Einberufung


Die Einberufung war eine staatliche Maßnahme zur personellen Auffüllung der NVA und der Organe des Wehrersatzdienstes.

Die Einberufung erfolgt durch den Einberufungsbefehl. Einberufen zum Grundwehrdienst werden gemusterte Wehrpflichtige zum vollendeten 18.Lebensjahr bis zum 31.12. des Jahres, in dem sie das 26. Lebensjahr vollenden. Zuständig für die Einberufung ist das Wehrkreiskommando.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Freilenkung von Wohnraum | ATA | Kaderleiter | Timur Trupp | Wolpryla | Kollektiv | Sozialversicherungskasse | Staub | Erichs Krönung | "Mach mit" Bewegung | Komplexannahmestelle | Essengeldturnschuhe | Armee Sportklub | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Stube | Selbstbedienungskaufhalle | Rennpappe | Jugendweihe | Simson | Zörbiger | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Blaue Fliesen | Bonze | Delikat Laden | Grenzmündigkeit | Interhotel | Multifunktionstisch | Arbeitersalami | Altenburger | Bienchen | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Schachtschnaps | Bausoldat | Vorsaal | Schwalbe | Nicki | Transitautobahn | Trinkfix | Lager für Arbeit und Erholung | Agitprop | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | demokratischer Block | Altstoffsammlung | Wehrlager | Bulette | Schwindelkurs | Westpaket | Straße der Besten | Bonbon | Junge Pioniere | Muttiheft | Antifaschistischer Schutzwall | Erdmöbel | Lipsi | Albazell | Rundgelutschter | Valuta | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Bummi | Ballast der Republik | platziert werden | Die Aktuelle Kamera | Antikommunismus | Kulturschaffende | Wismut Fusel | Fahrerlaubnis | Arbeiterfestspiele | Wolga | tachteln | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Poliklinik | Pionierlager | Taigatrommel | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Die drei Dialektiker | Stempelkarte | Zuckertuete | Die Trasse | Kaderakte | Befähigungsnachweis | Dederon | Zeitkino | Grilletta | Westwagen | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Spowa | Solibasar | Kammer der Technik | Wendehals | Aktuelle Kamera | Vollkomfortwohnung | Blaue Eminenz | Buntfernseher | Schnitte | Troll | Staniolpapier | Suralin | Klitsche | Pioniernachmittag | Balkanschreck | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Fruchtstielbonbons | Kommunale Wohnungsverwaltung | SV-Ausweis | Einberufung | Rotlichtbestrahlung | ABC Zeitung | Trinkröhrchen | Kaufhalle | Turnbeutel | Bückware | Kochklops | Die Trommel | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Zur Fahne gehen | Hutschachtel | WM 66 | Selters | Aluchips | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Gesellschaft für Sport und Technik | Kinder und Jugendsportschulen | Jugendspartakiade | Veranda | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Messe der Meister von Morgen | Hurch und Guck | Zivilverteidigung | Jugendtanz | Neuerer | Wurzener | Semper | Tal der Ahnungslosen | Agrarflieger | Akademie der Wissenschaften der DDR | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Penis socialisticus erectus | Patenbrigade | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Freisitz | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | AWG | Polylux | Datsche | Trolli | Hausbuch | Sättigungsbeilage | Deutsche Film AG | Silberpapier | Amiga |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Großdubrau, Gertewitz, Mölln (Mecklenburg), Kreischa, Paska, Wasungen, Userin, Löhma,

Name ...



Waldemar Baeger

Waldemar Baeger wirkte in über 13 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Kaution" stammt aus dem Jahr 1956. Die letzte Produktion, "Polizeiruf 110: Der Fund (TV-Reihe)" wurde im Jahr ... »»»
Helga Sasse, Steffie Spira, Dietmar Richter-Reinick, Herbert Dirmoser, Reiner Heise, Evamaria Bath, Otto Saltzmann, Lutz Jahoda, Margarete Kupfer,

Geschichte ...



Was war die DDR Mark wert?
Die Kaufkraft der DDR Mark lässt sich sehr schwer mit der der Deutschen Mark der Bundesrepublik Deutschland vergleichen. Die DDR-Mark war eine Binnenwährung, das heißt im westlichen Ausland nicht k ... »»»
Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Erich Honeckers Geschwister, Lebte man in der DDR sicherer?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 01.06.1990
FDJ setzt sich zur Wehr
Berlin (ND-Kittan/Funke). Die Ministerin für Jugend und Sport, Cordula Schubert, hatte tags zuvor angekündigt, daß die „Stiftung Demokratische Jugend" Rechtsnachfolgerin der angeblich aufgelösten FDJ werde. Der von ihr berufene Geschäftsführer Schneider forderte die Vorsitzende der FDJ Birgit Schröder auf, ihm alle Dokumente zu übergeben. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Egon Krenz - Reformer oder Taktiker?
Ob Egon Krenz ein Reformer, linientreuer Taktiker oder einfach nur ein Sündenbock ist, fragte sich der "Spiegel" in der BRD. Um den Bürgerprotest zu zügeln wurde Erich Honecker durch einen jüngeren Vertreter der Partei ersetzt. Ob damit eine Reformbereitschaft der DDR einher geht oder es Taktik war, dominierte in diesen Tagen die Medien. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch, ...

»» mehr