Da lacht der Bär


Da lacht der Bär war die erste Unterhaltungsshow des DDR-Fernsehens und der Vorläufer der DDR-Samstagabendshow Ein Kessel Buntes.

1955 entstand aus der Radiosendung "Da lacht der Bär" eine Fernsehsendung am Mittwochabend, eine Kombination aus Show und Kabarett.
Die DDR strebte nach einer Mischung aus Show und Politik. Die Moderatoren "Die drei Mikrofoniker" standen für jeweils eine deutsche Region: Heinz Quermann (Sachsen),  Gustav Müller (Rheinland) und abwechselnd Herbert Köfer (Ost-Berlin) sowie Gerhard Wollner (West-Berlin). Mit der Losung "Deutsche an einen Tisch" rief die SED zu Verhandlung über die deutsche Einheit ohne Einbeziehung der Siegermächte auf. Nach dem Bau der Mauer 1961 wurde das einstmalige Sendekonzept hinfällig, sodass sich fortan alles auf den unterhaltsamen Teil konzentrierte. Da lacht der Bär verschaffte sich, nicht zuletzt durch die Pointen der Moderatoren und den gelegentlichen Auftritt von West-Künstlern, große Popularität beim Zuschauer. 1965 wurde die Show eingestellt.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


LPG | Kaufhalle | Veranda | Arbeiterschließfächer | Soljanka | Freisitz | Klampfe | Simson | Thaelmann Pioniere | Demokratischer Zentralismus | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | platziert werden | Antikommunismus | Palast der Republik | SMH | Troll | Ketwurst | Agitprop | Spitzbart | Selters | Stube | Bückware | Patenbrigade | Stadtbilderklärer | Intershop | Bundis | Zahlbox | Sozialversicherungskasse | PM-12 | Rotlichtbestrahlung | Pionierlager | Pioniereisenbahn | Arbeiter- und Bauerninspektion | Bonbon | Schlagersüßtafel | Bummi | SV-Ausweis | Sättigungsbeilage | Turnbeutel | Trinkfix | Vertrauliche Verschlusssache | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Auslegware | tachteln | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Pfuschen gehen | Kollektiv | Da liegt Musike drin | Armee Sportklub | Cellophantüte | Schachtschnaps | Konsum | Polytechnische Oberschule | AKA electric | Aktuelle Kamera | Timur Trupp | Westgoten | Fruchtstielbonbons | SECAM | Spree-Rosetten | Hausbuch | Westmaschine | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Russenmagazin | Pioniernachmittag | Sprachmittler | Polylux | Q3A | Staatsbürgerkunde | Silastik | Solibasar | Westantenne | Balkanschreck | Transportpolizei | Subbotnik | Maxe Baumann | Haushaltstag | Die Freunde | Altenburger | Gestattungsproduktion | Interhotel | Alubesteck | Forumscheck | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Vorschuleinrichtungen | Wink Element | Meinungsknopf | Hutschachtel | Kulturschaffende | Spowa | Deutsche Film AG | demokratischer Block | Poliklinik | Stulle | Bestarbeiter | Wismut Fusel | Aktivist | Blauer Klaus | Taigatrommel | ZRA 1 | Schallplattenunterhalter | Neuerer | Blaue Fliesen | Ministerium für Staatssicherheit | Grilletta | Kolchose | Kundschafter für den Frieden | Protzkeule | Tafelwerk | NSW | Mobilisierung von Reserven | Brettsegeln | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Volkseigener Betrieb | Zirkel | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Erdmöbel | Aktendulli | Sprelacart | Wiegebraten | Specki-Tonne | Straße der Besten | Befähigungsnachweis | Suralin | Sonderbedarfsträger | Kaderakte | Tramper | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Kinder und Jugendsportschulen | Rennpappe | Jägerschnitzel | Buntfernseher | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Volkspolizist | Sekundärrohstoffe | Exquisit-Laden | ABC Zeitung | Tempolinsen | Institut für Lehrerbildung | Staub | Semmel | Kaderabteilung | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Messe der Meister von Morgen | Zur Fahne gehen | Ello | Blaue Eminenz | Westover |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Franzburg

Franzburg ist eine Stadt im Landkreis Nordvorpommern des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt Franzburg liegt rund 112 km ostnordöstlich der Landeshauptstadt Schwer ... »»»
Plöwen, Wachsenburggemeinde, Bad Elster, Effelder, Mehna, Dahmetal, Mülverstedt,

Name ...



Ursula Krieg, Ingeborg Naß, Charlotte Ander, Waldemar Baeger, Christian Steyer, Fred Mahr, Ingeborg Ottmann, Bruno Carstens, Annekathrin Bürger, Gisbert-Peter Terhorst,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honeckers Leben als Kind, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 29.05.1990
Höhere Preise für Energie
Berlin (ND-Staude). Um das Zwei- bis Dreifache sollen für die Bevölkerung mit Beginn 1991 die Energiepreise steigen. Dies ist für eine kostendeckende Erzeugung und die notwendigen Investitionen in die Energiewirtschaft notwendig, begründete Dr. Hans Sandlass. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Neues Feindbild in der BRD - DDR Flüchtlinge
Nicht jeder BRD Bürger freute sich über die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenüber ihren Landsmännern aus der DDR. Diese Übersiedler würden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drücken. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Ich trage eine Fahne


Ich trage eine Fahne

Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr Träger fiel.
Sie weht heu ...

»» mehr