Fruchtstielbonbons


Bezeichnung für einen Dauerlutscher


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Ketwurst | Stulle | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Polytechnische Oberschule | Volkspolizist | Bonze | Freilenkung von Wohnraum | Fleppen | Demokratischer Zentralismus | Pioniereisenbahn | Ochsenkopfantenne | Die Aktuelle Kamera | Da liegt Musike drin | Trainingsanzug | Taigatrommel | Zappelfrosch | Aula | Haushaltstag | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Maxe Baumann | Wolpryla | PM-12 | TAKRAF | Römerlatschen | Transitautobahn | Specki-Tonne | Hutschachtel | Trinkröhrchen | Ballast der Republik | Blockflöten | Sekundär-Rohstofferfassung | Tobesachen | Wurzener | Suralin | Valuta | Untertrikotagen | Produktive Arbeit | Polylux | Bückware | Fernsehen der DDR | Armee Sportklub | Asche | Rennpappe | Fruchtstielbonbons | Erichs Lampenladen | Arbeitersalami | Komplexannahmestelle | Schallplattenunterhalter | Sozialversicherungskasse | Broiler | LPG | Schachtschnaps | Delikat Laden | Beratungsmuster | Minirex | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Brigade | Albazell | NSW | Grenzmündigkeit | Deutsche Demokratische Republik | Gesellschaft für Sport und Technik | Die drei Dialektiker | Staatsbürgerkunde | platziert werden | Westpaket | Aktuelle Kamera | Schwalbe | Schwindelkurs | Kaderleiter | Datsche | Schuhlöffel | Haus der Werktätigen | Hurch und Guck | Zirkel | Centrum-Warenhaus | Brettsegeln | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Veranda | Blaue Fliesen | Kochklops | Thaelmann Pioniere | Dein Risiko | Schlagersüßtafel | Zur Fahne gehen | Agitprop | Bonbon | Simse | Amiga | Asphaltblase | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Intershop | Bulette | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Westgoten | Niethosen | Vollkomfortwohnung | Pionierlager | Plastikpanzer | Junge Pioniere | Trolli | Cellophantüte | Glück muss man haben | Zivilverteidigung | Jägerschnitzel | Penis socialisticus erectus | Die Freunde | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Vorschuleinrichtungen | Sprelacart | Konsum | VZ | Turnbeutel | SV-Ausweis | Patenbrigade | Zörbiger | Z1013 | Kaufhalle | Bemme | Jugendtanz | Tal der Ahnungslosen | Schwarztaxi | Konsummarken | Kundschafter für den Frieden | Staniolpapier | Dederon | Spitzbart | Wink Element | Auslegware | Syphon | Lipsi | Jugendweihe | Arbeiterfestspiele | Muttiheft | Flagge der Volksmarine | Wehrlager | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Westantenne | Betriebsberufsschule | Subbotnik | Zahlbox | Semper | Aktendulli | SMH | Straße der Besten | Stempelkarte | Pioniernachmittag | Wiegebraten | Vorsaal |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Marienfließ

Marienfließ ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Prignitz des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Marienfließ liegt rund 119 km nordwestlich der Landeshauptstadt ... »»»
Seega, Friedrichroda, Hecklingen, Nennhausen, Heringen (Helme), Gollenberg (Havelland), Rohrbach (Weimarer Land),

Name ...



Manja Behrens

Manja Behrens wirkte in über 26 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Stärker als Paragraphen" stammt aus dem Jahr 1936. Die letzte Produktion, "Das große Fest (TV)" wurde im Jahr 1 ... »»»
Monika Gabriel, Kurt Oligmüller, Klaus Manchen, Christel Bodenstein, Peter Kalisch, Ingeborg Krabbe, Jörg Gudzuhn, Friederike Aust, Wulf Rittscher,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Lebte man in der DDR sicherer?, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Erich Honeckers Geschwister,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 26.01.1990
Milliardenkredit aus der BRD - wohin fließt das Geld?
Der D-Mark-Segen soll das Gedeihen von Klein- und Mittelbetrieben in der DDR befördern, Existenzgründungen für Umweltschutz- und Modernisierungsprojekte begünstigen. »»
Damals in der BRD 18.12.1989
Wirtschaft: Wie sicher ist eine Kooperation mit der DDR?
In der bundesdeutschen Wirtschaft macht sich Unsicherheit breit. VW-Finanzchef Dieter Ullsperger meint zwar: "Die Lohnkosten sind nur ein Viertel so hoch wie bei uns". Aber für wie lange noch? Und wo geht es hin mit dem Staat DDR, wer von Heute hat morgen noch das Sagen? »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Die Internationale


Die Internationale

Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
Reinen Tisch ...

»» mehr