Ische


Umgangssprachlich für eine Freundin.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Fahneneid der Nationalen Volksarmee | TGL Norm | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Kombinat | Zivilverteidigung | Jugendtanz | Flagge der Volksmarine | Kaderleiter | Kulturbeitrag | Betriebsberufsschule | Soljanka | Tote Oma | Westwagen | Palast der Republik | Agitprop | platziert werden | Schwindelkurs | Schachtschnaps | NSW | Kochklops | Solibasar | Schuhlöffel | Ochsenkopfantenne | Bückware | Jugendbrigade | Balkanschreck | Wismut Fusel | Intershop | Ein Kessel Buntes | VZ | Buntfernseher | Waschtasche | SV-Ausweis | Agrarflieger | Untertrikotagen | Vertrauliche Verschlusssache | Junge Pioniere | Messe der Meister von Morgen | Komplexannahmestelle | Russenmagazin | Westgeld | Trinkröhrchen | LPG | Staub | Zahlbox | Kolchose | Trinkfix | Q3A | Arbeiterschließfächer | Fruchtstielbonbons | Interhotel | Spartakiade | Freisitz | Institut für Lehrerbildung | SECAM | Turnbeutel | Simse | Kaderakte | Stadtbilderklärer | Rundgelutschter | Saladur | Schnitte | Fahrerlaubnis | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | ATA | Forumscheck | Spree-Rosetten | Freilenkung von Wohnraum | Tafelwerk | Brigade | Polytechnische Oberschule | Westpaket | Sprelacart | Konsum | ZRA 1 | Fernsehen der DDR | Jägerschnitzel | Schlüpper | Semper | Staniolpapier | Arbeitersalami | Altenburger | Maxe Baumann | Centrum-Warenhaus | Glück muss man haben | Einführung in die sozialistische Produktion | Bulette | Lager für Arbeit und Erholung | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Kammer der Technik | Vorsaal | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Niethosen | PM-12 | Bestarbeiter | Die Freunde | Erweiterte Oberschule | Auslegware | Pionierlager | Brettsegeln | Delikat Laden | tachteln | Semmel | Wehrlager | Blauer Klaus | Patenbrigade | Lipsi | Alubesteck | Tramper | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Deutsche Film AG | Sonderbedarfsträger | Konsummarken | Stempelkarte | Die Trasse | Aluchips | Leukoplastbomber | Zellstofftaschentuch | Ische | Wandzeitung | sozialistisch umlagern | Kundschafter für den Frieden | Kommunale Wohnungsverwaltung | Perso | Gestattungsproduktion | Essengeldturnschuhe | Beratungsmuster | Tobesachen | Antifaschistischer Schutzwall | Da lacht der Bär | Polylux | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Schallplattenunterhalter | Volkspolizist | Bundis | Sekundär-Rohstofferfassung | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Deutsche Demokratische Republik | Kosmonaut | Hutschachtel | Schwarztaxi | Haus der Werktätigen | Volkseigener Betrieb | Z1013 | Bummi | Kollektiv | Straße der Besten | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Neukieritzsch, Nausnitz, Lüssow (bei Stralsund), Rammenau, Perleberg, Bad Schandau, Pausa (Vogtland), Kleinbockedra,

Name ...



Horst Rehberg, Otto Saltzmann, Ellen Plessow, Walter Lendrich, Harald Wandel, Charlotte Brummerhoff, Judith Harms, Willy A. Kleinau, Franz Bonnet, Erich Mirek,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Was war die DDR Mark wert?, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 23.10.1989
Immer mehr DDR Flüchtlinge wollen in die DDR zurück
Immer mehr ehemalige DDR-Flüchtlinge flüchten aus ihrer neuen Wahlheimat BRD oder denken zumindest über eine Rückkehr in ihre Heimat DDR nach. Im "Westen" haben sich ihre Träume bisher nicht erfüllt, im "Osten" hingegen wird von Reformen geredet. Welche Gründe gäbe es noch für eine "Völkerwanderung"? Viele Menschen sehen wieder eine Zukunft in der DDR. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser Geschäftemacher
Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das Unverständnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, überteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975


KONSUMENT Versandhandel Katalog Winter 1975

Er war der letze Katalog seiner Art in der DDR. Neben Textilien, Möbel und Rundfunktechnik wurden Spielzeuge, Campingartikel sowie alle anderen im Handel erhältlichen Konsumgüter angeboten. Angeboten wurde auch Ratenkauf.

Jahr 1974 | 227 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Die Moorsoldaten


Die Moorsoldaten

Wohin auch das Auge blicket,
Moor und Heide nur ringsum.
Vogelsang uns nicht erquicket,
Eichen stehen kahl und krumm.
Wir sind die Moorsoldaten
und ziehen mit dem Spaten
»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto: 
Wer war
Bettina Wegner?

Bettina Helene Wegner ist eine deutsche Liedermacherin und Lyrikerin. Ihr bekanntestes Lied ist Kinder aus dem Jahre 1976, das – gesungen von Joan Baez – auch internationale Verbreitung fand.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Velten

in Velten gab es 10 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr