Stempelkarte


Einlage-Kärtchen im Führerschein, auf dem von der Verkehrspolizei bis zu vier Stempel für schwerwiegendere Verkehrsverstöße angebracht wurden. Beim Erteilen des fünften Stempels (innerhalb der Ablauffrist) folgte ein Fahrverbot. Neue Stempel verlängerten die Gültigkeit alter Stempel-Einträge. Zwei Jahre nach dem letzten Stempel konnte man sich eine neue Stempelkarte ausstellen lassen.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Stulle | Antifaschistischer Schutzwall | Trinkfix | Kosmonaut | Aluchips | Kollektiv | Waschtasche | Wandzeitung | Jägerschnitzel | Diskomoderator | Wehrlager | sozialistisch umlagern | Betriebsberufsschule | Kaderleiter | Gesellschaft für Sport und Technik | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | SMH | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Negerkuss | Pfuschen gehen | Bummi | Poliklinik | Asphaltblase | Westpaket | Essengeldturnschuhe | Zahlbox | Wink Element | Kaufhalle | Dein Risiko | Kombinat | Solibasar | Ballast der Republik | Wendehals | Saladur | Semper | Plasteschaftstiefel | Hutschachtel | Tafelwerk | Kader | Konsum | Wurzener | Bundis | Institut für Lehrerbildung | Suralin | Spowa | Westwagen | Produktive Arbeit | Bestarbeiter | Friedenstaube | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Sekundärrohstoffe | Patenbrigade | Deutsche Demokratische Republik | Schlüpper | Palazzo Prozzo | Turnbeutel | Datsche | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Rotlichtbestrahlung | Veranda | Staatsbürgerkunde | Amiga | SECAM | Spartakiade | Vollkomfortwohnung | Valuta | Kochklops | SV-Ausweis | Vorsaal | Jugendweihe | Einführung in die sozialistische Produktion | Antikommunismus | Kammer der Technik | Blaue Fliesen | Intershop | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Armee Sportklub | Albazell | Semmel | Protzkeule | Sozialversicherungskasse | Glück muss man haben | Bemme | Jugendbrigade | Rennpappe | Bonbon | Kulturbeitrag | Vertrauliche Verschlusssache | Ministerium für Staatssicherheit | Agitprop | Specki-Tonne | Spree-Rosetten | Aula | Volkseigener Betrieb | Altstoffsammlung | Stempelkarte | Jugendtanz | Pioniernachmittag | Akademie der Landwirtschaftswissenschaften | Delikat Laden | Polylux | TAKRAF | Penis socialisticus erectus | ZEKIWA | Interhotel | Kaderakte | Kolchose | Deutsche Film AG | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Junge Pioniere | Blockflöten | Multifunktionstisch | Sprachmittler | Zivilverteidigung | Westmaschine | Bonze | PM-12 | Polytechnische Oberschule | Russenmagazin | tachteln | ABC Zeitung | Erdmöbel | Tramper | Pioniereisenbahn | Transitautobahn | Schuhlöffel | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Rundgelutschter | Simson | Stube | Soljanka | Fleppen | Selters | Erichs Krönung | Arbeiter- und Bauerninspektion | Sprelacart | LPG | Centrum-Warenhaus | Aktivist | Westover | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Forumscheck | Schwindelkurs | Arbeiterschließfächer | Westgoten | Flagge der Volksmarine | Held der Arbeit | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Krausnick-Groß Wasserburg

Krausnick-Groß Wasserburg ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Dahme-Spreewald des Bundeslandes Brandenburg. Die Gemeinde Krausnick-Groß Wasserburg liegt rund 67 km ... »»»
Pruchten, Mallin, Niederbösa, Erlau (Sachsen), Boldekow, Auma, Brüsewitz,

Name ...



Martin Trettau, Lisa Wehn, Hans Hardt-Hardtloff, Daniela Hoffmann, Evamaria Heyse, Johanna Clas, Ilona Grandke, Jörg Knochée, Horst Preusker, Arno Wyzniewski,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Schwarzarbeit in der DDR, Lebte man in der DDR sicherer?, Erich Honeckers Geschwister, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 31.01.1990
Erich Honecker wurde entlassen
Berlin (ADN). Der ehemalige Staats- und SED-Chef Erich Honecker ist am Dienstagabend unmittelbar nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft in Berlin-Rummelsburg in die Hoffnungsthaler Anstalten Lobetal bei Bernau gebracht worden. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
DDR Übersiedler - Ein Leben auf Berlins Parkbänken
Obwohl es in Berlin-West zu wenige Wohnungen und zu viele Obdachlose gibt, entscheiden sich DDR Flüchtlinge im öfters für ein Leben auf Berlins Parkbänken statt den für sie befremdlichen alten Bundesländern, berichtet der Spiegel. Während dieser unaufhörliche Zuzug aus dem Osten dramatisch die Wohnungsnot steigert, fürchtet sich der rot-grüne Senat schon vor der nächsten Wahl. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Mathematik Klasse 1


Mathematik Klasse 1

Im direkten Vergleich mit aktuellen Mathematik Büchern zeigt sich der Vorsprung des damaligen Lehrplanes. Multiplikation wurde bereits in der 1. Klasse behandelt. Das vermittelte Wissen erstaunt heute selbst ehemalige DDR Bürger.

Jahr 1987 | 103 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Es wollen zwei auf Reisen gehn


Es wollen zwei auf Reisen gehn

Es wollen zwei auf Reisen gehn
Und sich die weite Welt besehn:
Der Koffer macht den Rachen breit,
Komm mit, es ist soweit.

Wohin soll denn die Reise gehn?
Wohin, sag, ...

»» mehr