Arbeitersalami


So wurde manchmal, nicht immer und überall, der Gummiknüppel der Volkspolizisten benannt.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Bummi | Zörbiger | Broiler | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Handelsorganisation | Haus der jungen Talente | Interhotel | Wurzener | Institut für Lehrerbildung | Tramper | Jägerschnitzel | Hutschachtel | Intershop | ABC Zeitung | Bückware | Haus der Werktätigen | Bonbon | Diversant | SMH | Buntfernseher | Patenbrigade | Trainingsanzug | Spartakiade | Glück muss man haben | Turnbeutel | Kulturbeitrag | Staniolpapier | Antifaschistischer Schutzwall | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Stulle | Sättigungsbeilage | Palast der Republik | Ische | Deutsche Film AG | Deutsche Demokratische Republik | Grilletta | platziert werden | Kollektiv | Kaderleiter | Action | Silastik | Schwarztaxi | Jugendbrigade | Reisekader | Betriebsberufsschule | Römerlatschen | Kaderakte | Westwagen | Multifunktionstisch | Bestarbeiter | Brigade | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Schachtschnaps | Zappelfrosch | Pioniernachmittag | Jugendweihe | Mobilisierung von Reserven | Westgeld | Kundschafter für den Frieden | Bienchen | zehn vor drei | Akademie der Wissenschaften der DDR | Veranda | Hausbuch | Kaderabteilung | Grenzmündigkeit | "Mach mit" Bewegung | Held der Arbeit | Volkseigener Betrieb | Einführung in die sozialistische Produktion | Westmaschine | Kammer der Technik | ZRA 1 | Beratungsmuster | Bundis | Freilenkung von Wohnraum | Staatsbürgerkunde | Ministerium für Staatssicherheit | Vorschuleinrichtungen | Neuerer | Befähigungsnachweis | Selters | Muttiheft | Westpaket | Altenburger | Kader | Inter-Pimper | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Die Freunde | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Soljanka | Tal der Ahnungslosen | Solibasar | Klampfe | Volkspolizist | Junge Pioniere | Penis socialisticus erectus | Armee Sportklub | Schlüpper | Arbeiter- und Bauerninspektion | Trolli | Asche | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Stube | Die drei Dialektiker | Simson | Fernsehen der DDR | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Blauer Klaus | Timur Trupp | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Tafelwerk | Zivilverteidigung | Plasteschaftstiefel | Diskomoderator | Meinungsknopf | Gesellschaft für Sport und Technik | Pfuschen gehen | Amiga | Pionierlager | Westover | PM-12 | Datsche | Arbeiterfestspiele | Dederon | Rennpappe | Zeitkino | Polytechnische Oberschule | Balkanschreck | Schwalbe | ATA | Sprelacart | Deutsche Reichbahn | Nicki | Lipsi | Arbeiterschließfächer | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | ZEKIWA | Stempelkarte | Tote Oma | Schwindelkurs | Fleppen | Zirkel | Leukoplastbomber | Westantenne | Wolga | Antikommunismus | Subbotnik | WM 66 | Zoerbiger |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Weida

Weida ist eine Stadt im Landkreis Greiz des Bundeslandes Freistaat Thüringen. Die Stadt Weida liegt rund 75 km ostsüdöstlich der Landeshauptstadt Erfurt und rund 215 km südwe ... »»»
Linthe, Ettersburg, Thesenvitz, Rannstedt, Schlotheim, Heldrungen, Tangerhütte,

Name ...



Hans Hardt-Hardtloff

Hans Hardt-Hardtloff wirkte in über 59 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Kann mir gar nicht passieren (Kurzfilm)" stammt aus dem Jahr 1950. Die letzte Produktion, "Der erste Url ... »»»
Hubert Suschka, Alexander Lang, Charles Hans Vogt, Monika Woytowicz, Robert Trösch, Werner Lierck, Dieter Wien, Agnes Windeck, Harry Engel,

Geschichte ...



Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten
Im "Westen" gab es TV, Videospiele und Disneyland. Im "Osten" gab es "Bücher", Hobbys und staatlich geförderte "Freizeitbeschäftigung" und die strategische, Absicht, die Jugend auf ein Leben im A ... »»»
Erich Honeckers Geschwister, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 16.03.1990
D-Mark-Regen für DDR-Wahlkampf
Bonn (ADN). Das Bundesministerium für Innerdeutsche Beziehungen hat 7,5 Millionen D-Mark über die parteinahen Stiftungen in den DDR-Wahlkampf gesteckt. Die größte Unterstützung erhielt die Union mit 4,5 Millionen D-Mark, die CSU- nahe Hanns-Seidel-Stiftung sowie die der CDU-Arbeitnehmerschaft (CDA) nahestehende Jakob-Kaiser-Stiftung. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser Geschäftemacher
Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das Unverständnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, überteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

Vorfreude, schönste Freude


Vorfreude, schönste Freude

Vorfreude, schönste Freude, Freude im Advent. Tannengrün zum Kranz gebunden, rote Bänder dreingebunden und das erste Lichtlein brennt, erstes Leuchten im Advent, Freude im Advent.

Vorfre ...

»» mehr