Westgoten


Siehe "Bundis". Als Westgoten" wurden die Bürger der BRD bezeichnet.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Erichs Lampenladen | Zuckertuete | Schachtschnaps | TGL Norm | Specki-Tonne | Erichs Krönung | zehn vor drei | Auslegware | Vorsaal | Brigade | Reisekader | Vereinigung Volkseigener Betriebe | Akademie der Wissenschaften der DDR | Semper | Timur Trupp | Handelsorganisation | Silberpapier | Kaderakte | Kombinat | Die Aktuelle Kamera | Trinkfix | Neuerer | Held der Arbeit | LPG | Schallplattenunterhalter | Rundfunk- und Fernmelde-Technik | Bonbon | Sozialversicherungskasse | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Kochklops | Bundis | Westgeld | Buntfernseher | Z1013 | Komplexannahmestelle | Straße der Besten | Kulturschaffende | Genex | Fruchtstielbonbons | Zörbiger | Vorschuleinrichtungen | Agrarflieger | Arbeiterfestspiele | Blaue Fliesen | Rundgelutschter | Zeitkino | Schwarztaxi | Ketwurst | Pfuschen gehen | Tempolinsen | Freilenkung von Wohnraum | Sättigungsbeilage | Betriebsberufsschule | Amiga | Schokoladenjahresendhohlkörper | ATA | Action | Brettsegeln | Stulle | Wolpryla | Abteilungsgewerkschaftsleitung | Aluchips | Sprachmittler | Valuta | Westmaschine | sozialistisch umlagern | Westantenne | Niethosen | Ballast der Republik | Forumscheck | Gestattungsproduktion | Ische | Stadtbilderklärer | Zoerbiger | Demokratischer Zentralismus | Fleppen | Freisitz | Silastik | Antifaschistischer Schutzwall | Solibasar | Palast der Republik | Tal der Ahnungslosen | Produktive Arbeit | ABC Zeitung | Plastikpanzer | Spree-Rosetten | Negerkuss | Westover | Turnbeutel | Kreisstelle für Unterrichtsmittel | Trolli | Blaue Eminenz | Armee Sportklub | platziert werden | Bonze | NSW | Vereinigung volkseigener Lichtspiele | Protzkeule | Flagge der Volksmarine | Produktionsgenossenschaft des Handwerks | Haus der jungen Talente | Bummi | Die Freunde | Völkerfreundschaft | Semmel | Volkspolizist | Sekundärrohstoffe | Zappelfrosch | Wurzener | Agitprop | Die Trasse | Kader | Tobesachen | Stempelkarte | Hutschachtel | SECAM | Jugendspartakiade | Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst | Bemme | Troll | Schlagersüßtafel | Jugendweihe | Penis socialisticus erectus | Haus der Werktätigen | AWG | Datsche | Syphon | Taigatrommel | Subbotnik | Bausoldat | Diversant | Konsum | Russenmagazin | Plasteschaftstiefel | Lager für Arbeit und Erholung | Kaufhalle | Alubesteck | Polytechnische Oberschule | Suralin | Tafelwerk | Fernsehen der DDR | Staniolpapier | Aktuelle Kamera | Messe der Meister von Morgen | Jugendbrigade | Kollektiv | Kinder und Jugendsportschulen | Multifunktionstisch | Schuhlöffel | Haftschalen |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Herrnhut, Seddiner See, Solkwitz, Warza, Zierow, Hirschfeld (Thüringen), Stöckey, Veelböken,

Name ...



Willi Schrade, Hela Gruel, Jürgen Frohriep, Gerry Wolff, Erich Petraschk, Karin Hübner, Marianne Christina Schilling, Manfred Gorr, Karl Kendzia, Günter Haack,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Lebte man in der DDR sicherer?, Was war die DDR Mark wert?, Schwarzarbeit in der DDR,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 03.06.1987
Zwei Millionen Reisen in die BRD anvisiert
Den Haah (ANP). "Die Möglichkeiten zu reisen, nehmen für DDR-Bürger ständig zu", erklärt der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker auf eine weitere Frage. "1987 sollen zum ersten mal zirka zwei Millionen Ostdeutsche die Bundesrepublik besuchen." »»
Damals in der BRD 08.12.1989
SPD will keine Übersiedler mehr!
Um DDR Bürger von einer Übersiedlung in die BRD abzuhalten, will die SPD auf ihrem Berliner Parteitag ein wirtschaftliches Hilfsprogramm für die DDR verabschieden. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

PITTI-PLATSCH-LIED


PITTI-PLATSCH-LIED

Wer ißt die meisten Pfefferkuchen auf der weiten Welt?
Wer hat die ganze Schneiderstube auf den Kopf gestellt?

Quatsch und platsch und quatsch -
das ist doch der Pitti-Platsch, ...

»» mehr