Volkseigener Betrieb


Nur wenige Betriebe waren in Privatbesitz. Wenn, dann nur kleinere Betriebe wie beispielsweise Schlosser, Tischler oder Gärtner. Größere Betriebe gehörten dem Staat, waren Volkseigentum


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Kochklops | Junge Pioniere | AKA electric | Jägerschnitzel | Betriebsberufsschule | Westantenne | Silastik | Kombinat | Vollkomfortwohnung | Dederon | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Ello | Spartakiade | Kammer der Technik | Patenbrigade | Negerkuss | Kader | Syphon | Kosmonaut | Forumscheck | Völkerfreundschaft | Schokoladenjahresendhohlkörper | Interhotel | Arbeiterschließfächer | Westgeld | Spowa | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Kundschafter für den Frieden | Blockflöten | Stulle | Komplexannahmestelle | Sozialversicherungskasse | Solibasar | Ein Kessel Buntes | Saladur | Rotlichtbestrahlung | SMH | Da liegt Musike drin | Kulturbeitrag | Erdmöbel | Muttiheft | Konsummarken | Taigatrommel | Aluchips | Deutsche Demokratische Republik | Klitsche | Aktivist | Schlagersüßtafel | Altstoffsammlung | Hausbuch | Troll | Schwalbe | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Fleppen | Z1013 | Institut für Lehrerbildung | Simson | Cellophantüte | Stadtbilderklärer | Westover | Spree-Rosetten | Pioniereisenbahn | Palast der Republik | Flagge der Volksmarine | Bemme | Soljanka | Sättigungsbeilage | Pioniernachmittag | Kulturschaffende | Volkspolizist | Multifunktionstisch | Beratungsmuster | Jugendspartakiade | Haushaltstag | Ministerium für Staatssicherheit | Blauer Klaus | Trinkfix | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | Zivilverteidigung | Centrum-Warenhaus | Amiga | Diversant | Rennpappe | Die drei Dialektiker | ATA | Die Trasse | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Die Freunde | Poliklinik | Kaderakte | Haftschalen | Zirkel | Kaderabteilung | Tramper | Q3A | Broiler | Aula | NSW | Agitprop | ZRA 1 | Zuckertuete | Veranda | Demokratischer Zentralismus | Wink Element | Zörbiger | Staub | Westgoten | Jugendweihe | Wandzeitung | Wendehals | Volkseigener Betrieb | Schachtschnaps | Asphaltblase | Einführung in die sozialistische Produktion | SV-Ausweis | Trinkröhrchen | Die Aktuelle Kamera | Agrarflieger | Action | Antikommunismus | Reisekader | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Zahlbox | Protzkeule | Plastikpanzer | Messe der Meister von Morgen | Zoerbiger | Einberufung | zehn vor drei | platziert werden | Vorschuleinrichtungen | Westmaschine | Blaue Eminenz | TGL Norm | Buntfernseher | Schallplattenunterhalter | Subbotnik | Ische | Genex | ABC Zeitung | Erichs Lampenladen | Glück muss man haben | Alubesteck | Delikat Laden | Schlüpper | Pfuschen gehen | ZEKIWA | Tempolinsen | Akademie der Wissenschaften der DDR | TAKRAF |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Glaubitz

Glaubitz ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Meißen des Direktionsbezirks Dresden im Bundesland Freistaat Sachsen. Die Gemeinde Glaubitz liegt rund 38 km nordwestl ... »»»
Lübben (Spreewald), Müncheberg, Lindow (Mark), Donndorf, Roskow, Utecht, Stützengrün,

Name ...



Cox Habbema, Gerhard Rachold, Ingeborg Naß, Ostara Körner, Willi Narloch, Angelika Waller, Giso Weißbach, Fred Düren, Friedo Solter, Karl-Heinz Rothin,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 18.12.1989
Amt für Sicherheit (MfS) wird aufgelöst
Berlin (ADN). Die Regierung der DDR hat am Wochenende Volkskammerpräsident Dr. Günther Maleuda eine Information über ihren Beschluß zur Auflösung des Amtes für Nationale Sicherheit zugeleitet. »»
Damals in der BRD 18.12.1989
Wirtschaft: Wie sicher ist eine Kooperation mit der DDR?
In der bundesdeutschen Wirtschaft macht sich Unsicherheit breit. VW-Finanzchef Dieter Ullsperger meint zwar: "Die Lohnkosten sind nur ein Viertel so hoch wie bei uns". Aber für wie lange noch? Und wo geht es hin mit dem Staat DDR, wer von Heute hat morgen noch das Sagen? »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Unsere Heimat


Unsere Heimat

Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer,
unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
Unsre Heimat ist das Gras auf der Wiese,
das Korn auf dem Feld und die Vögel in ...

»» mehr