Demokratischer Zentralismus


Der demokratische Zentralismus war das von Marx und Engels begründete und von Lenin vervollkommnete Grundprinzip der Organisation und Leitung der marxistisch-leninistischen Partei.

Mit der Machtergreifung durch die Arbeiterklasse galt dieses Prinzip auch für die Organisation und Leitung des sozialistischen Staates sowie für alle Massenorganisationen der sozialistischen Gesellschaft. Der demokratische Zentralismus erforderte zentrale Leitung durch gewählte und rechenschaftspflichtige Organe sowie das Rech und die Pflicht verantwortungsbewußter Mitwirkung und demokratischer Kontrolle durch die Wähler. Die ständige praktische Verwirklichung des demokratischen Zentralismus hatte für das Entwicklungstempo des sozialistischen Aufbaus große Bedeutung. In dem Maße, wie sich dieses Prinzip als Regel der gesellschaftlichen Verhaltensweise aller Bürger durchsetzte, wuchs das Verantwortungsbewußtsein des einzelnen für das Ganze sowie der Wille und die Fähigkeit zur Mitgestaltung. Der demokratische Zentralismus ist somit ein entscheidendes Mittel, die Schöpferkraft des werktätigen Volkes freizusetzen.


Lexikon der DDR Begriffe


Leukoplastbomber | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | VZ | Kollektiv | Ische | Perso | Gesellschaft für Sport und Technik | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Grilletta | Asche | Sprachmittler | Die Freunde | Protzkeule | Rundgelutschter | Timur Trupp | Hausbuch | Dein Risiko | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Ketwurst | Erweiterte Oberschule | Kammer der Technik | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Stadtbilderklärer | Tramper | Aktivist | Erichs Lampenladen | Ein Kessel Buntes | Sozialversicherungskasse | Freilenkung von Wohnraum | Akademie der Wissenschaften der DDR | Agrarflieger | Grenzmündigkeit | Q3A | Erichs Krönung | Blockflöten | Aluchips | Exquisit-Laden | Kulturschaffende | Silastik | Rennpappe | Palast der Republik | Pionierlager | Völkerfreundschaft | Veranda | Die Trommel | Komplexannahmestelle | Bundis | Westgoten | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Dederon | Zirkel | Lipsi | Vorsaal | Haushaltstag | Schwindelkurs | Demokratischer Zentralismus | Erdmöbel | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Minirex | Westwagen | Kosmonaut | Trinkröhrchen | Diversant | Kaderabteilung | Penis socialisticus erectus | Schwarztaxi | Staatsbürgerkunde | Neuerer | NSW | Nicki | SECAM | Subbotnik | Suralin | Trainingsanzug | Einführung in die sozialistische Produktion | Multifunktionstisch | Deutsche Reichbahn | Die Trasse | Fleppen | Zappelfrosch | Straße der Besten | Thaelmann Pioniere | Kommunale Wohnungsverwaltung | Intershop | Z1013 | Haus der jungen Talente | Inter-Pimper | Schwalbe | Zörbiger | Maxe Baumann | Stulle | Stempelkarte | Altenburger | Interhotel | Vorschuleinrichtungen | Sekundärrohstoffe | Ballast der Republik | Ministerium für Staatssicherheit | Muttiheft | Sonderbedarfsträger | Simse | Soljanka | Römerlatschen | Tote Oma | Bummi | Volkspolizist | Westantenne | Spree-Rosetten | Schlüpper | Niethosen | Haus der Werktätigen | Produktive Arbeit | Blauer Klaus | Fahrerlaubnis | Albazell | Wismut Fusel | WM 66 | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Amiga | Kader | Altstoffsammlung | Zivilverteidigung | Armee Sportklub | Wiegebraten | Stube | Befähigungsnachweis | Zeitkino | Betriebsberufsschule | Blaue Eminenz | Bonbon | Glück muss man haben | Wendehals | Solibasar | Westgeld | Haftschalen | ZRA 1 | Westmaschine | Aktuelle Kamera | SV-Ausweis | PM-12 | Kombinat | Polytechnische Oberschule | demokratischer Block | Genex | Tal der Ahnungslosen | Trinkfix | Troll | Jugendbrigade | Westpaket | Bausoldat |