Kader


Im Sprachgebrauch in der DDR war der Begriff allgemein für Führungskräfte (oder allgemein Personal) üblich, welche sich durch politische und fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten im Partei- und Ideologiebereich von anderen Werktätigen absetzen.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


ZRA 1 | Altenburger | Straße der Besten | Schwalbe | Russenmagazin | Wismut Fusel | Palast der Republik | Selbstbedienungskaufhalle | Staniolpapier | ABC Zeitung | SMH | TAKRAF | Völkerfreundschaft | Altstoffsammlung | Untertrikotagen | Schlagersüßtafel | Ische | Pfuschen gehen | Tote Oma | Institut für Lehrerbildung | Lipsi | SECAM | Leukoplastbomber | Rundgelutschter | Bemme | Westwagen | Kaderleiter | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Mobilisierung von Reserven | Blaue Fliesen | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Delikat Laden | Wendehals | LPG | Vorsaal | Maxe Baumann | Intershop | zehn vor drei | Konsum | Q3A | Zirkel | Schlüpper | Zellstofftaschentuch | Die Aktuelle Kamera | Zur Fahne gehen | Balkanschreck | Kulturschaffende | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Nicki | Die Trasse | Pioniernachmittag | Kulturbeitrag | Spartakiade | Cellophantüte | Westgeld | demokratischer Block | Kommunale Wohnungsverwaltung | Aluchips | Stadtbilderklärer | Kinder und Jugendsportschulen | Schachtschnaps | Bonbon | ZEKIWA | Handelsorganisation | Zörbiger | Haftschalen | Tafelwerk | Simson | WM 66 | Held der Arbeit | Volkseigener Betrieb | Freilenkung von Wohnraum | Klitsche | Semper | Stempelkarte | Spowa | Deutsche Demokratische Republik | Trainingsanzug | Silberpapier | Die Trommel | Agrarflieger | Zahlbox | Da lacht der Bär | Rennpappe | Zivilverteidigung | Kammer der Technik | Da liegt Musike drin | Kombinat | Freisitz | Kosmonaut | Trolli | Glück muss man haben | Ello | Spitzbart | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Muttiheft | Akademie der Wissenschaften der DDR | AKA electric | Fernsehen der DDR | Haus der Werktätigen | Sprachmittler | Troll | Messe der Meister von Morgen | AWG | Arbeiter- und Bauerninspektion | Patenbrigade | Plasteschaftstiefel | Rotlichtbestrahlung | SV-Ausweis | Erdmöbel | Suralin | Kader | Multifunktionstisch | Dein Risiko | Einführung in die sozialistische Produktion | Veranda | PM-12 | Wink Element | Pioniereisenbahn | Meinungsknopf | Negerkuss | Protzkeule | Jugendweihe | Junge Pioniere | Essengeldturnschuhe | Specki-Tonne | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Datsche | Tobesachen | Silastik | Saladur | Die drei Dialektiker | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Ministerium für Staatssicherheit | Schuhlöffel | Armee Sportklub | Turnbeutel | Selters | sozialistisch umlagern | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Kundschafter für den Frieden | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Auslegware | Tal der Ahnungslosen | Aktivist | Pionierlager | Bonze | Forumscheck | Haushaltstag | Diversant |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Niederwiesa, Groß Mohrdorf, Bobzin, Jävenitz, Leizen, Parsteinsee, Rauen, Rom (Mecklenburg),

Name ...



Günter Schubert

Günter Schubert wirkte in über 99 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das grüne Ungeheuer (TV)" stammt aus dem Jahr 1962. Die letzte Produktion, "Tatort – Dornröschens Rache (TV-R ... »»»
Gefion Helmke, Manja Göring, Ursula Karusseit, Gunter Schoß, Steffie Spira, Herbert Köfer, Jörg Knochée, Gisela Uhlen, Henny Porten,

Geschichte ...



Honeckers Leben als Kind
Erich Honecker war für viele Bürger der DDR Vorbild ohne Makel. Er war nicht der Onkel von „Nebenan“, er war die Partei, die SED, der Staat. Undenkbar, dass jemand wie er seiner Mutter Geld stahl u ... »»»
DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Was war die DDR Mark wert?, Honecker findet seine First Lady Margot,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 25.05.1990
Konkurrenzvorteil nutzen
Hamburg (ADN). Mit ihren relativ niedrigen Lohnkosten könnte die DDR Wirtschaft im Konsumgüterbereich zum Gegenangriff Europas auf die fernöstlichen Wirtschaftsmächte genutzt wenden. Diese Auffassung vertritt der Unternehmensberater Nicholas G. Hayek in einem Gespräch mit der Hamburger „Zeit". »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Was tun mit Ladendieben und Falschparkern aus der DDR?
Polizeihauptkommissar Jochen Lipke vom City-Revier der Hansestadt Lübeck schätzt: Sieben bis acht von zehn Ladendiebstählen gehen auf das Konto von DDR Besuchern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

Ich trage eine Fahne


Ich trage eine Fahne

Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr Träger fiel.
Sie weht heu ...

»» mehr