Pfuschen gehen


"Pfuschen" gehen war die Umschreibung f├╝r "Schwarzarbeiten". Das war auch in der DDR Gang und G├Ąbe, denn ohne Schwarzarbeit konnte die sozialistische Planwirtschaft ihren Bedarf nicht decken. Deshalb wurde in volkseigenen Betrieben in die eigene Tasche gearbeitet ohne gravierende Konsequenzen erwarten zu m├╝ssen.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Hutschachtel | Multifunktionstisch | Lager f├╝r Arbeit und Erholung | Erdm├Âbel | AKA electric | Die Aktuelle Kamera | Akademie der Wissenschaften der DDR | Z├Ârbiger | Silastik | Betriebsberufsschule | Westwagen | Perso | Semmel | Genex | Trolli | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Leukoplastbomber | Schwarztaxi | Zivilverteidigung | Handelsorganisation | Bonze | Palast der Republik | Centrum-Warenhaus | Sozialversicherungskasse | Vorschuleinrichtungen | Schl├╝pper | Zellstofftaschentuch | ATA | Auslegware | Kader | Bausoldat | Konsummarken | Jugendweihe | Maxe Baumann | Die drei Dialektiker | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Balkanschreck | TAKRAF | Aktuelle Kamera | Arbeitersalami | Kollektiv | ZEKIWA | ABC Zeitung | SECAM | Spartakiade | Altenburger | Flagge der Volksmarine | Sekund├Ąr-Rohstofferfassung | Junge Pioniere | Stube | Polylux | Waschtasche | Zuckertuete | Blaue Fliesen | Ische | Die Freunde | Die Trasse | Palazzo Prozzo | Kreisstelle f├╝r Unterrichtsmittel | Tempolinsen | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Hurch und Guck | Syphon | Kommunale Wohnungsverwaltung | Kochklops | Bef├Ąhigungsnachweis | Schuhl├Âffel | Gl├╝ck muss man haben | Mobilisierung von Reserven | Einberufung | ZRA 1 | Soljanka | Aktivist | Wehrlager | Hausbuch | Fernsehen der DDR | Staniolpapier | WM 66 | Deutsche Film AG | Transportpolizei | Stadtbilderkl├Ąrer | Staatsb├╝rgerkunde | Arbeiterfestspiele | Meinungsknopf | Da lacht der B├Ąr | Ketwurst | Solibasar | Spitzbart | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Stra├če der Besten | Beratungsmuster | Trainingsanzug | Wolga | Buntfernseher | Rennpappe | Intershop | Plastikpanzer | Minirex | Grilletta | Cellophant├╝te | Fruchtstielbonbons | Blaue Eminenz | Klampfe | Erichs Lampenladen | Agrarflieger | VZ | Bummi | Wurzener | SMH | Sonderbedarfstr├Ąger | Aula | LPG | Antifaschistischer Schutzwall | Westover | Penis socialisticus erectus | platziert werden | Thaelmann Pioniere | Bulette | Polytechnische Oberschule | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Saladur | Muttiheft | Ministerium f├╝r Staatssicherheit | Broiler | "Mach mit" Bewegung | Amiga | Albazell | Gestattungsproduktion | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Turnbeutel | Zappelfrosch | Transitautobahn | Stempelkarte | Ochsenkopfantenne | Agitprop | Kaderabteilung | Haus der jungen Talente | Schokoladenjahresendhohlk├Ârper | Schachtschnaps | Bienchen | Simse | Diskomoderator | Fahrerlaubnis | Armee Sportklub | Diversant | Tote Oma | Zoerbiger | Haushaltstag | Schnitte | Brigade |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Unstruttal, Arnstadt, Hohenselchow-Gro├č Pinnow, Nebelsch├╝tz, Murchin, Gro├č Plasten, Heideland (Brandenburg), Kirch Jesar,

Name ...



Klaus Gehrke, Robert Tr├Âsch, Walter Schramm, Ellen Plessow, Peter Aust, Ursula Staack, Jens Wei├čflog, Willy Prager, Christian Grashof, Johanna Clas,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?
Die Kriminalit├Ąt in der DDR war gering. Erkl├Ąrungsveruche gibt es viele und man wundert sich, woher einige Personen ihr Wissen haben. »»»
Weihnachtsgans nach Omas Rezepten, Honecker findet seine First Lady Margot, Schwarzarbeit in der DDR, Was war die DDR Mark wert?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 11.12.1989
Parteivorsitzender Gysi: Hart arbeiten f├╝r die Rettung des Landes und unserer Partei
Parteivorsitzender Gysi hatte in seinem Schlu├čwort am Sonnabend festgestellt, der Beginn des Parteitages k├Ânne, wenn die gegebenen Chancen konsequent genutzt werden, zu einem Neubeginn unserer Partei f├╝hren. Gelinge dies, so k├Ânnen wir auch in unserem Land einen wirksamen Beitrag zur Perestroika leisten. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
Schwarzhandel: Dunkle Ost-West-Gesch├Ąfte haben Hochkonjunktur
F├╝r wenige D-Mark viele DDR-Mark zu kaufen um das billig erworbene DDR Geld in lukrative DDR Immobilien zu stecken, ist derzeit der gro├če Renner. Nicht ganz legal, doch eine profitable Chance f├╝r jeden abgebrannten BRD B├╝rger. Der Ausverkauf der DDR beginnt. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste f├╝r materielle Leistungen an Stra├čenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste f├╝r materielle Leistungen an Stra├čenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enth├Ąlt auf 219 Seiten 1.884 Positionen f├╝r Regelleistungspreise ohne Material f├╝r den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark f├╝r die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

Kleine wei├če Friedenstaube


Kleine wei├če Friedenstaube

1. Kleine wei├če Friedenstaube, fliege ├╝bers Land,
allen Menschen, gro├č und kleinen, bist du wohlbekannt.

2. Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sage es hier,
da├č nie wi ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 AbkŘrzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Stńdte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Pers÷nlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

FŘhrerschein & Personalausweis ausfŘllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Pers÷nlichkeiten aus der DDR


Foto:Wolfgang Thieme 
Kennen Sie noch
Ralf Kowalsky?

Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

... mehr

Stńdte in der DDR

Kennen sie noch Stendal

in Stendal gab es 31 VEB Betriebe. Viele der Beschńftigten fanden Arbeit in einem der 2 Kombinate.

... mehr