Beratungsmuster


Bezeichnung für nicht sofort erhältliche Waren in Geschäften, insbesondere bei Möbeln, Fahrzeugen und Elektrogeräten. Oft stand ein kleines Schild mit dieser Bezeichnung auf dem Ausstellungsstück. Die Wartezeit konnte mehrere Wochen bis mehrere Monate betragen (beispielsweise bei Kleinmöbeln), mehrere Monate bis Jahre (größere Möbel, Elektrogeräte) oder bis über 10 Jahren (bei Autos). Auch war es möglich, dass die Ware nie geliefert werden konnte.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


AKA electric | Wendehals | Sozialversicherungskasse | Suralin | Brigade | Die Trasse | Silberpapier | Hutschachtel | Jugendweihe | Sekundärrohstoffe | Muttiheft | Genex | Stube | Haus der Werktätigen | VZ | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Demokratischer Zentralismus | Stadtbilderklärer | Semmel | Da liegt Musike drin | "Mach mit" Bewegung | Betriebsberufsschule | Interhotel | Subbotnik | Hausbuch | Kundschafter für den Frieden | Silastik | Tramper | Saladur | Blaue Fliesen | Deutsche Demokratische Republik | Turnbeutel | Schallplattenunterhalter | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Fleppen | Altstoffsammlung | Westpaket | Freilenkung von Wohnraum | ATA | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Thaelmann Pioniere | Junge Pioniere | Staniolpapier | Centrum-Warenhaus | Zeitkino | Schlüpper | Sprelacart | Mobilisierung von Reserven | Kolchose | Trainingsanzug | Schuhlöffel | Pionierlager | sozialistisch umlagern | Arbeitersalami | Kollektiv | Sättigungsbeilage | Taigatrommel | Neuerer | Kinder und Jugendsportschulen | Haushaltstag | Selbstbedienungskaufhalle | Alubesteck | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Rundgelutschter | Abteilungsgewerkschaftsleitung | PM-12 | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Fernsehen der DDR | Straße der Besten | Schnitte | Deutsche Film AG | Wink Element | Solibasar | Kulturschaffende | Negerkuss | Flagge der Volksmarine | Befähigungsnachweis | Deutsche Reichbahn | Beratungsmuster | Ballast der Republik | Westgoten | Essengeldturnschuhe | Dederon | Zoerbiger | Sonderbedarfsträger | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | SMH | Multifunktionstisch | TGL Norm | Buntfernseher | Leukoplastbomber | Zellstofftaschentuch | Ochsenkopfantenne | Erichs Lampenladen | Kulturbeitrag | Zirkel | Tal der Ahnungslosen | Exquisit-Laden | Die drei Dialektiker | Bausoldat | Blockflöten | Balkanschreck | Vollkomfortwohnung | Polylux | Antifaschistischer Schutzwall | Datsche | Q3A | Spowa | Dein Risiko | WM 66 | Syphon | Schwindelkurs | Bonze | Haus der jungen Talente | Armee Sportklub | Zappelfrosch | Protzkeule | Pfuschen gehen | TAKRAF | Bückware | Zuckertuete | Intershop | Stempelkarte | Ello | Simson | Grenzmündigkeit | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Zahlbox | Soljanka | Ein Kessel Buntes | Kombinat | Messe der Meister von Morgen | Vorschuleinrichtungen | Wismut Fusel | Brettsegeln | Stulle | Tobesachen | Schwalbe | Semper | ZRA 1 | Tempolinsen | Cellophantüte | Die Freunde | Wolpryla | Bonbon | Konsum | Agrarflieger | Da lacht der Bär | Ministerium für Staatssicherheit | Rotlichtbestrahlung |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Wiebelsdorf, Wachau (Sachsen), Dobbin-Linstow, Birkholz, Emsetal, Groß Wokern, Bobzin, Dallgow-Döberitz,

Name ...



Ellen Plessow

Ellen Plessow wirkte in über 34 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Warum bin ich der Verlobte meiner Tochter——" stammt aus dem Jahr 1921. Die letzte Produktion, "Emilia Galotti" ... »»»
Franz Bonnet, Kurt Dunkelmann, Dietrich Körner, Marianne Wünscher, Thomas Harms, Judith Harms, Christoph Beyertt, Lutz Moik, Pedro Hebenstreit,

Geschichte ...



Was war die DDR Mark wert?
Die Kaufkraft der DDR Mark lässt sich sehr schwer mit der der Deutschen Mark der Bundesrepublik Deutschland vergleichen. Die DDR-Mark war eine Binnenwährung, das heißt im westlichen Ausland nicht k ... »»»
Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honecker findet seine First Lady Margot, Schwarzarbeit in der DDR, Lebte man in der DDR sicherer?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 08.01.1990
Lindenberg begann DDR-Tournee
Suhl (ADN). Mit den Worten „Hallo DDR, daß Wir auf der Bühne stehen, haben die Leute auf der Straße klargemacht", begrüßte Udo Lindenberg am Sonnabend seine Fans in der Stadthalle Suhl zum Auftakt seiner ersten DDR-Tournee. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Lafontaine: Einschränkungen für Übersiedler
Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen künftig nur noch Übersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch, ...

»» mehr