buchstabe: deutsche_demokratische_republik
Array ( ) Deutsche Demokratische Republik - DDR Lexikon, Begriffe, Erklärungen, Abkürzungen, Definitionen, Umschreibungen


Deutsche Demokratische Republik


Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein sozialistischer Staat, in dem sich die sozialistische deutsche Nation entwickelte, deren Wesenszüge die Arbeiterklasse prägt. Die DDR war ein fester Bestandteil der sozialistischen Staatengemeinschaft. Sie gehört dem Warschauer Vertrag (seit 1955) und dem RGW (seit 1950) an.



Lexikon der DDR Begriffe


Protzkeule
Im Volksmund anderer Namen für den den "Berliner Fernsehturm". Der Berliner Fernsehturm ist mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands. mehr
Tote Oma
Umgangssprachlich für ein traditionelles Gericht aus warmer Grützwurst (eine Art Blutwurst), Sauerkraut und Kartoffeln. mehr
Solibasar
Oder Kuchenbasar. Die Eltern der Schüler backen Kuchen für den Verkauf in der Schule an Kinder. Die Einnahmen wurden gespendet. mehr
Multifunktionstisch
Ein Multifunktionstisch war für das Wohnzimmer oder die Essküche bestimmt. Die Höhe war durch Kurbelrad verstellbar und die Fläche des Tisches konnte vergrößert werden. mehr
Befähigungsnachweis
Am bekanntesten ist der Befähigungsnachweis zum Führen von Sportbooten, Sportmotorbooten oder Sportsegelbooten. Ein "Befähigungsnachweis" allgemein würde jedoch in vielen Sparten ausgestellt. mehr
Bemme
Als Bemme wurde eine Brotscheibe bezeichnet. mehr
Freilenkung von Wohnraum
Eine Umschreibung für die Einflussnahme auf Beendigung und Neubegründung von Mietverhältnissen. mehr
Ketwurst
Die Ketwurst ist eine in der DDR entstandene Abwandlung des Hot Dogs. mehr
Delikat Laden
Der Delikat-Laden. Das waren bestimmte Lebensmittelgeschäfte, die seit ca. Ende der 1970er Jahre eingerichtet urden und auch mit der "Deli" abgekürzt wurden. Der DDR Bürger konnt in diesen Läden z ... mehr
Kaderabteilung
Die Kaderabteilung kann man mit einer heutigen Personalabteilung vergleichen, mit Schwerpunkt Auswahl, Entwicklung und Einsatz der Kader. mehr
Saladur
Saladur war der Markenname für einen hochwertigen Haushaltklebstoff in der DDR. Verkauft wurde er in einer weiß-orangen Tube. mehr
Subbotnik
Freiwilliger, unbezahlter Arbeitseinsatz am Sonnabend. mehr
Meinungsknopf
"Meinungsknopf" war die DDR Bezeichnung für "Sticker" und Buttons". mehr
Tempolinsen
Tempolinsen ist der Markenname vorbehandelter kurzgarender Linsen in der DDR, die nicht eingeweicht werden mußten. mehr
Deutsche Film AG
Die Deutsche Film AG, kurz DEFA, war das volkseigene Filmstudio der DDR mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. Mit dem Aufbau des Fernsehens in der DDR eröffnete sich für die DEFA ein weiteres wichtiges A ... mehr
Trainingsanzug
Ein Trainingsanzug war die etwas wärmere Bekleidung von Sportlern. Der Trainingsanzug hatte uniformhaften Charakter. Heut sagt man dazu Jogginganzug. mehr
Kammer der Technik
Nicht zu verwechseln mit der "Kammer des Schreckens" aus "Harry Potter". Die Kammer der Technik (KdT) war eine in der DDR durch den FDGB gegründete und durch Beauftragte der SED geleitete Organisat ... mehr
Thaelmann Pioniere
Thälmann Pioniere - die staatliche Kinderorganisation der DDR für die Klassen 4-7. mehr
Kundschafter für den Frieden
Umschreibung für DDR Spione. Westliche Spione waren "Agenten des Klassenfeindes", DDR-Spione verherrlichte man als "Kundschafter des Friedens". mehr






NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Kennen Sie noch Heinz Keßler?

Heinz Keßler ist ein ehemaliger deutscher Armeegeneral. Er war Mitglied des Ministerrats der DDR, Minister für Nationale Verteidigung und Abgeordneter der Volkskammer der DDR. Er gehörte dem SED-Zentralkomitee, dem Politbüro und dem Nationalen Verteidigungsrat der DDR an. In den Mauerschützenprozessen wurde er zu einer siebeneinhalbjährigen Fre ...