Kommunale Wohnungsverwaltung


Kommunale Wohnungsverwaltung (KWV) hießen in der DDR die Gesellschaften zur Verwaltung städtischer Immobilien. Sie waren überwiegend in der Rechtsform eines VEB tätig.

Viele Kommunale Wohnungsverwaltungen hatten zu DDR-Zeiten große Immobilienbestände, die ab den 1950er Jahren als Altneubauten oder als Neubauten in Plattenbauweise errichtet wurden. Daneben waren in den Beständen auch Altbauten aus der Zeit vor 1945 zu finden, die teilweise durch Enteignung der früheren Eigentümer zu öffentlichem Eigentum wurden.

Nach der Wiedervereinigung wurden die Kommunalen Wohnungsverwaltungen mehrheitlich in privatrechtliche Rechtsformen überführt. Zudem musste ein großer Teil der Altbauten die Jahrzehnte vorher durch Enteignung in den Besitz der Kommunalen Wohnungsverwaltungen gelangt waren, wieder an ihre ursprünglichen Besitzer bzw. deren Erben zurückgegeben werden.

Die Nachfolgeunternehmen der Kommunalen Wohnungsverwaltungen befinden sich in der Regel immer noch im Eigentum der Kommunen. Einige wurden aber auch an externe Investoren veräußert.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


"Mach mit" Bewegung | Zivilverteidigung | Bausoldat | zehn vor drei | Völkerfreundschaft | Grenzmündigkeit | Bienchen | Semmel | Leukoplastbomber | Russenmagazin | Spowa | Schlüpper | Perso | Veranda | Ketwurst | Blaue Eminenz | Erichs Lampenladen | Römerlatschen | Gesellschaft für Sport und Technik | Forumscheck | Tramper | Simson | Glück muss man haben | Simse | Pioniernachmittag | Aktendulli | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Tempolinsen | Spitzbart | Klampfe | Kombinat | Antikommunismus | Lipsi | Silberpapier | Semper | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Lager für Arbeit und Erholung | Polytechnische Oberschule | Erweiterte Oberschule | Kulturschaffende | Bestarbeiter | Transitautobahn | Subbotnik | Syphon | Reisekader | Staniolpapier | Schallplattenunterhalter | SMH | Z1013 | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Ballast der Republik | Schwindelkurs | Deutsche Reichbahn | Intershop | Kolchose | Tal der Ahnungslosen | Zuckertuete | Deutsche Film AG | Wiegebraten | Saladur | Westwagen | Tafelwerk | Flagge der Volksmarine | Zoerbiger | Aluchips | Blaue Fliesen | Agrarflieger | demokratischer Block | Taigatrommel | Die Freunde | Albazell | tachteln | Ische | Stadtbilderklärer | Held der Arbeit | Freisitz | Sekundär-Rohstofferfassung | Brettsegeln | Westantenne | Schwarztaxi | Wink Element | Arbeiterfestspiele | Die Trommel | Erdmöbel | Hurch und Guck | Asphaltblase | Patenbrigade | Kundschafter für den Frieden | platziert werden | Messe der Meister von Morgen | Zörbiger | Spartakiade | Maxe Baumann | Kaderabteilung | Sonderbedarfsträger | Sättigungsbeilage | Selters | Antifaschistischer Schutzwall | Turnbeutel | Wolga | Negerkuss | Ello | Dein Risiko | Da liegt Musike drin | Produktive Arbeit | Agitprop | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Diversant | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Rundgelutschter | Protzkeule | Konsummarken | Suralin | Zappelfrosch | PM-12 | Erichs Krönung | Die Aktuelle Kamera | Sprelacart | Neuerer | Westgoten | Spree-Rosetten | Demokratischer Zentralismus | Untertrikotagen | Stulle | Westgeld | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Exquisit-Laden | Diskomoderator | SV-Ausweis | LPG | Aula | Troll | Tobesachen | Bonbon | Sekundärrohstoffe | Jugendbrigade | Schuhlöffel | Pioniereisenbahn | Konsum | Solibasar | Arbeiterschließfächer | Kaufhalle | Trainingsanzug | Trinkfix | Jägerschnitzel | Silastik | Einführung in die sozialistische Produktion | Vorsaal | Schlagersüßtafel | Friedenstaube |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Egon Geißler, Helga Piur, Hans Lucke, Hildegard Alex, Heinz Frölich, Karin Düwel, Wolfgang Stumpf, Gisela Freudenberg, Horst Hiemer, Armin Mueller-Stahl,

Geschichte ...



DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Honeckers Leben als Kind, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 01.03.1990
Zwei Drittel der BRD-Bürger lehnen DDR-Übersiedler ab
Hamburg (ADN). 68 Prozent der Bundesbürger sind gegen eine weitere Aufnahme von Übersiedlern aus der DDR. Nur 28 Prozent befürworteten eine freie Einreise. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des „Stern" veranstalteten Umfrage. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Neues Feindbild in der BRD - DDR Flüchtlinge
Nicht jeder BRD Bürger freute sich über die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenüber ihren Landsmännern aus der DDR. Diese Übersiedler würden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drücken. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rüber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der führt mich hinüber, er ist unser Fr ...

»» mehr





Notice: Undefined variable: IncludePos3 in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/artikel_lexikon/lexikon_begriff.php on line 428