Maxe Baumann


"Maxe Baumann" ist der Titel und die Hauptfigur einer TV-Lustspiel-Reihe des Fernsehens der DDR aus den Jahren 1976 bis 1982.

Der rüstige Rentner Maxe Baumann (Gerd E. Schäfer) springt mit seiner zupackenden, zum Teil oft auch überforschen Art, oft über das Ziel hinaus oder überfordert seine Mitmenschen. Darunter zu leiden hat auch seine treue Frau Hertha (Traute Sense), der etwas steife Sohn Horst (Heinz Behrens) und auch Maxes Freundin und frühere Kollegin Erna Mischke (Helga Hahnemann) und deren Mann Ferdinand Holz (Rolf Herricht).

Als Maxe Baumann in Rente geschickt wurde, hat er nicht mehr genug zu tun und ist unausgelastt. Das Nichtstun kommt für den zupackenden Menschen einer echten Strafe gleich. Ob er sich dabei den Problemen des jungen Mario Krügers (Peter Fabers) annimmt oder seinem Enkel Jens Baumann (Michael Pan) nebst Freundin Monika (Birgit Edenharter) aus der Patsche hilft ist dabei gleich. Am Ende ist Maxe immer der Mann des Tages, der durch seinen liebenswerten Aktionismus allerlei Verwirrung stiftet und diese schließlich natürlich auflöst.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Kulturschaffende | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Armee Sportklub | Datsche | Syphon | Beratungsmuster | Stulle | Fruchtstielbonbons | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Antikommunismus | Leukoplastbomber | PM-12 | Tempolinsen | Blauer Klaus | Westgeld | Haftschalen | Perso | WM 66 | Freisitz | Inter-Pimper | Silberpapier | Demokratischer Zentralismus | Silastik | Vorsaal | Zörbiger | Sozialversicherungskasse | Agitprop | Bausoldat | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Asche | Kosmonaut | Die Trasse | Stempelkarte | Kollektiv | Straße der Besten | Stadtbilderklärer | AKA electric | Da lacht der Bär | Befähigungsnachweis | Gesellschaft für Sport und Technik | Arbeiterfestspiele | Multifunktionstisch | Simse | Cellophantüte | Sekundär-Rohstofferfassung | SECAM | Grenzmündigkeit | Die drei Dialektiker | Ein Kessel Buntes | Gestattungsproduktion | Action | Messe der Meister von Morgen | Kommunale Wohnungsverwaltung | Jugendtanz | Flagge der Volksmarine | Schwindelkurs | Schlüpper | Volkspolizist | Bulette | Klampfe | Trolli | Schnitte | Fahrerlaubnis | Nicki | Ische | Jägerschnitzel | Jugendweihe | Genex | Grilletta | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Zirkel | sozialistisch umlagern | Negerkuss | Bienchen | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Palast der Republik | Konsum | Stube | Westmaschine | Subbotnik | Sekundärrohstoffe | Untertrikotagen | LPG | Schallplattenunterhalter | Institut für Lehrerbildung | Aula | Wiegebraten | Wink Element | Rennpappe | Plasteschaftstiefel | Zuckertuete | Staatsbürgerkunde | Suralin | Aluchips | Ochsenkopfantenne | Palazzo Prozzo | Wehrlager | Q3A | Die Freunde | Diversant | tachteln | Handelsorganisation | Haus der jungen Talente | Fernsehen der DDR | Poliklinik | Sprachmittler | Spowa | Brigade | Trainingsanzug | Sonderbedarfsträger | Kinder und Jugendsportschulen | Pionierlager | Pioniereisenbahn | Arbeitersalami | Russenmagazin | Hurch und Guck | Turnbeutel | Kader | Thaelmann Pioniere | Asphaltblase | Produktive Arbeit | Maxe Baumann | Schokoladenjahresendhohlkörper | Rundgelutschter | Penis socialisticus erectus | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Die Trommel | Zellstofftaschentuch | Timur Trupp | Bemme | Kaderabteilung | Tote Oma | Zahlbox | Ketwurst | Betriebsberufsschule | Broiler | Kaderleiter | Kammer der Technik | Veranda | Simson | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Centrum-Warenhaus | Jugendbrigade | Ministerium für Staatssicherheit | Sprelacart | Altenburger | Neuerer | ABC Zeitung | Solibasar | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Woltersdorf (bei Berlin)

Woltersdorf (bei Berlin) ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Oder-Spree des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Woltersdorf (bei Berlin) liegt rund 47 km östlic ... »»»
Thulendorf, Zeschdorf, Burgwalde, Merseburg, Helmsdorf (Eichsfeld), Thelkow, Döblitz,

Name ...



Ruth Maria Kubitschek

Ruth Maria Kubitschek wirkte in über 64 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Das kleine und das große Glück" stammt aus dem Jahr 1953. Die letzte Produktion, "Frau Ella" wurde im J ... »»»
Gert Andreae, Bärbel Bolle, Renate Krößner, Horst Rehberg, Harry Hindemith, Werner Lierck, Gisela Rubbel, Diana Straat, Götz Schubert,

Geschichte ...



Honeckers Leben als Kind, Schwarzarbeit in der DDR, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.01.1990
DDR Staatskasse schließt 1989 mit Minussaldo ab
Berlin (ND). Die Situation im Staatshaushalt der DDR ist ernster, als dies noch Anfang Dezember anzunehmen war. Der 89er Haushalt wird voraussichtlich mit einem Minussaldo von fünf bis sechs Milliarden Mark abschließen. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Neues Feindbild in der BRD - DDR Flüchtlinge
Nicht jeder BRD Bürger freute sich über die Wende. Der "Spiegel" attestiert Westdeutschlands Linken eine feindselige Einstellung gegenüber ihren Landsmännern aus der DDR. Diese Übersiedler würden wegen einem Beutel Bananen ihren sozialistischen Staat verlassen und im neuen Land Löhne drücken. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Mathematik Klasse 1


Mathematik Klasse 1

Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger.

Jahr 1987 | 103 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

Es wollen zwei auf Reisen gehn


Es wollen zwei auf Reisen gehn

Es wollen zwei auf Reisen gehn
Und sich die weite Welt besehn:
Der Koffer macht den Rachen breit,
Komm mit, es ist soweit.

Wohin soll denn die Reise gehn?
Wohin, sag, ...

»» mehr