Arbeiterfestspiele


Volksfest der sozialistischen Kultur


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Haus der jungen Talente | Grenzmündigkeit | Kombinat | Datsche | Jägerschnitzel | Action | Institut für Lehrerbildung | Bemme | Aula | Hurch und Guck | Dederon | Flagge der Volksmarine | Simson | Brettsegeln | Bienchen | Wiegebraten | Akademie der Wissenschaften der DDR | Klitsche | Nicki | Arbeitersalami | Patenbrigade | Schallplattenunterhalter | Genex | Asche | Stempelkarte | Erichs Krönung | Einberufung | Brigade | Westantenne | Veranda | Vorsaal | Straße der Besten | Kosmonaut | Silastik | Spartakiade | Solibasar | Jugendtanz | Staub | Tal der Ahnungslosen | Tempolinsen | Bestarbeiter | Fernsehen der DDR | Auslegware | Komplexannahmestelle | Wurzener | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | SECAM | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Amiga | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | TAKRAF | Plastikpanzer | Pioniereisenbahn | Jugendbrigade | Zuckertuete | Volkseigener Betrieb | Schuhlöffel | Freilenkung von Wohnraum | Intershop | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Fahrerlaubnis | Syphon | Dein Risiko | Soljanka | Zeitkino | Kochklops | Alubesteck | Fleppen | Ello | Taigatrommel | Wehrlager | Westgeld | SV-Ausweis | Essengeldturnschuhe | Stube | Beratungsmuster | TGL Norm | Sättigungsbeilage | Gesellschaft für Sport und Technik | Interhotel | Saladur | Zur Fahne gehen | Glück muss man haben | Demokratischer Zentralismus | platziert werden | VZ | Arbeiterfestspiele | demokratischer Block | Jugendspartakiade | Balkanschreck | Bonbon | Schlüpper | Neuerer | Schwarztaxi | Spree-Rosetten | Bausoldat | Trinkfix | Deutsche Reichbahn | Zahlbox | Vorschuleinrichtungen | Perso | Ein Kessel Buntes | Freisitz | Westover | Fruchtstielbonbons | Suralin | Broiler | Zellstofftaschentuch | Polylux | Haus der Werktätigen | Pfuschen gehen | Kulturbeitrag | Schnitte | Erdmöbel | Selters | Wandzeitung | Palast der Republik | Blockflöten | Trolli | Schwalbe | Valuta | Haftschalen | Agrarflieger | Semmel | LPG | Kinder und Jugendsportschulen | Aluchips | Bulette | Bonze | Inter-Pimper | Kulturschaffende | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Transitautobahn | Friedenstaube | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Die drei Dialektiker | Schwindelkurs | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Bückware | Erichs Lampenladen | Lipsi | Minirex | Bundis | Völkerfreundschaft | Da liegt Musike drin | Diversant | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | SMH | Gestattungsproduktion | Waschtasche |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Aspach (Thüringen), Klein Schwechten, Elxleben (Landkreis Sömmerda), Schildetal, Oberuckersee, Gefell, Lüssow (bei Stralsund), Könnern,

Name ...



Gerhard Bienert, Theresia Wider, Herwart Grosse, Sven Martinek, Margot Busse, Fred Mahr, Heinz Isterheil, Gisela Uhlen, Uwe-Jens Pape, Dorothea Meissner,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 07.02.1990
Wird die D-Mark parallele oder keine DDR-Währung?
Berlin (ADN/ND). Eine Währungsreform in der DDR hält Bundesbankpräsident Karl Otto Pohl nicht für notwendig. Eine solche Reform würde seiner Meinung nach an der Sache vorbeigehen. In der Bundesrepublik sei 1948 ein derartiger Währungsschnitt unter völlig anderen Bedingungen erfolgt. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
Seit der Grenzöffnung kommen verstärkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine Kindergärtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Der kleine Trompeter


Der kleine Trompeter

Von all unsern Kameraden
war keiner so lieb und so gut,
wie unser kleiner Trompeter,
ein lustiges Rotgardistenblut.

Wir saßen so fröhlich beisammen
in einer so stürmi ...

»» mehr