Glück muss man haben


"Glück muß man haben" war eine TV Show der DDR, 1988 im ersten Programm des DDR Fernsehens.

Drei Prominente stellten sich anonym in der Sendung vor. Die Zuschauer
mußten auf Grund der Beschreibung die wahre Identität herausfinden. Aus
den richtigen Einsendern wurden die Showpartner für die jeweiligen
Prominenten gewählt. Drei Kandidaten, welche jeweils von dem von ihnen
erratenen Prominenten unterstützt wurden, traten in der Sendung an. In
fünf verschiedenen Aktions- und Kommunikationsspielen versuchten die
Teammitglieder sich besser kennenzulernen und möglichst viele Punkte zu
sammeln. Zum Ende der Show, in dem die Punkte komplett gesetzt wurden,
musste jeder der Kandidaten aus drei vorgestellten Personen eine
heraussuchen, die mit dem Prominenten des eigenen Teams etwas verbindet.
Das Team mit den meisten Gesamtpunkten gewann. Hauptpreis war in der
Anfangszeit ein Trabant, später dann ein Lada oder VW. Aufgrund der
sonst jahrelangen Wartezeiten auf einen PKW war diese Sendung natürlich
sehr beliebt.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Schlagersüßtafel | PM-12 | Staatsbürgerkunde | Penis socialisticus erectus | Stempelkarte | Jägerschnitzel | Intershop | Vollkomfortwohnung | Erichs Krönung | Diskomoderator | Stulle | Zeitkino | Saladur | Solibasar | Ello | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Troll | Tobesachen | Die Trommel | Taigatrommel | Blauer Klaus | Subbotnik | Z1013 | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Volkspolizist | Erweiterte Oberschule | Komplexannahmestelle | Centrum-Warenhaus | Pfuschen gehen | Forumscheck | Wolpryla | Tempolinsen | Schlüpper | Zörbiger | Kader | Aktivist | Ische | Sekundärrohstoffe | Wismut Fusel | Produktive Arbeit | Sprachmittler | Selbstbedienungskaufhalle | Agitprop | Sprelacart | Straße der Besten | Handelsorganisation | Bückware | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Plasteschaftstiefel | TGL Norm | Dederon | Transitautobahn | Plastikpanzer | Schwarztaxi | Antikommunismus | LPG | Zuckertuete | Asche | Römerlatschen | Haushaltstag | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Fahrerlaubnis | Institut für Lehrerbildung | Altstoffsammlung | Jugendweihe | Valuta | Suralin | Kundschafter für den Frieden | Genex | Semper | sozialistisch umlagern | Sättigungsbeilage | Kaderakte | Semmel | Messe der Meister von Morgen | Minirex | Spartakiade | Zirkel | Vertrauliche Verschlusssache | Ochsenkopfantenne | Fruchtstielbonbons | Antifaschistischer Schutzwall | Schokoladenjahresendhohlkörper | Datsche | Asphaltblase | Delikat Laden | Demokratischer Zentralismus | Polytechnische Oberschule | Zappelfrosch | Reisekader | Balkanschreck | Gestattungsproduktion | Kombinat | Junge Pioniere | Patenbrigade | Arbeiterfestspiele | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Zur Fahne gehen | Fleppen | Selters | Schwalbe | Befähigungsnachweis | Palast der Republik | Silberpapier | VZ | Specki-Tonne | Wolga | ABC Zeitung | "Mach mit" Bewegung | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Mobilisierung von Reserven | Niethosen | Agrarflieger | Simson | Konsummarken | Sonderbedarfsträger | Aula | Buntfernseher | Inter-Pimper | Da liegt Musike drin | Lager für Arbeit und Erholung | Vorschuleinrichtungen | Silastik | Rotlichtbestrahlung | Konsum | Die Trasse | Pioniereisenbahn | Auslegware | Wandzeitung | AKA electric | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Haftschalen | Muttiheft | Altenburger | Negerkuss | SMH | Held der Arbeit | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Action | Westmaschine | Tal der Ahnungslosen | Ein Kessel Buntes | Perso | Thaelmann Pioniere | Wurzener | Simse | Untertrikotagen | Exquisit-Laden | Friedenstaube | Völkerfreundschaft |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Wilfried Pucher

Wilfried Pucher wirkte in über 60 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Trick 17b (Fernsehfilm)" stammt aus dem Jahr 1966. Die letzte Produktion, "Der Teufel mit den drei goldenen H ... »»»
Horst Lampe, Werner Kanitz, Wilhelm Koch-Hooge, Christian Grashof, Gerd Ehlers, Ilse Voigt, Joachim Tomaschewsky, Armin Mueller-Stahl, Angelika Waller,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Lebte man in der DDR sicherer?, Schwarzarbeit in der DDR, Was war die DDR Mark wert?, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 16.12.1989
Weniger Videorecorder, mehr für die Gesundheit
Berlin (ADN). Von den 100.000 Videorecordern, die die DDR aus Japan kaufen will, wird nur die Hälfte importiert. Der Rest des Etats soll unter anderem dem staatlichen Gesundheitswesen zu gute kommen. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
Polizeihauptkommissar Jochen Lipke vom City-Revier der Hansestadt Lübeck schätzt: Sieben bis acht von zehn Ladendiebstählen gehen auf das Konto von DDR Besuchern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Auferstanden aus Ruinen


Auferstanden aus Ruinen

Auferstanden aus Ruinen
und der Zukunft zugewandt,
laß uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
und wir zwingen sie vereint,
...

»» mehr





Notice: Undefined variable: IncludePos3 in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/artikel_lexikon/lexikon_begriff.php on line 428