Altstoffsammlung


Altstoffsammlung war das Sammeln von Sekundärrohstoffen wie Altpapier, Alttextilien und Gläsern. Überwiegend führten Kinder die Sammlungen durch um sich ein Taschengeld zu verdienen oder für die Klassenkasse zu spenden. Es wurde bei allen Haushalten geklingelt und gefragt: "Guten Tag, haben Sie Altpapier, Gläser oder Pappe?"


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Schlüpper | Jugendtanz | Forumscheck | Haushaltstag | ZRA 1 | Gesellschaft für Sport und Technik | Soljanka | Klampfe | Taigatrommel | Pfuschen gehen | Zoerbiger | Blaue Fliesen | Protzkeule | Perso | Betriebsberufsschule | Multifunktionstisch | Leukoplastbomber | Trolli | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Arbeiter- und Bauerninspektion | Westwagen | Broiler | Jugendweihe | Trainingsanzug | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Armee Sportklub | Ketwurst | Die Trasse | Neuerer | Blaue Eminenz | Schwalbe | Sättigungsbeilage | Ein Kessel Buntes | Haftschalen | SECAM | "Mach mit" Bewegung | Ische | Westgoten | Semmel | Abteilungsgewerkschaftsleitung | platziert werden | PM-12 | Meinungsknopf | Stempelkarte | Agitprop | Wismut Fusel | Dein Risiko | Bummi | Blauer Klaus | Kommunale Wohnungsverwaltung | Sprachmittler | ZEKIWA | Aktendulli | Befähigungsnachweis | Bienchen | SV-Ausweis | ATA | Friedenstaube | Kolchose | Konsum | Die Aktuelle Kamera | Negerkuss | Deutsche Demokratische Republik | Aluchips | Rennpappe | Patenbrigade | Brettsegeln | Antifaschistischer Schutzwall | Agrarflieger | Freisitz | Hurch und Guck | Nicki | Kosmonaut | Zörbiger | Produktive Arbeit | Junge Pioniere | Aktuelle Kamera | Schallplattenunterhalter | Die Freunde | Zahlbox | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Auslegware | Fernsehen der DDR | Handelsorganisation | Kaufhalle | Westantenne | Sekundärrohstoffe | Ello | Staub | Schlagersüßtafel | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Trinkröhrchen | Kulturschaffende | Interhotel | Gestattungsproduktion | Blockflöten | Deutsche Film AG | Erdmöbel | Wolga | Bestarbeiter | Aula | Turnbeutel | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Kulturbeitrag | Balkanschreck | Römerlatschen | Messe der Meister von Morgen | Ochsenkopfantenne | Bundis | Schwindelkurs | Akademie der Wissenschaften der DDR | Rundgelutschter | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Vorschuleinrichtungen | WM 66 | Zuckertuete | Q3A | Beratungsmuster | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Waschtasche | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Transportpolizei | Sozialversicherungskasse | TGL Norm | Spree-Rosetten | Bausoldat | Bonbon | Albazell | Dederon | Reisekader | Lager für Arbeit und Erholung | Stube | Saladur | Datsche | sozialistisch umlagern | Exquisit-Laden | Alubesteck | Zur Fahne gehen | ABC Zeitung | Bückware | Kollektiv | Pioniereisenbahn | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Action | Die drei Dialektiker | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Aktivist | AWG | Genex | Wink Element |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Brück, Westhausen (bei Gotha), Stendal, Admannshagen-Bargeshagen, Gottesgabe (bei Schwerin), Sebnitz, Vielitzsee, Schützberg,

Name ...



Willy A. Kleinau, Roland Seidler, Rudolf Ulrich, Wolfgang Langhoff, Joachim Brennecke, Monika Woytowicz, Walter Jupé, Willi Schwabe, Fred Delmare, Barbara Adolph,

Geschichte ...



DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Lebte man in der DDR sicherer?, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honecker findet seine First Lady Margot,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 07.03.1990
BRD-Politiker: Übersiedlerstrom begrenzen
Bonn (ADN). Politiker aller in Bonn vertretenen Parteien haben am Dienstag ihre Forderungen nach einem Kurswechsel bei der, Aufnahme von Aus- und Übersiedlern in der Bundesrepublik bekräftigt. Dabei soll vorrangig eine Begrenzung des Zuzugs von DDR-Bürgern erreicht werden. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
Polizeihauptkommissar Jochen Lipke vom City-Revier der Hansestadt Lübeck schätzt: Sieben bis acht von zehn Ladendiebstählen gehen auf das Konto von DDR Besuchern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rüber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der führt mich hinüber, er ist unser ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Jan Peter Kasper 
Wer war
Heiko Peschke?

Heiko Peschke ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Für den Halleschen FC Chemie und den FC Carl Zeiss Jena spielte er in der DDR-Oberliga, für Bayer Uerdingen in der Bundesliga. und 2. Bundesliga. Mit der DDR-Nationalmannschaft bestritt er fünf Länderspiele.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Hildburghausen

in Hildburghausen gab es 16 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr