buchstabe: dederon
Array ( ) Dederon - DDR Lexikon, Begriffe, Erklärungen, Abkürzungen, Definitionen, Umschreibungen


Dederon


Handelsname für Polyamid (BRD: Perlon, USA: Nylon), verwendet u. a. für Strümpfe, Beutel, Kittelschürzen und andere Bekleidungsstücke, Kunstwort aus der ausgesprochenen Abkürzung D-D-R und „on“.


Lexikon der DDR Begriffe


Westmaschine
Umgangssprachlich als Sammelbegriff für alle Zweiräder aus dem nichtsozialistischem Ausland. Der Begriff "Westmaschine" war kein offizieller Begriff. mehr
PM-12
Vorläufiger Personalausweis, auch Ersatzdokument für einen eingezogenen Personalausweis. mehr
Konsummarken
Der Konsum war eine flächendeckende Ladenkette in der DDR. Bei einem Einkauf im Konsum erhielten Mitglieder der Konsumgenossenschaft Rabattmarken, Konsum-Marken. Zum Ende des Jahres wurde eine Rück ... mehr
Aktivist
"Aktivist" ist die Kurzform des sogenannten "Aktivist der sozialistischen Arbeit". Es handelt sich hierbei um eine häufig verliehene Auszeichnung im Rahmen des "sozialistischen Wettbewerbs". mehr
Schokoladenjahresendhohlkörper
So wurde der Schokoladen-Weihnachtsmann korrekt bezeichnet. mehr
Plastikpanzer
Vom Volk oft scherzhafte Umschreibung für den "Trabant", dem "Volkswagen des Ostens". mehr
Wolga
WOLGA ist ein russischer PKW der automobilfabrik GAZ. Er gehörte zur Oberklasse. mehr
Zörbiger
Die Firma wurde 1873 in Zörbig gegründet. In der DDR war die Firma der einzige Rübensiruphersteller. Darüber hinaus gehörten zu den Produkten Marmeladen, Pflaumenmus und Fruchtsirup. Nach der Wende ... mehr
Zappelfrosch
Ironische Bezeichnung für Saporoshez ZAZ-968, ein PKW des damals sowjetischen Herstellers ZAZ. mehr
Rennpappe
Vom Volk oft scherzhafte Umschreibung für den "Trabant", dem "Volkswagen des Ostens". mehr
Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet
meist als Synonym für kapitalistische Länder gebraucht. mehr
Pionierlager
Das Pionierlager war ein Kinderferienlager mit Schwerpunkt „Sensibilisierung" für das sozialistische System. Es hatte den Charakter eines Pfadfinder-Lagers und war beliebt bei den Kindern. mehr
Die Freunde
So wurde die UDSSR in der Propaganda betitelt. mehr
tachteln
Umgangssprachlich für eine "Ohrfeige" verpassen. mehr
Meinungsknopf
"Meinungsknopf" war die DDR Bezeichnung für "Sticker" und Buttons". mehr
Jägerschnitzel
Bei dem Jägerschnitzel handelt es sich um eine panierte Scheibe Jagdwursteine. mehr
Suralin
Selbsthärtende Knet- und Bastelmasse, auch für die Schmuckherstellung verwendbar. Für eine dauerhafte Härte konnte die Knettmasse im Backofen gebrannt werden. mehr
Zoerbiger
Die Firma wurde 1873 in Zörbig gegründet. In der DDR war die Firma der einzige Rübensiruphersteller. Darüber hinaus gehörten zu den Produkten Marmeladen, Pflaumenmus und Fruchtsirup. Nach der Wende ... mehr
Hurch und Guck
Volkstümliche Bezeichnung für das Ministerium für Staatssicherheit, der Stasi. mehr






NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Erinnern Sie sich an Heinz Keßler?

Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährigen Fre ...