Schwindelkurs


So nannte die Staatsführung den Wechselkurs zwischen DM und DDR-Mark in West-Berlin.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Patenbrigade | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Kaufhalle | Multifunktionstisch | Meinungsknopf | Asche | AWG | Sonderbedarfsträger | Wolpryla | Grilletta | Pioniernachmittag | Spree-Rosetten | Alubesteck | Soljanka | Klitsche | Dein Risiko | Waschtasche | Da lacht der Bär | Lager für Arbeit und Erholung | Muttiheft | Interhotel | Erdmöbel | Action | Arbeiter- und Bauerninspektion | Tobesachen | Klampfe | Z1013 | AKA electric | Kochklops | ATA | Saladur | Rotlichtbestrahlung | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Taigatrommel | Untertrikotagen | Stadtbilderklärer | Albazell | Buntfernseher | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Aktivist | Tempolinsen | Palast der Republik | Jugendspartakiade | Valuta | Ketwurst | WM 66 | Kulturschaffende | Haus der jungen Talente | Aluchips | Haus der Werktätigen | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Kaderleiter | Polytechnische Oberschule | Schallplattenunterhalter | Poliklinik | Neuerer | Haushaltstag | Diskomoderator | Volkseigener Betrieb | Troll | Spitzbart | Zuckertuete | Arbeitersalami | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | LPG | Inter-Pimper | Handelsorganisation | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Schwarztaxi | Staub | Spartakiade | Schlüpper | Spowa | Zirkel | Zoerbiger | Asphaltblase | Protzkeule | Ische | Wurzener | Westgeld | Zellstofftaschentuch | Jugendbrigade | Sekundär-Rohstofferfassung | Centrum-Warenhaus | Deutsche Demokratische Republik | Bemme | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Syphon | Freisitz | Erichs Lampenladen | Negerkuss | Ello | Volkspolizist | Timur Trupp | Bonze | Vorschuleinrichtungen | Delikat Laden | Zappelfrosch | zehn vor drei | Bonbon | Minirex | SMH | Wolga | Kammer der Technik | Wink Element | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Kollektiv | Lipsi | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Bückware | VZ | Kolchose | Stempelkarte | Ochsenkopfantenne | Junge Pioniere | Hausbuch | Polylux | Kaderabteilung | Selters | Wehrlager | Forumscheck | Arbeiterfestspiele | Konsummarken | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Vorsaal | Veranda | Deutsche Reichbahn | Bundis | Silastik | Zivilverteidigung | Westover | Subbotnik | Solibasar | Niethosen | Bestarbeiter | Altstoffsammlung | Stulle | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Glück muss man haben | Broiler | Maxe Baumann | Agitprop | Pioniereisenbahn | Schwindelkurs | Betriebsberufsschule | Ministerium für Staatssicherheit | Trainingsanzug | Blauer Klaus | Trolli | Thaelmann Pioniere |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Name ...



Erich Dunskus

Erich Dunskus wirkte in über 63 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Maria Stuart" stammt aus dem Jahr 1927. Die letzte Produktion, "Spätsommer" wurde im Jahr 1966 gedreht. Erich ... »»»
Harald Engelmann, Petra Kelling, Willi Neuenhahn, Hermann Wagemann, Herbert Graedtke, Siegfried Höchst, Hartmut Beer, Hans Teuscher, Heinz Rennhack,

Geschichte ...



Was war die DDR Mark wert?
Die Kaufkraft der DDR Mark lässt sich sehr schwer mit der der Deutschen Mark der Bundesrepublik Deutschland vergleichen. Die DDR-Mark war eine Binnenwährung, das heißt im westlichen Ausland nicht k ... »»»
Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Schwarzarbeit in der DDR, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 25.05.1990
Konkurrenzvorteil nutzen
Hamburg (ADN). Mit ihren relativ niedrigen Lohnkosten könnte die DDR Wirtschaft im Konsumgüterbereich zum Gegenangriff Europas auf die fernöstlichen Wirtschaftsmächte genutzt wenden. Diese Auffassung vertritt der Unternehmensberater Nicholas G. Hayek in einem Gespräch mit der Hamburger „Zeit". »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Und täglich grüßt ... DDR Bürger
Arbeitsminister Norbert Blüm kämpft mit einer Gesetzeslücke. Ausreisewillige DDR Bürger könnten aller 3 Monate Eingliederungshilfe beantragen und so den Staatshaushalt massiv stören. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Kleine weiße Friedenstaube


Kleine weiße Friedenstaube

1. Kleine weiße Friedenstaube, fliege übers Land,
allen Menschen, groß und kleinen, bist du wohlbekannt.

2. Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sage es hier,
daß nie wieder ...

»» mehr





Notice: Undefined variable: IncludePos3 in /homepages/14/d690789235/htdocs/d_ddr/running/artikel_lexikon/lexikon_begriff.php on line 428