Kulturbeitrag


Bei Kinokarten wurde ein sogenannter "Kulturbeitrag" in Höhe von 0,05 DDR Mark erhoben.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Fruchtstielbonbons | Trinkröhrchen | Blockflöten | Demokratischer Zentralismus | AKA electric | Dederon | Pioniernachmittag | Lipsi | Handelsorganisation | Aktivist | Stube | SECAM | Polytechnische Oberschule | Valuta | Blaue Eminenz | Vertrauliche Verschlusssache | Solibasar | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Q3A | Mobilisierung von Reserven | Schokoladenjahresendhohlkörper | Diversant | Cellophantüte | Westgoten | Die Freunde | Forumscheck | Transitautobahn | Da lacht der Bär | Blauer Klaus | Römerlatschen | Auslegware | Arbeiterschließfächer | Vorschuleinrichtungen | Staniolpapier | Perso | Wolga | Sprelacart | Agrarflieger | AWG | LPG | Haftschalen | Palast der Republik | Schlagersüßtafel | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Minirex | Simson | Niethosen | Zellstofftaschentuch | Jugendtanz | Datsche | Negerkuss | Troll | Fernsehen der DDR | Jugendweihe | Zahlbox | Altstoffsammlung | Die Trommel | Bestarbeiter | Antikommunismus | Zoerbiger | Schnitte | Grenzmündigkeit | Konsummarken | Zuckertuete | Multifunktionstisch | Grilletta | Wehrlager | Ein Kessel Buntes | Schwindelkurs | Wismut Fusel | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Armee Sportklub | ZEKIWA | Amiga | Russenmagazin | Westpaket | Bonze | Freisitz | Trainingsanzug | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Nicki | Asphaltblase | Balkanschreck | Westgeld | Bienchen | Reisekader | Ketwurst | Spartakiade | Z1013 | Die Trasse | Da liegt Musike drin | Kader | Lager für Arbeit und Erholung | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Produktive Arbeit | Haushaltstag | Zur Fahne gehen | Zeitkino | Volkspolizist | Spree-Rosetten | Ische | Westwagen | Beratungsmuster | Institut für Lehrerbildung | tachteln | Bundis | Vorsaal | Stadtbilderklärer | "Mach mit" Bewegung | Erichs Krönung | Die Aktuelle Kamera | Klampfe | Intershop | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Pfuschen gehen | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Suralin | Palazzo Prozzo | Rotlichtbestrahlung | Fahrerlaubnis | Die drei Dialektiker | Aktendulli | Staub | Erweiterte Oberschule | Essengeldturnschuhe | Tote Oma | Zivilverteidigung | VZ | ABC Zeitung | Schachtschnaps | Neuerer | Konsum | Meinungsknopf | Selbstbedienungskaufhalle | Kundschafter für den Frieden | Kollektiv | Silberpapier | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Blaue Fliesen | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Straße der Besten | Gesellschaft für Sport und Technik | Kammer der Technik | Komplexannahmestelle | Wendehals | Syphon | Deutsche Reichbahn | SMH | Sprachmittler | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Giersleben, Bad Schlema, Lübesse, Weißenfels, Tessin bei Boizenburg, Dreiheide, Nazza, Trinwillershagen,

Name ...



Sabine Thalbach, Christine Gloger, David C. Bunners, Fred Düren, Ruth Glöss, Jaecki Schwarz, Heinz-Dieter Knaup, Hermann Stetza, Jenny Gröllmann, Klaus-Peter Pleßow,

Geschichte ...



DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Honecker findet seine First Lady Margot, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Schwarzarbeit in der DDR, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 11.12.1989
Die Sowjetunion wird die DDR nicht im Stich lassen
Moskau. „Wir erklären mit aller Entschiedenheit, daß wir die DDR nicht im Stich lassen werden. Sie ist unser strategischer Verbündeter und Mitglied des Warschauer Vertrages." Das erklärte der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
Die schmutzigen Geschäfte der alten SED-Führung
Bis zum Schluss plünderte die Staats- und Parteiführung ihre eigene DDR aus um sich selbst ein luxuriöses Leben zu leisten. Drahtzieher war Ex-Staatssekretär Alexander Schalck-Golodkowski, Geschäftspartner von Kanzlern und Waffenhändlern. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Die Internationale


Die Internationale

Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
Reinen Tisch ...

»» mehr