Die drei Dialektiker


Die drei Dialektiker war ein für die Sendung "Ein Kessel Buntes"zusammengestelltes Kabarettisten-Trio mit Horst Köbbert, Lutz Stückrath und Manfred Uhlig.

Der Name steht für die drei unterschiedlichen Dialekte der Darsteller. Der Kabarettist Manfred Uhlig kommt aus Sachsen, der Sänger Horst Köbbert aus dem Norden und Komiker Lutz Stückrath aus Berlin.
Die drei Dialektiker führten von 1972 bis 1978 als Moderatoren durch die ersten 28 Folgen des Kessel Buntes. Die drei Dialektiker präsentierten kurze Sketch und Spielszenen mit gesellschafts- und tagespolitischem Hintergrund. Themen waren u.a. die Versorgung in der DDR, die Reichsbahn und das Fernsehen selbst.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Konsummarken | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Wendehals | Brigade | LPG | Arbeiterschließfächer | Schokoladenjahresendhohlkörper | Gestattungsproduktion | Simson | Vorschuleinrichtungen | Da lacht der Bär | Sozialversicherungskasse | Diversant | Zoerbiger | NSW | "Mach mit" Bewegung | Schnitte | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Amiga | Alubesteck | Lager für Arbeit und Erholung | Bückware | Sprelacart | Dein Risiko | Bestarbeiter | TAKRAF | Haushaltstag | Komplexannahmestelle | Cellophantüte | Schlüpper | Zeitkino | Troll | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Trinkröhrchen | Palazzo Prozzo | Taigatrommel | Tal der Ahnungslosen | Zörbiger | Fleppen | Westgoten | Völkerfreundschaft | Junge Pioniere | Syphon | Volkseigener Betrieb | Tramper | Befähigungsnachweis | Action | Klampfe | Muttiheft | Blockflöten | Zivilverteidigung | Simse | Delikat Laden | Sprachmittler | Trolli | Selbstbedienungskaufhalle | Minirex | Blaue Fliesen | Kosmonaut | Arbeitersalami | Q3A | Centrum-Warenhaus | Valuta | Aluchips | SECAM | Ballast der Republik | Schwindelkurs | AKA electric | Kammer der Technik | Gesellschaft für Sport und Technik | Exquisit-Laden | Albazell | Vertrauliche Verschlusssache | Hutschachtel | Kinder und Jugendsportschulen | Polytechnische Oberschule | Kundschafter für den Frieden | Vollkomfortwohnung | Handelsorganisation | Aktivist | Perso | Neuerer | Wolpryla | Jugendbrigade | Silberpapier | Rotlichtbestrahlung | Ello | Bienchen | Zellstofftaschentuch | Pionierlager | ZEKIWA | Kaufhalle | Reisekader | tachteln | Essengeldturnschuhe | Mobilisierung von Reserven | Spowa | Haus der Werktätigen | Tempolinsen | Veranda | Wandzeitung | Lipsi | Arbeiterfestspiele | Straße der Besten | Westmaschine | Waschtasche | Altstoffsammlung | Protzkeule | Freilenkung von Wohnraum | Aktendulli | Jugendtanz | TGL Norm | Ein Kessel Buntes | Buntfernseher | Erichs Krönung | Plastikpanzer | Ische | Armee Sportklub | Freisitz | Specki-Tonne | Ochsenkopfantenne | Pfuschen gehen | Kochklops | Tobesachen | Westpaket | Kollektiv | Blaue Eminenz | Kader | Schallplattenunterhalter | Timur Trupp | Kulturschaffende | Bundis | Kommunale Wohnungsverwaltung | VZ | Silastik | Penis socialisticus erectus | ABC Zeitung | Institut für Lehrerbildung | Friedenstaube | Interhotel | Saladur | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Erdmöbel | Aktuelle Kamera | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Pioniernachmittag | Staub | Schlagersüßtafel | Produktionsgenossenschaft des Handwerks |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Mallentin, Bernsbach, Milz (Thüringen), Poppendorf (Mecklenburg), Schwallungen, Brenz (Mecklenburg), Keila (Thüringen), Borkow,

Name ...



Karl Brenk

Karl Brenk wirkte in über 15 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das verurteilte Dorf" stammt aus dem Jahr 1952. Die letzte Produktion, "Die Entdeckung des Julian Böll" wurde im J ... »»»
Wolfgang Kieling, Hans-Joachim Hanisch, Carl Heinz Choynski, Rolf Hoppe, Vlastimil Brodský, Franziska Troegner, Werner Kanitz, Ezard Haußmann, Raimund Schelcher,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in d ... »»»
Lebte man in der DDR sicherer?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Honecker findet seine First Lady Margot, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.01.1990
Verordnung zum ambulanten Handel
Berlin (ADN). Eine neue Verordnung über den ambulanten Handel gilt ab 1. Januar und wird im Gesetzblatt der DDR veröffentlicht. Der Preis für Landwirtschaftsprodukte ergibt sich unter Berücksichtigung von Angebot und Nachfrage. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
Seit der Grenzöffnung kommen verstärkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine Kindergärtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Wer will fleißige Handwerker sehn


Wer will fleißige Handwerker sehn

Wer will fleißige Handwerker sehn
der muss zu uns Kindern gehn
Stein auf Stein, Stein auf Stein
das Häuschen wird bald fertig sein

Wer will fleissige Handwerker seh
n »» mehr