Asche


Asche war ein Synonym für die Nationale Volksarmee der DDR (NVA). Zur "Asche" gehen bedeutete, für die NVA "eingezogen" zu werden.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Trinkfix | Agrarflieger | Spowa | Plasteschaftstiefel | Bückware | Wismut Fusel | Zivilverteidigung | Ballast der Republik | Syphon | Mobilisierung von Reserven | Westpaket | Kaderabteilung | Gestattungsproduktion | Timur Trupp | Asphaltblase | Deutsche Demokratische Republik | Soljanka | SECAM | Westwagen | Ello | Lipsi | Reisekader | Volkspolizist | Diversant | Balkanschreck | Vertrauliche Verschlusssache | Aktendulli | Maxe Baumann | Kulturbeitrag | Stadtbilderklärer | Konsummarken | Kulturschaffende | Junge Pioniere | Nicki | Antifaschistischer Schutzwall | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Tote Oma | Grenzmündigkeit | Waschtasche | Zirkel | Plastikpanzer | platziert werden | Akademie der Wissenschaften der DDR | Handelsorganisation | Spartakiade | Völkerfreundschaft | Haushaltstag | Westgeld | Bonze | Fernsehen der DDR | Vorschuleinrichtungen | Haftschalen | Jugendweihe | Betriebsberufsschule | ZEKIWA | Kombinat | Wiegebraten | Haus der Werktätigen | Erichs Lampenladen | ATA | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Blaue Fliesen | Niethosen | Altstoffsammlung | Selters | Turnbeutel | Spitzbart | Arbeitersalami | Brigade | Kosmonaut | Fleppen | PM-12 | Abteilungsgewerkschaftsleitung | sozialistisch umlagern | Polylux | Action | Hutschachtel | Freisitz | Fahrerlaubnis | Taigatrommel | Penis socialisticus erectus | Wurzener | Leukoplastbomber | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | ABC Zeitung | Dein Risiko | VZ | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Specki-Tonne | TAKRAF | Erdmöbel | Cellophantüte | Pionierlager | Minirex | Hausbuch | Saladur | Zuckertuete | Protzkeule | Sekundär-Rohstofferfassung | Asche | Dederon | Auslegware | Tafelwerk | Genex | Friedenstaube | Blockflöten | Kaderakte | Inter-Pimper | Altenburger | AKA electric | Blauer Klaus | Staub | Ministerium für Staatssicherheit | LPG | Westantenne | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Spree-Rosetten | Kollektiv | Exquisit-Laden | Schokoladenjahresendhohlkörper | Schlüpper | Da lacht der Bär | Grilletta | AWG | Erichs Krönung | "Mach mit" Bewegung | Klitsche | Westgoten | demokratischer Block | Schuhlöffel | Ische | Kochklops | Bulette | Silberpapier | Wehrlager | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | SV-Ausweis | Vorsaal | Tramper | Albazell | Sonderbedarfsträger | Kaufhalle | Valuta | Transportpolizei | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Sprachmittler | tachteln | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Zur Fahne gehen | Amiga |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Robert Trösch

Robert Trösch wirkte in über 21 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Wie d’Warret würkt" stammt aus dem Jahr 1933. Die letzte Produktion, "Insel der Schwäne, Regie Herrmann Zschoch ... »»»
Hans Fiebrandt, Thomas Rühmann, Lothar Blumhagen, Hasso Zorn, Trude Brentina, Jochen Thomas, Heide Kipp, Micaela Kreißler, Johannes Maus,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Lebte man in der DDR sicherer?, Was war die DDR Mark wert?, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.01.1990
Waldsiedlung Wandlitz wird Rehabilitations Sanatorium
Berlin (ADN). Die ehemalige Waldsiedlung Wandlitz wird in ein Rehabilitations Sanatorium für Patienten aus allen Teilen der Republik umgewandelt. Seit dem 1. Januar 1990 ist der neue Hausherr das Ministerium für Gesundheits- und Sozialwesen. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
Polizeihauptkommissar Jochen Lipke vom City-Revier der Hansestadt Lübeck schätzt: Sieben bis acht von zehn Ladendiebstählen gehen auf das Konto von DDR Besuchern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Unsere Heimat


Unsere Heimat

Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer,
unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese,
das Korn auf dem Feld und die Vögel in ...

»» mehr





Notice: Undefined variable: IncludePos3 in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/artikel_lexikon/lexikon_begriff.php on line 428