Vereinigung volkseigener Lichtspiele


Die "Vereinigung volkseigener Lichtspiele" (VVL) wurde am 12. Februar 1949 gegründet.



Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Trainingsanzug | Völkerfreundschaft | Bundis | Ein Kessel Buntes | Solibasar | Bummi | Bemme | Antifaschistischer Schutzwall | Rundgelutschter | Sättigungsbeilage | Schwalbe | Centrum-Warenhaus | Klitsche | Kaderabteilung | Zeitkino | Schuhlöffel | Aktivist | Niethosen | Aktendulli | Kulturschaffende | Asche | Sprelacart | Dein Risiko | WM 66 | Subbotnik | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Deutsche Werbe- und Anzeigengesellschaft | Genex | Kammer der Technik | Deutsche Film AG | Deutsche Hochschule für Körperkultur | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Sekundär-Rohstofferfassung | Pioniernachmittag | Bückware | Einführung in die sozialistische Produktion | sozialistisch umlagern | Troll | Die Trommel | Komplexannahmestelle | Albazell | Institut für Lehrerbildung | Simse | Stempelkarte | Saladur | Kolchose | Neuerer | Interhotel | Die Trasse | LPG | Leukoplastbomber | Glück muss man haben | Mobilisierung von Reserven | Altenburger | TAKRAF | Patenbrigade | Sekundärrohstoffe | Q3A | Kochklops | Wendehals | Grenzmündigkeit | Untertrikotagen | Da lacht der Bär | Hausbuch | Vollkomfortwohnung | Deutsche Reichbahn | Tempolinsen | Staniolpapier | zehn vor drei | Westantenne | Erweiterte Oberschule | Erdmöbel | Gesellschaft für Sport und Technik | Sonderbedarfsträger | Wandzeitung | Rotlichtbestrahlung | Sprachmittler | Arbeiter- und Bauerninspektion | Bulette | Die Aktuelle Kamera | Fernsehen der DDR | Russenmagazin | Tafelwerk | Wehrlager | Thaelmann Pioniere | Meinungsknopf | Lipsi | Betriebsberufsschule | Die drei Dialektiker | Ministerium für Staatssicherheit | Inter-Pimper | SECAM | ATA | Polytechnische Oberschule | Agrarflieger | Fahrerlaubnis | Zörbiger | Brettsegeln | Ochsenkopfantenne | Spitzbart | Produktive Arbeit | Broiler | Kundschafter für den Frieden | Schwindelkurs | Kaderleiter | NSW | Spree-Rosetten | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Jugendweihe | Turnbeutel | Arbeitersalami | Brigade | Suralin | Tote Oma | Silastik | Haus der Werktätigen | Ische | Wolpryla | Staatsbürgerkunde | Blauer Klaus | Silberpapier | Antikommunismus | Blaue Fliesen | Nicki | Stulle | AWG | Akademie der Wissenschaften der DDR | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Zirkel | Freisitz | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Veranda | Bonbon | "Mach mit" Bewegung | Schachtschnaps | Straße der Besten | Balkanschreck | Arbeiter-und-Bauern-Fakultät | Multifunktionstisch | Ketwurst | Aula | Westover | Westpaket | Freilenkung von Wohnraum | Poliklinik | Vertrauliche Verschlusssache | Flagge der Volksmarine | Kosmonaut | Essengeldturnschuhe |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Tauscha, Merseburg, Marolterode, Königstein (Sächsische Schweiz), Kummerow (bei Stralsund), Zapel, Radebeul, Boxberg (Oberlausitz),

Name ...



Katharina Thalbach, Horst Preusker, Oswald Foerderer, Martin Flörchinger, Liselott Baumgarten, Doris Abeßer, Reimar Johannes Baur, Angelika Hurwicz, Petra Kelling, Walter Tarrach,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith
Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith Erich Honecker war alles andere als langweilig oder ein verbissener Kommunist. Im Politbüro wurden Erichs "wilde Ehen" zum heiklen Thema. Affären ... »»»
Schwarzarbeit in der DDR, Was war die DDR Mark wert?, Honecker findet seine First Lady Margot, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.03.1990
DDR-Volksvermögen ist nicht in Frage zu stellen
Berlin (ADN). Die Eigentumsverhältnisse in der DDR, wie sie sich nach dem zweiten Weltkrieg herausgebildet haben, sollen im Interesse aller DDR-Bürger nicht in Frage gestellt werden. Das geht aus einer Erklärung der Regierung der DDR vom 1. März 1990 hervor. »»
Damals in der BRD 09.12.1989
Und täglich grüßt ... DDR Bürger
Arbeitsminister Norbert Blüm kämpft mit einer Gesetzeslücke. Ausreisewillige DDR Bürger könnten aller 3 Monate Eingliederungshilfe beantragen und so den Staatshaushalt massiv stören. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte




»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Manja Dräbenstedt 
Erinnern Sie sich an
Inka Bause?

Inka Bause, auch !nka oder INKA , ist eine deutsche Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag Nobitz

in Nobitz gab es 2 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr