Fahneneid der Nationalen Volksarmee


Der Fahneneid ist der Treueschwur des Soldaten auf die Fahne, er ist das feierliche Gelöbnis zur vorbildlichen Erfüllung des militärischen Klassenauftrages zum Schutz des Sozialismus und des Friedens. Bei feierlichem Zeremoniell schwört jeder Soldat der NVA die Eidesformel:

Fahneneid der Nationalen Volksarmee:

"Ich schwöre: Der Deutschen Demokratischen Republik, meinem Vaterland, allzeit treu zu dienen und sie auf Befehl der Arbeiter- und Bauern-Regierung gegen jeden Feind zu schützen.

Ich schwöre: An der Seite der Sowjetarmee und der Armeen der mit uns verbündeten sozialistischen Länder als Soldat der nationalen Volksarmee jederzeit bereit zu sein, den Sozialismus gegen alle Feinde zu verteidigen und mein Leben zur Erringung des Sieges einzusetzen.

Ich schwöre: Ein ehrlicher, tapferer, disziplinierter und wachsamer Soldat zu sein den militärischen Vorgesetzten unbedingten Gehorsam zu leisten, die Befehle mit aller Entschlossenheit zu erfüllen und die militärischen und staatlichen Geheimnisse immer streng zu wahren.

Ich schwöre: Die militärischen Kenntnisse gewissenhaft zu erwerben, die militärischen Vorschriften zu erfüllen und immer und überall die Ehre unserer Republik und ihrer Nationalen Volksarmee zu wahren. Sollte ich jemals dieses meinen feierlichen Fahneneid verletzen, so möge mich die harte Strafe der Gesetze unserer Republik und die Verachtung des werktätigen Volkes treffen."


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Brettsegeln | Ein Kessel Buntes | Rundgelutschter | Kollektiv | Westwagen | Kammer der Technik | ATA | TAKRAF | Wolpryla | Westover | Erweiterte Oberschule | Gesellschaft für Sport und Technik | ZEKIWA | Saladur | SV-Ausweis | Bestarbeiter | Die drei Dialektiker | TGL Norm | Polytechnische Oberschule | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Schwarztaxi | Specki-Tonne | Kolchose | Wolga | Interhotel | Silberpapier | Aktivist | Reisekader | Rennpappe | Valuta | Bundis | Dein Risiko | Maxe Baumann | Mobilisierung von Reserven | Leukoplastbomber | Jugendbrigade | Demokratischer Zentralismus | ABC Zeitung | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Kulturbeitrag | WM 66 | Einführung in die sozialistische Produktion | Thaelmann Pioniere | Erichs Krönung | Gestattungsproduktion | Schlagersüßtafel | Kader | Akademie der Wissenschaften der DDR | Russenmagazin | Deutsche Demokratische Republik | Action | Haus der Werktätigen | tachteln | Bienchen | Wink Element | Zeitkino | Tramper | Arbeiterfestspiele | Arbeiter- und Bauerninspektion | Blockflöten | Ministerium für Staatssicherheit | Hausbuch | AWG | Wehrlager | Trainingsanzug | AKA electric | Spree-Rosetten | Rotlichtbestrahlung | Z1013 | Stadtbilderklärer | Sekundär-Rohstofferfassung | SECAM | Exquisit-Laden | Produktive Arbeit | Muttiheft | Konsum | Tal der Ahnungslosen | Staniolpapier | Silastik | Fahrerlaubnis | Plastikpanzer | Befähigungsnachweis | Westgoten | Erichs Lampenladen | platziert werden | Subbotnik | Die Aktuelle Kamera | Trinkfix | Hutschachtel | Schallplattenunterhalter | Hurch und Guck | Die Freunde | Penis socialisticus erectus | Jugendtanz | Diversant | Staatsbürgerkunde | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Sonderbedarfsträger | Poliklinik | Deutsche Reichbahn | Trinkröhrchen | Kaufhalle | Flagge der Volksmarine | Patenbrigade | Tempolinsen | Sättigungsbeilage | Zoerbiger | Spitzbart | Einberufung | Pioniernachmittag | Transportpolizei | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Meinungsknopf | Datsche | Agitprop | Westpaket | Ochsenkopfantenne | Soljanka | Vertrauliche Verschlusssache | Wandzeitung | Sozialversicherungskasse | Haftschalen | VZ | Held der Arbeit | Grilletta | Zivilverteidigung | Vorsaal | Blaue Eminenz | NSW | Semper | Jägerschnitzel | Kundschafter für den Frieden | Essengeldturnschuhe | Schuhlöffel | Kaderabteilung | Neuerer | Komplexannahmestelle | Sprachmittler | Schachtschnaps | Kochklops | Freisitz | Kulturschaffende | sozialistisch umlagern | Agrarflieger | Arbeitersalami | Bausoldat | Waschtasche | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Erdmöbel | Deutsche Film AG |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Rogätz

Rogätz ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Börde des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Rogätz liegt rund 22 km nordöstlich der Landeshauptstadt Magdeburg u ... »»»
Geisa, Tirpersdorf, Grobengereuth, Lübow, Borna, Trebra, Rabenau (Sachsen),

Name ...



Edelweiß Malchin, Erich Mirek, Trude Brentina, Erika Dunkelmann, Hartmut Reck, Ursula Braun, Heinz Giese, Manfred Karge, Siegfried Schürenberg, Harry Merkel,

Geschichte ...



DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Schwarzarbeit in der DDR, Was war die DDR Mark wert?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 28.02.1990
Ausländer nicht mehr sicher?
Berlin (ADN). „Betroffenheit und Empörung erfassen uns angesichts zunehmender Überfälle auf ausländische Bürger in Leipzig. Selbst in ihren Wohnheimen sind Ausländer nicht mehr sicher". Die Volkspolizei tut offenbar wenig oder nichts, den Ausschreitungen Einhalt zu gebieten, heißt es. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
DDR-Übersiedler: Probleme m. sozialen Außenseitern
Seit der Grenzöffnung kommen verstärkt gesellschaftliche Außenseiter. Eine Kindergärtnerin: "Die sind im Osten schon nicht mit dem Arsch an die Wand gekommen, und nun wollen sie sich hier durchschnorren". »»

Wir stellen vor ...

Bücher

KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975

Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhältlichen Konsumgüter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf.

Jahr 1974 | 227 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Die Moorsoldaten


Die Moorsoldaten

Wohin auch das Auge blicket,
Moor und Heide nur ringsum.
Vogelsang uns nicht erquicket,
Eichen stehen kahl und krumm.
Wir sind die Moorsoldaten
und ziehen mit dem Spaten
»» mehr