Intershop


Geschäfte, in denen westliche Importware und Erzeugnisse der Gestattungsproduktion gegen Devisen und sogenannte Forumschecks verkauft wurden.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Gestattungsproduktion | Wurzener | Westgeld | Selbstbedienungskaufhalle | Antifaschistischer Schutzwall | Konsummarken | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Zeitkino | Aktivist | Da liegt Musike drin | Armee Sportklub | Jugendweihe | Asphaltblase | Sonderbedarfsträger | Hurch und Guck | Genex | Timur Trupp | Leukoplastbomber | Diskomoderator | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Trinkröhrchen | WM 66 | Polylux | Dein Risiko | Junge Pioniere | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Protzkeule | Kaufhalle | Haushaltstag | Schnitte | Zivilverteidigung | Alubesteck | Mobilisierung von Reserven | Troll | Messe der Meister von Morgen | Kaderleiter | Komplexannahmestelle | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Auslegware | Russenmagazin | Volkspolizist | Agitprop | Vorschuleinrichtungen | Selters | Waschtasche | Transitautobahn | Schokoladenjahresendhohlkörper | Balkanschreck | Wendehals | Trolli | Haftschalen | Straße der Besten | Exquisit-Laden | Kaderabteilung | Einführung in die sozialistische Produktion | Bonbon | Stempelkarte | Aktendulli | Intershop | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Muttiheft | Tempolinsen | Patenbrigade | Schallplattenunterhalter | Inter-Pimper | Penis socialisticus erectus | Subbotnik | Kommunale Wohnungsverwaltung | Rotlichtbestrahlung | Fleppen | Bonze | Hutschachtel | Die Trommel | Antikommunismus | VZ | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Zuckertuete | SECAM | Poliklinik | Tramper | Minirex | Vorsaal | Neuerer | Arbeiterfestspiele | Albazell | Arbeiter- und Bauerninspektion | Deutsche Film AG | Einberufung | Semper | Soljanka | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Asche | Bienchen | Altenburger | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Die Freunde | Tal der Ahnungslosen | Tobesachen | Palast der Republik | Brettsegeln | Delikat Laden | Befähigungsnachweis | Transportpolizei | Die drei Dialektiker | Grilletta | Sprelacart | Bemme | ABC Zeitung | Turnbeutel | Pioniereisenbahn | Vollkomfortwohnung | Ministerium für Staatssicherheit | Wandzeitung | Palazzo Prozzo | Völkerfreundschaft | Jugendtanz | Westwagen | Stube | Untertrikotagen | Sekundär-Rohstofferfassung | sozialistisch umlagern | Hausbuch | demokratischer Block | Zellstofftaschentuch | Sprachmittler | SV-Ausweis | Blaue Eminenz | Pionierlager | Grenzmündigkeit | Demokratischer Zentralismus | Meinungsknopf | Freilenkung von Wohnraum | Zörbiger | Q3A | Buntfernseher | Pfuschen gehen | Blauer Klaus | Trainingsanzug | Jugendbrigade | Plasteschaftstiefel | Lipsi | Stadtbilderklärer | Sättigungsbeilage | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Kinder und Jugendsportschulen | Erichs Lampenladen | Sozialversicherungskasse | Akademie der Wissenschaften der DDR | Kombinat | Deutsche Reichbahn |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Harsleben, Ketzerbachtal, Elmenhorst (Nordvorpommern), Völschow, Zempin, Havelberg, Kuhs, Sydower Fließ,

Name ...



Achim Schmidtchen, Harry Hindemith, Ostara Körner, Karin Evans, Kurd Pieritz, Gisela May, Manfred Borges, Doris Thalmer, Reimar Johannes Baur, Hans Nielsen,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in ... »»»
DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 11.12.1989
Defizit im Staatshaushalt steigt auf 17 Milliarden Mark
Berlin (ND/ADN). Das Defizit im DDR-Staatshaushalt für 1990 wird voraussichtlich von 15 auf 17 Milliarden Mark steigen. Das gab Finanzministerin Uta Nickel auf der Sitzung des Volkskammerausschusses für Haushalt und Finanzen bekannt. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
Schwarzhandel: Dunkle Ost-West-Geschäfte haben Hochkonjunktur
Für wenige D-Mark viele DDR-Mark zu kaufen um das billig erworbene DDR Geld in lukrative DDR Immobilien zu stecken, ist derzeit der große Renner. Nicht ganz legal, doch eine profitable Chance für jeden abgebrannten BRD Bürger. Der Ausverkauf der DDR beginnt. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Es wollen zwei auf Reisen gehn


Es wollen zwei auf Reisen gehn

Es wollen zwei auf Reisen gehn
Und sich die weite Welt besehn:
Der Koffer macht den Rachen breit,
Komm mit, es ist soweit.

Wohin soll denn die Reise gehn?
Wohin, sag, ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Wolfgang Thieme 
Erinnern Sie sich an
Ralf Kowalsky?

Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag Döbeln

in Döbeln gab es 37 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr