Kaufhalle


DDR Begriff für "Supermarkt"


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Erichs Lampenladen | Fruchtstielbonbons | Arbeitersalami | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Bonbon | Z1013 | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Patenbrigade | Schachtschnaps | Aula | Ballast der Republik | Zappelfrosch | Demokratischer Zentralismus | Wolpryla | Wehrlager | Soljanka | Fleppen | Schokoladenjahresendhohlkörper | Semmel | Aluchips | Konsum | Da liegt Musike drin | Flagge der Volksmarine | Bückware | Haftschalen | Untertrikotagen | Sprelacart | Haus der jungen Talente | Essengeldturnschuhe | Klampfe | Antikommunismus | Kundschafter für den Frieden | PM-12 | Diskomoderator | Die Trasse | Erdmöbel | Diversant | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Selters | ZEKIWA | tachteln | Antifaschistischer Schutzwall | Subbotnik | Fernsehen der DDR | Waschtasche | Silberpapier | Konsummarken | Sättigungsbeilage | Gesellschaft für Sport und Technik | Ische | Volkspolizist | Blockflöten | Agitprop | Zur Fahne gehen | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Selbstbedienungskaufhalle | Zivilverteidigung | Vertrauliche Verschlusssache | SECAM | Tafelwerk | Befähigungsnachweis | Broiler | Bemme | Pionierlager | Poliklinik | Jägerschnitzel | Staub | Arbeiterfestspiele | Balkanschreck | SV-Ausweis | Wismut Fusel | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Schwarztaxi | Völkerfreundschaft | SMH | Wiegebraten | Genex | Einführung in die sozialistische Produktion | Transitautobahn | Schallplattenunterhalter | Rotlichtbestrahlung | Jugendbrigade | Interhotel | Trolli | Transportpolizei | Tobesachen | Kolchose | Komplexannahmestelle | Datsche | Arbeiterschließfächer | Aktendulli | Altstoffsammlung | Penis socialisticus erectus | Produktive Arbeit | Arbeiter- und Bauerninspektion | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Schlagersüßtafel | Stadtbilderklärer | Hurch und Guck | Perso | TAKRAF | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Negerkuss | zehn vor drei | Kaderabteilung | Gestattungsproduktion | Asphaltblase | Westover | Römerlatschen | Kaderakte | Die Freunde | Brettsegeln | AWG | Lager für Arbeit und Erholung | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Q3A | Neuerer | Russenmagazin | Trainingsanzug | Stulle | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Inter-Pimper | ATA | Sonderbedarfsträger | Delikat Laden | Staniolpapier | Simson | Specki-Tonne | Abteilungsgewerkschaftsleitung | WM 66 | NSW | Pioniernachmittag | Ministerium für Staatssicherheit | Bausoldat | Friedenstaube | Brigade | Wolga | Amiga | Thaelmann Pioniere | Bonze | Albazell | Zoerbiger | Schwalbe | Westgoten | Pfuschen gehen | Altenburger | Straße der Besten | Die Trommel | Deutsche Demokratische Republik | ABC Zeitung |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Simone Thomalla

Simone Thomalla wirkte in über 71 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Abgefunden (TV)" stammt aus dem Jahr 1982. Die letzte Produktion, "Zu früh geträumt" wurde im Jahr 2017 gedre ... »»»
Willy A. Kleinau, Horst Weinheimer, Wolfgang Langhoff, Manfred von Ardenne, Katharina Matz, Heidemarie Schneider, Ursula Staack, Annemarie Hase, Werner Godemann,

Geschichte ...



Honeckers Leben als Kind
Erich Honecker war für viele Bürger der DDR Vorbild ohne Makel. Er war nicht der Onkel von „Nebenan“, er war die Partei, die SED, der Staat. Undenkbar, dass jemand wie er seiner Mutter Geld stahl u ... »»»
Lebte man in der DDR sicherer?, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 23.05.1990
BRD-Politiker: DDR-Kombinate zügig privatisieren
Bonn (ADN). Die konsequente und zügige Privatisierung der staatlichen DDR-Kombinate hat der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Matthias Wissmann, am Dienstag als Voraussetzung für eine schnelle Modernisierung der DDR-Wirtschaft gefordert. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser Geschäftemacher
Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das Unverständnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, überteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch, ...

»» mehr





Notice: Undefined variable: IncludePos3 in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/artikel_lexikon/lexikon_begriff.php on line 428