Auslegware


Auslegware Auslegware ist ein anderer Begriff für "Bodenbelag".



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Bundis | Brigade | Volkspolizist | Sättigungsbeilage | Blaue Fliesen | Alubesteck | Simson | Jugendweihe | Pfuschen gehen | Glück muss man haben | Grilletta | Wolga | Westantenne | Hurch und Guck | Tramper | Zuckertuete | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Trinkfix | Broiler | Fahrerlaubnis | Multifunktionstisch | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Poliklinik | Altenburger | Schwindelkurs | Mobilisierung von Reserven | Pioniereisenbahn | Haus der jungen Talente | Die Freunde | VZ | Akademie der Wissenschaften der DDR | Dein Risiko | Deutsche Reichbahn | SECAM | Die Aktuelle Kamera | Timur Trupp | Ministerium für Staatssicherheit | Muttiheft | Zellstofftaschentuch | Westmaschine | Agitprop | Tobesachen | demokratischer Block | Westgoten | Selters | Rotlichtbestrahlung | Zoerbiger | Jugendspartakiade | Die Trasse | Institut für Lehrerbildung | Gestattungsproduktion | Messe der Meister von Morgen | Solibasar | NSW | Befähigungsnachweis | Betriebsberufsschule | Freisitz | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Ochsenkopfantenne | Valuta | Vorschuleinrichtungen | Vollkomfortwohnung | Trainingsanzug | Lager für Arbeit und Erholung | Zur Fahne gehen | Bonze | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Westover | Kundschafter für den Frieden | Deutsche Film AG | ATA | Schwalbe | Wandzeitung | Semper | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Tal der Ahnungslosen | Vertrauliche Verschlusssache | Spartakiade | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Aktuelle Kamera | Bausoldat | Sekundärrohstoffe | Schokoladenjahresendhohlkörper | Forumscheck | Flagge der Volksmarine | Silberpapier | Amiga | Asche | Cellophantüte | Konsum | Leukoplastbomber | Sprachmittler | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Zeitkino | Hausbuch | platziert werden | Kaderabteilung | Arbeiterfestspiele | Tote Oma | Sekundär-Rohstofferfassung | Bulette | Produktive Arbeit | Brettsegeln | Aula | Spowa | Lipsi | Action | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Komplexannahmestelle | Penis socialisticus erectus | Pionierlager | Negerkuss | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Einführung in die sozialistische Produktion | Selbstbedienungskaufhalle | Palast der Republik | Inter-Pimper | Gesellschaft für Sport und Technik | Stulle | Bummi | Bestarbeiter | Trinkröhrchen | ZEKIWA | Einberufung | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Zirkel | Tafelwerk | Da liegt Musike drin | Palazzo Prozzo | Erichs Lampenladen | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Suralin | Schlüpper | Kombinat | Delikat Laden | Intershop | Spitzbart | SMH | Staniolpapier | Die Trommel | Q3A | Datsche | Kinder und Jugendsportschulen | Soljanka | Wismut Fusel | Neuerer | Waschtasche | Arbeiter- und Bauerninspektion | Schachtschnaps | Tempolinsen |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Werdau, Petersberg (Saalekreis), Cumlosen, Weingarten (Thüringen), Techentin, Görzig, Grünbach (Sachsen), Walschleben,

Name ...



Walter Tarrach

Walter Tarrach wirkte in über 12 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Jud Süß" stammt aus dem Jahr 1940. Die letzte Produktion, "Der Beste" wurde im Jahr 1963 gedreht. Walter Tarr ... »»»
Hans-Joachim Hanisch, Karin Schröder, Albert Hetterle, Armin Mueller-Stahl, Harry Riebauer, Walter Richter-Reinick, Monika Woytowicz, Andreas Schmidt-Schaller, Hildegard Alex,

Geschichte ...



Honecker findet seine First Lady Margot, Was war die DDR Mark wert?, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honeckers Leben als Kind, Erich Honeckers Geschwister,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 15.12.1989
„Ich sehe DDR als die große Chance"
Der Erneuerungsprozeß in der DDR erfülle ihn mit großer Hoffnung. Das äußerte der weltbekannte Futurologe Prof. Dr. Robert Jungk (Österreich) in einem Gespräch. »»
Damals in der BRD 08.12.1989
SPD will keine Übersiedler mehr!
Um DDR Bürger von einer Übersiedlung in die BRD abzuhalten, will die SPD auf ihrem Berliner Parteitag ein wirtschaftliches Hilfsprogramm für die DDR verabschieden. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Die Internationale


Die Internationale

Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
Reinen Tisch ...

»» mehr