Einberufung


Die Einberufung war eine staatliche Maßnahme zur personellen Auffüllung der NVA und der Organe des Wehrersatzdienstes.

Die Einberufung erfolgt durch den Einberufungsbefehl. Einberufen zum Grundwehrdienst werden gemusterte Wehrpflichtige zum vollendeten 18.Lebensjahr bis zum 31.12. des Jahres, in dem sie das 26. Lebensjahr vollenden. Zuständig für die Einberufung ist das Wehrkreiskommando.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Timur Trupp | Silastik | Kulturschaffende | VZ | Buntfernseher | Aktivist | Bonze | platziert werden | Jugendweihe | Römerlatschen | Datsche | Protzkeule | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Die Freunde | Intershop | Transitautobahn | Konsum | Beratungsmuster | TAKRAF | Wolpryla | SV-Ausweis | Asche | Ochsenkopfantenne | AKA electric | Jugendtanz | Stulle | Brigade | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Ein Kessel Buntes | Fleppen | Grilletta | SECAM | ZRA 1 | sozialistisch umlagern | Die Trommel | Die drei Dialektiker | Völkerfreundschaft | Wolga | Aktendulli | Untertrikotagen | Jägerschnitzel | Deutsche Demokratische Republik | Westantenne | Balkanschreck | Tobesachen | Stadtbilderklärer | Blaue Fliesen | Rennpappe | Soljanka | Kolchose | Westgeld | Broiler | Bienchen | Freisitz | Gesellschaft für Sport und Technik | Transportpolizei | Semmel | Blauer Klaus | Muttiheft | Kollektiv | Negerkuss | WM 66 | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Arbeiterschließfächer | Amiga | Stube | Kochklops | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Bemme | Lipsi | Arbeitersalami | Sprachmittler | "Mach mit" Bewegung | Handelsorganisation | Antikommunismus | Fahrerlaubnis | Freilenkung von Wohnraum | Antifaschistischer Schutzwall | Konsummarken | Institut für Lehrerbildung | Pfuschen gehen | Sättigungsbeilage | LPG | Plasteschaftstiefel | Polytechnische Oberschule | Exquisit-Laden | Syphon | Wiegebraten | Wink Element | Vorschuleinrichtungen | Vollkomfortwohnung | zehn vor drei | Arbeiterfestspiele | Klitsche | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Armee Sportklub | Hurch und Guck | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Erdmöbel | Flagge der Volksmarine | Straße der Besten | Zuckertuete | Pioniereisenbahn | Kundschafter für den Frieden | Patenbrigade | Asphaltblase | Einberufung | Tramper | Hausbuch | Specki-Tonne | Polylux | Sprelacart | Palazzo Prozzo | Plastikpanzer | Zur Fahne gehen | Neuerer | Maxe Baumann | Agitprop | Kader | Staniolpapier | Deutsche Film AG | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Friedenstaube | Fernsehen der DDR | Schlüpper | Volkseigener Betrieb | Westgoten | Brettsegeln | Ballast der Republik | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Junge Pioniere | Kombinat | Schlagersüßtafel | Sekundärrohstoffe | Forumscheck | Staatsbürgerkunde | Dein Risiko | Simse | Westpaket | Kinder und Jugendsportschulen | Trolli | Blockflöten | Silberpapier | Taigatrommel | Wehrlager | Altstoffsammlung | Kammer der Technik |






Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Burgk, Fürstenwalde (Spree), Storkow (Mark), Döschnitz, Tömmelsdorf, Zahrensdorf, Henschleben, Zingst,

Name ...



Raimund Schelcher, Ursula Körbs, Jochen Brockmann, Karl Hellmer, Ilse Pagé, Fred Düren, Norbert Christian, Lisa Wehn, Maximilian Larsen, Ellinor Vogel,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in d ... »»»
Was war die DDR Mark wert?, Honecker findet seine First Lady Margot, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 15.12.1989
Gewalt gefährdet Prozeß demokratischer Erneuerung
Berlin (ND). Der Ministerrat dankt allen Bürgern, die in diesen Tagen bemüht sind, Produktion, Versorgung, Transport, Dienstleistungen, Ordnung und Sicherheit zu gewährleisten, betonte Regierungssprecher Wolfgang Meyer auf der internationalen Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin. »»
Damals in der BRD 08.12.1989
SPD will keine Übersiedler mehr!
Um DDR Bürger von einer Übersiedlung in die BRD abzuhalten, will die SPD auf ihrem Berliner Parteitag ein wirtschaftliches Hilfsprogramm für die DDR verabschieden. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit


Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

Brüder, zur Sonne, zur Freiheit,
Brüder zum Lichte empor,
hel aus dem dunklen Vergangnen
leuchtet die Zukunft empor!

Seht, wie der Zug von Millionen
endlos aus Nächti ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Rainer Mittelstädt 
Kennen Sie noch
Manfred von Ardenne?

Manfred Baron von Ardenne war ein deutscher Naturwissenschaftler. Er war als Forscher vor allem in der angewandten Physik tätig und hielt am Ende rund 600 Erfindungen und Patente in der Funk- und Fernsehtechnik, Elektronenmikroskopie, Nuklear-, Plasma- und Medizintechnik.

... mehr

Städte in der DDR

Kennen sie noch Döbeln

in Döbeln gab es 37 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr