Fahneneid der Nationalen Volksarmee


Der Fahneneid ist der Treueschwur des Soldaten auf die Fahne, er ist das feierliche Gelöbnis zur vorbildlichen Erfüllung des militärischen Klassenauftrages zum Schutz des Sozialismus und des Friedens. Bei feierlichem Zeremoniell schwört jeder Soldat der NVA die Eidesformel:

Fahneneid der Nationalen Volksarmee:

"Ich schwöre: Der Deutschen Demokratischen Republik, meinem Vaterland, allzeit treu zu dienen und sie auf Befehl der Arbeiter- und Bauern-Regierung gegen jeden Feind zu schützen.

Ich schwöre: An der Seite der Sowjetarmee und der Armeen der mit uns verbündeten sozialistischen Länder als Soldat der nationalen Volksarmee jederzeit bereit zu sein, den Sozialismus gegen alle Feinde zu verteidigen und mein Leben zur Erringung des Sieges einzusetzen.

Ich schwöre: Ein ehrlicher, tapferer, disziplinierter und wachsamer Soldat zu sein den militärischen Vorgesetzten unbedingten Gehorsam zu leisten, die Befehle mit aller Entschlossenheit zu erfüllen und die militärischen und staatlichen Geheimnisse immer streng zu wahren.

Ich schwöre: Die militärischen Kenntnisse gewissenhaft zu erwerben, die militärischen Vorschriften zu erfüllen und immer und überall die Ehre unserer Republik und ihrer Nationalen Volksarmee zu wahren. Sollte ich jemals dieses meinen feierlichen Fahneneid verletzen, so möge mich die harte Strafe der Gesetze unserer Republik und die Verachtung des werktätigen Volkes treffen."


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Aula | Centrum-Warenhaus | Nicki | Arbeitersalami | Selbstbedienungskaufhalle | Zeitkino | Dein Risiko | Asphaltblase | Balkanschreck | Altstoffsammlung | Maxe Baumann | Stempelkarte | Aktuelle Kamera | Schwarztaxi | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Simson | Haftschalen | Pioniernachmittag | Erichs Lampenladen | Wolga | Kommunale Wohnungsverwaltung | Poliklinik | Stulle | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Sprelacart | Arbeiterschließfächer | Vollkomfortwohnung | Tote Oma | Buntfernseher | Trolli | Datsche | "Mach mit" Bewegung | tachteln | Westantenne | Klitsche | Wink Element | Blaue Fliesen | Brettsegeln | Zörbiger | Haushaltstag | Antikommunismus | Z1013 | Zellstofftaschentuch | Bausoldat | Silberpapier | Broiler | LPG | Konsummarken | Bestarbeiter | Schlagersüßtafel | Haus der Werktätigen | Tobesachen | SECAM | Grenzmündigkeit | Deutsche Film AG | Freisitz | Transportpolizei | Klampfe | Vorsaal | Palast der Republik | Spowa | Flagge der Volksmarine | Erichs Krönung | WM 66 | Sozialversicherungskasse | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Ketwurst | Staatsbürgerkunde | Rotlichtbestrahlung | Protzkeule | Demokratischer Zentralismus | ATA | Westmaschine | Forumscheck | Fernsehen der DDR | Zahlbox | Kolchose | ZEKIWA | Kaderleiter | Negerkuss | Kader | Muttiheft | Altenburger | Fruchtstielbonbons | Tal der Ahnungslosen | Wendehals | Polytechnische Oberschule | Albazell | Beratungsmuster | Die Freunde | Kulturbeitrag | Völkerfreundschaft | Institut für Lehrerbildung | zehn vor drei | Westpaket | Kaderakte | Brigade | Die drei Dialektiker | Wismut Fusel | Kammer der Technik | Pfuschen gehen | Zivilverteidigung | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Ello | Hausbuch | Diversant | Lager für Arbeit und Erholung | Subbotnik | Saladur | Stube | Ochsenkopfantenne | Exquisit-Laden | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Mobilisierung von Reserven | Interhotel | Staniolpapier | Auslegware | SV-Ausweis | Aluchips | Armee Sportklub | Lipsi | Kundschafter für den Frieden | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Jugendweihe | Syphon | Wehrlager | Tramper | sozialistisch umlagern | Selters | Bundis | Inter-Pimper | Ein Kessel Buntes | Russenmagazin | Kaderabteilung | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Wiegebraten | Specki-Tonne | Akademie der Wissenschaften der DDR | Staub | Produktive Arbeit | Kollektiv | Veranda | platziert werden | Schwindelkurs | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | ABC Zeitung | Dederon | Wurzener | Kombinat |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Dorfhain, Niedersachswerfen, Dankmarshausen, Oberstadt, Hohen Demzin, Jamlitz, Großobringen, Schöneberg (Uckermark),

Name ...



Reiner Heise

Reiner Heise wirkte in über 41 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das Mädchen und der Junge" stammt aus dem Jahr 1982. Die letzte Produktion, "2016 (in Vorbereitung): Timm Thaler ... »»»
Edith Hancke, Erich Petraschk, Klaus Miedel, Peter Herden, Friederike Aust, Christine Gloger, Hans Leibelt, Adolf Peter Hoffmann, Gisela Bestehorn,

Geschichte ...



Erich Honeckers Geschwister, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Honeckers Leben als Kind, Was war die DDR Mark wert?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 29.12.1989
Umtauschsatz DM - Mark
Die Regierung der DDR hat erklärt, daß ab 1. Januar 1990 Bürger, die in die DDR einreisen, DM in Mark der DDR im Verhältnis 1 DM = 3 Mark der DDR umtauschen können. »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Und täglich grüßt ... DDR Bürger
Arbeitsminister Norbert Blüm kämpft mit einer Gesetzeslücke. Ausreisewillige DDR Bürger könnten aller 3 Monate Eingliederungshilfe beantragen und so den Staatshaushalt massiv stören. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Auferstanden aus Ruinen


Auferstanden aus Ruinen

Auferstanden aus Ruinen
und der Zukunft zugewandt,
laß uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
und wir zwingen sie vereint,
...

»» mehr