buchstabe: wiegebraten
Array ( ) Wiegebraten - DDR Lexikon, Begriffe, Erklärungen, Abkürzungen, Definitionen, Umschreibungen


Wiegebraten


Ist ein sächsisches Fleischgericht, ein Hackbraten.



Lexikon der DDR Begriffe


PM-12
Vorläufiger Personalausweis, auch Ersatzdokument für einen eingezogenen Personalausweis. mehr
zehn vor drei
Umgangssprachlich für eine Flasche Schnaps in der DDR, Goldbrand. Aus 14.50 Uhr wurde 14,50 Mark, der Preis der Sprituose. mehr
Semper
Semper war in der DDR eine Zigarettensorte. mehr
Centrum-Warenhaus
Kaufhauskette, vor allem in mittelgroßen und Großstädten. mehr
Schnitte
Schnitte ist ein belegtes Brot. mehr
sozialistisch umlagern
Umgangssprachlich und verharmlosend für "klauen". Das "mopsen" von beispielsweise Baumaterial oder anderer Mangelware wurde mit der Aussage "legitimiert", dass ja sowieso alles in der DDR Volkseig ... mehr
Kollektiv
In der DDR entsprach der Begriff "Kollektiv" ungefähr dem, was man in der Bundesrepublik Deutschland "Arbeitsgruppe" nennt. Eine Gruppe von Werktätigen, die an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, zum ... mehr
Asphaltblase
Vom Volk oft scherzhafte Umschreibung für den "Trabant", dem "Volkswagen des Ostens". mehr
Wiegebraten
Ist ein sächsisches Fleischgericht, ein Hackbraten. mehr
Pioniernachmittag
Meist in Zusammenarbeit mit der Schule organisierte Nachmittage für Pioniere, an denen Pionierversammlungen oder Aktivitäten wie Disko, Basteln, Diavorträge, Altstoffe sammeln etc. stattfanden. mehr
Bonze
Abwertende Bezeichnung für Partei- und Staatsfunktionäre mehr
Grenzmündigkeit
Begriff für die Reisefreiheit von DDR Bürgern. So durften beispielsweise Rentner problemlos in das westliche Ausland reisen. mehr
Sprachmittler
Der Sprachmittler war nichts anderes als ein "Dolmetscher". Die DDR deutschte englische Begriffe mit Vorsatz ein. mehr
Kommunale Wohnungsverwaltung
Kommunale Wohnungsverwaltung (KWV) hießen in der DDR die Gesellschaften zur Verwaltung städtischer Immobilien. Sie waren überwiegend in der Rechtsform eines VEB tätig. mehr
Zirkel
Eine Arbeitsgemeinschaft in Schulen zur Förderung von Interessen. mehr
tachteln
Umgangssprachlich für eine "Ohrfeige" verpassen. mehr
Straße der Besten
Eine Wandtafel. An ihr hingen in Betrieben die Porträts der Besten Nitarbeiter im sozialistischen Wettbewerb. mehr
Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst
Der Allgemeine Deutsche Nachrichtendienst (ADN) war neben Panorama DDR die einzige zugelassene Nachrichten- und Bildagentur der Deutschen Demokratischen Republik. Er nahm eine Monopolstellung bei d ... mehr
Simson
Ein Zweirad Typ in der DDR. mehr






NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto: 
Kennen Sie noch Hans-Joachim Preil?

Hans-Joachim Preil war ein deutscher Theaterautor, Komiker und Regisseur.