Kaderleiter


DDR Begriff für "Personalchef".


Lexikon der DDR Begriffe


Deutsche Hochschule für Körperkultur
Die Deutsche Hochschule für Körperkultur (DHfK) war eine deutsche Sporthochschule in Leipzig. An der DHfK wurden Diplomsportlehrer und Lehrer für Körpererziehung für den Einsatz im Schul-, Breiten- ... mehr
Alubesteck
Gattungsbegriff für Besteck aus Aluminium. Eßbesteck aus Aluminium dominierte in den Küchen. Es war leicht und preiswert. Jedoch optisch nicht sehr beständig. Allerdings bestand die Schneide des Me ... mehr
Penis socialisticus erectus
Im Volksmund anderer Name für den "Berliner Fernsehturm". Der Berliner Fernsehturm ist mit 368 Metern das höchste Bauwerk Deutschlands. mehr
VZ
Versorgungszentrum, zentrale Einrichtung für Handel, Dienstleistung, Kultur und Gastronomie innerhalb eines stark besiedelten Wohngebietes. mehr
Arbeitersalami
So wurde manchmal, nicht immer und überall, der Gummiknüppel der Volkspolizisten benannt. mehr
Römerlatschen
Typische leichte Sandalen, die zum Kult in der DDR wurden. mehr
tachteln
Umgangssprachlich für eine "Ohrfeige" verpassen. mehr
Zur Fahne gehen
Umgangssprachlich für die Ableistung des Wehrdienstes in der NVA, der nationalen Volksarmee. mehr
Polylux
Der Polylux ist der Name eines ursprünglich in der DDR produzierter Overhead Tageslichtprojektor des Volkseigenen Betrieb VEB Phylatex-Physikgerätewerk DDR in Frankenberg bei Chemnitz. Polylux war ... mehr
Dederon
Handelsname für Polyamid (BRD: Perlon, USA: Nylon), verwendet u. a. für Strümpfe, Beutel, Kittelschürzen und andere Bekleidungsstücke, Kunstwort aus der ausgesprochenen Abkürzung D-D-R und „on“. mehr
Vorsaal
Der Vorsaal war ein größerer Hausflur, oder eine Erweiterung dessens. mehr
Neuerer
Erfinder in einem Betrieb der verwertbare Vorschläge für Kosteneinsparung oder verbesserte Produktionsmethoden einbrachte. Für jeden Vorschlag gab es eine Prämie. Jeder Werktätige wurde dadurch mot ... mehr
Spartakiade
Sportwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Schulen, auf Kreis- und Bezirksebene sowie im Endausscheid DDR-weit durchgeführt; diente der „Talentesichtung“ und Nachwuchsgewinnung im Sport. Höhepun ... mehr
Deutsche Reichbahn
Die Eisenbahn der DDR mehr
Schuhlöffel
Den Schuhlöffel kennt jeder DDR Bürger als "Schuhanzieher". mehr
Transportpolizei
Die Transportpolizei in der DDR war dem Ministerium des Inneren unterstellt (MdI) unterstellt. Die Transportpolizei nahm auf Bahnanlagen polizeiliche Aufgaben wahr. mehr
ABC Zeitung
Eine Kinderzeitung vom Verlag Junge Welt, gegründet 1946 und die älteste Kinderzeitung in der DDR, wurde mit einer Auflage von ca. 800.000 Exemplaren monatlich vertrieben. Die ABC-Zeitung sprach K ... mehr
Blauer Klaus
Eigentlich Klarer „Juwel“, billigster klarer Schnaps mit blauem Etikett. mehr
ZRA 1
Einer der ersten Großrechner der DDR, von Zeiss Rechen-Automat hergestellt. Der Zeiss-Rechen-Automat 1, kurz ZRA 1, war der erste serienmäßig hergestellte programmierbare Digitalrechner in der DDR. ... mehr






NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Tohma 
Wer war Joachim Gauck?

Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wurde ...