Hausbuch


Meldebuch in jedem Haus beim Hausvertrauensmann. Besucher aus der DDR, die länger als 3 Tage blieben, mussten sich beim Hausbuchbeauftragten melden und wurden ins Hausbuch eingetragen. Besucher von außerhalb der DDR mussten innerhalb von 24 Stunden eingetragen werden.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Dein Risiko | Selters | Kosmonaut | Ein Kessel Buntes | zehn vor drei | Zahlbox | Schachtschnaps | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | demokratischer Block | TAKRAF | Taigatrommel | Erweiterte Oberschule | Tal der Ahnungslosen | ABC Zeitung | Einführung in die sozialistische Produktion | Abteilungsgewerkschaftsleitung | "Mach mit" Bewegung | VZ | Konsum | Simson | Solibasar | Zellstofftaschentuch | Fleppen | Armee Sportklub | Staub | Jugendtanz | Tempolinsen | Vertrauliche Verschlusssache | Die drei Dialektiker | Einberufung | Action | Haus der Werktätigen | Bonze | Bückware | Kommunale Wohnungsverwaltung | ZEKIWA | Bulette | Westantenne | Demokratischer Zentralismus | Straße der Besten | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Die Freunde | Schlagersüßtafel | Nicki | LPG | SECAM | Delikat Laden | Wismut Fusel | Kader | Altenburger | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Kaderabteilung | Transitautobahn | Buntfernseher | Exquisit-Laden | Schlüpper | Centrum-Warenhaus | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Wiegebraten | Wandzeitung | Trainingsanzug | Pioniereisenbahn | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Essengeldturnschuhe | Jägerschnitzel | Hurch und Guck | Meinungsknopf | Waschtasche | Jugendspartakiade | Q3A | Wolpryla | Sekundärrohstoffe | Agrarflieger | Rundgelutschter | Broiler | Palast der Republik | Wurzener | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Aktuelle Kamera | Stube | Balkanschreck | tachteln | Arbeitersalami | Völkerfreundschaft | Simse | Spowa | Palazzo Prozzo | Zoerbiger | Bemme | Schwindelkurs | Bestarbeiter | Thaelmann Pioniere | Haus der jungen Talente | Erdmöbel | Aktendulli | Agitprop | Wolga | Schokoladenjahresendhohlkörper | TGL Norm | Fruchtstielbonbons | Erichs Lampenladen | Spitzbart | Befähigungsnachweis | Sprelacart | Muttiheft | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | AKA electric | Ochsenkopfantenne | Zörbiger | Kollektiv | Zur Fahne gehen | Minirex | Selbstbedienungskaufhalle | Interhotel | Aktivist | Aula | Freilenkung von Wohnraum | Wink Element | Tafelwerk | Brigade | Neuerer | Freisitz | Akademie der Wissenschaften der DDR | Vollkomfortwohnung | Untertrikotagen | Haftschalen | Konsummarken | Pioniernachmittag | Die Trasse | Pionierlager | Zappelfrosch | Specki-Tonne | Kaderakte | Held der Arbeit | Schwarztaxi | Silberpapier | Antikommunismus | Volkspolizist | SMH | Deutsche Reichbahn | Gestattungsproduktion | Da lacht der Bär | NSW | Veranda | Amiga | Altstoffsammlung | Ballast der Republik | Stempelkarte | Kochklops | Genex |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Vierlinden, Veilsdorf, Nemsdorf-Göhrendorf, Schkopau, Hirschfeld (Thüringen), Lübben (Spreewald), Eldena, Tiefenort,

Name ...



Erika Glässner, Walter Kröter, Edith Volkmann, Gerd Blahuschek, Dorit Gäbler, Charles Hans Vogt, Helga Sasse, Horst Papke, Raimund Schelcher, Christine Gloger,

Geschichte ...



Was war die DDR Mark wert?
Die Kaufkraft der DDR Mark lässt sich sehr schwer mit der der Deutschen Mark der Bundesrepublik Deutschland vergleichen. Die DDR-Mark war eine Binnenwährung, das heißt im westlichen Ausland nicht k ... »»»
Honecker findet seine First Lady Margot, Schwarzarbeit in der DDR, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 09.01.1990
Erste Verfahren wegen Amtsmißbrauchs im Februar
Berlin (ADN). Derzeit laufen gegen 30 ehemalige Spitzenfunktionäre, denen Amtsmißbrauch und Korruption zur Last gelegt werden, Ermittlungsverfahren. Die Mehrzahl von ihnen befindet sich in Haft. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
Schwarzhandel: Dunkle Ost-West-Geschäfte haben Hochkonjunktur
Für wenige D-Mark viele DDR-Mark zu kaufen um das billig erworbene DDR Geld in lukrative DDR Immobilien zu stecken, ist derzeit der große Renner. Nicht ganz legal, doch eine profitable Chance für jeden abgebrannten BRD Bürger. Der Ausverkauf der DDR beginnt. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Vorfreude, schönste Freude


Vorfreude, schönste Freude

Vorfreude, schönste Freude, Freude im Advent. Tannengrün zum Kranz gebunden, rote Bänder dreingebunden und das erste Lichtlein brennt, erstes Leuchten im Advent, Freude im Advent.

Vorfre ...

»» mehr