gut sind sie in Geografie ...
Rostock

in Rostock gab es 101 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 18 Kombinate.

... mehr


http://www.ddr.center

Impressum

Diese Seite wurde in 0.072538 Sekunden geladen
54.163.20.57
.. P S Glossary