Lipsi


Modetanz, der 1959 eingeführt wurde und an Stelle des Rock’n’Roll treten sollte.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Aula | Mobilisierung von Reserven | Intershop | Spowa | Waschtasche | Erweiterte Oberschule | ATA | Lager für Arbeit und Erholung | Antifaschistischer Schutzwall | Asphaltblase | SV-Ausweis | Multifunktionstisch | Wurzener | Genex | Stulle | Klampfe | Perso | Schwarztaxi | Syphon | Spartakiade | Freisitz | Turnbeutel | Jugendweihe | Arbeiterfestspiele | Trainingsanzug | VZ | Da lacht der Bär | Agitprop | TGL Norm | Hurch und Guck | Zellstofftaschentuch | Simse | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Selbstbedienungskaufhalle | Einführung in die sozialistische Produktion | Wiegebraten | Einberufung | Wink Element | Schuhlöffel | Silastik | Westantenne | Zirkel | Die Aktuelle Kamera | Arbeiter- und Bauerninspektion | Zörbiger | Sättigungsbeilage | Tramper | Westwagen | Trinkröhrchen | Zappelfrosch | Muttiheft | Westover | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Subbotnik | Tafelwerk | Volkspolizist | Action | Stempelkarte | ABC Zeitung | Zuckertuete | Tempolinsen | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | TAKRAF | Friedenstaube | Wolga | Kombinat | Komplexannahmestelle | Wismut Fusel | Semper | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Lipsi | Russenmagazin | Kader | Selters | Diskomoderator | Betriebsberufsschule | Grenzmündigkeit | Glück muss man haben | zehn vor drei | Schwalbe | Arbeiterschließfächer | Grilletta | Gesellschaft für Sport und Technik | Arbeitersalami | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Blauer Klaus | Pioniernachmittag | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Die drei Dialektiker | Kochklops | Dein Risiko | Polylux | Staniolpapier | Hausbuch | Untertrikotagen | Valuta | Solibasar | Blockflöten | Haftschalen | Ministerium für Staatssicherheit | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Zur Fahne gehen | Kosmonaut | Saladur | Rennpappe | Taigatrommel | Zivilverteidigung | Kollektiv | Konsum | Flagge der Volksmarine | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Fernsehen der DDR | Dederon | Soljanka | Bulette | Zoerbiger | Trolli | Freilenkung von Wohnraum | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | platziert werden | Schwindelkurs | Bausoldat | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Sprachmittler | Sekundärrohstoffe | Institut für Lehrerbildung | Römerlatschen | Centrum-Warenhaus | Völkerfreundschaft | Delikat Laden | Erichs Krönung | Brettsegeln | Kammer der Technik | Ein Kessel Buntes | Kaderleiter | Broiler | sozialistisch umlagern | Straße der Besten | Erichs Lampenladen | Pfuschen gehen | Transportpolizei | Beratungsmuster | Schallplattenunterhalter | Sozialversicherungskasse | Aktendulli | Nicki | Jägerschnitzel | Fahrerlaubnis | LPG |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Schlöben

Schlöben ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Saale-Holzland-Kreis des Bundeslandes Freistaat Thüringen. Die Gemeinde Schlöben liegt rund 47 km östlich der Landesha ... »»»
Marolterode, Tonndorf (Thüringen), Falkenberg (Mark), Kittendorf, Dömitz, Beilrode, Schorfheide,

Name ...



Charles Hans Vogt

Charles Hans Vogt wirkte in über 17 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Die lustigen Weiber von Windsor" stammt aus dem Jahr 1950. Die letzte Produktion, "Reifezeit (Fernsehfilm)" ... »»»
Berthold Schulze, Friederike Aust, Franziska Ritter, Peter Sodann, Rolf Hoppe, Otto Zedler, Otto Krone, Fritz Marquardt, Fred Ludwig,

Geschichte ...



Honecker findet seine First Lady Margot
Ein halbes Jahr nach der Heirat mit seiner zweiten Frau Edith Baumann ging Erich mit einer 15 Jahre jüngeren Genossin fremd. Diese Affäre wurde zur Staatsaffäre. Lieber wollte Erich Honecker wieder ... »»»
Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Schwarzarbeit in der DDR, Honeckers Leben als Kind,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 13.03.1990
Letzte Demo in Leipzig
Leipzig (ND-Bock). Die als letzte angekündigte Leipziger Montagsdemo vereinte Zehntausende Menschen auf dem Karl-Marx- Platz zwischen Oper und Gewandhaus. Anhänger aller politischen Richtungen) veranstalteten vielfältigste Wahlpropaganda. An das Volksbegehren „Keine Gewalt!", dessen friedliche Haltung bewahrt werden müsse, erinnerte Pfarrer Friedrich Magirius. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
England und Frankreich gegen die deutsche Wiedervereinigung
Maggy Thatcher will frühestens in 10 bis 15 Jahren über eine deutsche Einheit mit sich reden lassen. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Falscher Hase (Hackfleisch)


Falscher Hase (Hackfleisch)

Zwiebeln klein schneiden, Brötchen in Wasser aufweichen und zerkleinern. Eier, Senf und Gehacktes mit den Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
»» mehr

Lieder

Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht


Wenn Mutti Früh Zur Arbeit Geht

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht,
Dann bleibe ich zu Haus.
Ich binde eine Schürze um
Und feg die Stube aus.

Das Essen kochen kann ich nicht,
Dafür bin ich zu klein.
»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Manja Dräbenstedt 
Wer war
Inka Bause?

Inka Bause, auch !nka oder INKA , ist eine deutsche Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

... mehr

Städte in der DDR

Welche Betriebe gab es in Aschersleben

in Aschersleben gab es 32 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr