Wiegebraten


Ist ein sächsisches Fleischgericht, ein Hackbraten.



Lexikon der DDR Begriffe


Nicki
Im Rahmen des Mottos "zurück zur deutschen Sprache in der DDR" war dies der DDR-Begriff für "T-Shirt". mehr
Arbeiterfestspiele
Volksfest der sozialistischen Kultur mehr
Akademie der Landwirtschaftswissenschaften
Die Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR (AdL) lenkte die Agrarforschung in der DDR. Als zentrale Einrichtung für den ausseruniversitären Forschungsbereich wurde am 17. Oktober 1951 d ... mehr
ZEKIWA
Der VEB ZEKIWA ging 1946 aus der 1846 vom Stellmacher Ernst Albert Naether in Zeitz gegründeten Firma E.A. Naether hervor. Zu Zeiten der DDR produzierte die Fabrik für den gesamten RGW-Raum, aber a ... mehr
Fahneneid der Nationalen Volksarmee
Der Fahneneid ist der Treueschwur des Soldaten auf die Fahne, er ist das feierliche Gelöbnis zur vorbildlichen Erfüllung des militärischen Klassenauftrages zum Schutz des Sozialismus und des Friede ... mehr
Kulturbeitrag
Bei Kinokarten wurde ein sogenannter "Kulturbeitrag" in Höhe von 0,05 DDR Mark erhoben. mehr
Diversant
Der Diversant war ein Agent, Saboteur oder ‚Störer‘. Das Wort ist abgeleitet vom Ausdruck „ideologische Diversion“ für das Eindringen westlichen Gedankengutes. mehr
sozialistisch umlagern
Umgangssprachlich und verharmlosend für "klauen". Das "mopsen" von beispielsweise Baumaterial oder anderer Mangelware wurde mit der Aussage "legitimiert", dass ja sowieso alles in der DDR Volkseig ... mehr
Haus der jungen Talente
Das "Haus der jungen Talente" war ein Kulturhaus, vergleichbar mit einem themenübergreifenden "Club". Hier wurden Jugendlicher der DDR in Bereichen Kultur, Kunst, Wissenschaft und Technik gefördert ... mehr
Pionierlager
Das Pionierlager war ein Kinderferienlager mit Schwerpunkt „Sensibilisierung" für das sozialistische System. Es hatte den Charakter eines Pfadfinder-Lagers und war beliebt bei den Kindern. mehr
Da lacht der Bär
Da lacht der Bär war die erste Unterhaltungsshow des DDR-Fernsehens und der Vorläufer der DDR-Samstagabendshow Ein Kessel Buntes. mehr
Silastik
Elastisches Kunstfasergewebe, z. B. für Sportbekleidung mehr
Spitzbart
Scherzhafte Bezeichnung für Walter Ulbricht, dem 1. Staatsratsvorsitzendem der DDR. mehr
Abteilungsgewerkschaftsleitung
Abteilungsgewerkschaftsleitung in Großbetrieben. Der AGL'er war der Vorsitzende der AGL. mehr
Glück muss man haben
"Glück muß man haben" war eine TV Show der DDR, 1988 im ersten Programm des DDR Fernsehens. mehr
Staniolpapier
Als Staniolpapier bezeichnete man in der DDR die Alufolie oder auch Silberfolie. mehr
Westmaschine
Umgangssprachlich als Sammelbegriff für alle Zweiräder aus dem nichtsozialistischem Ausland. Der Begriff "Westmaschine" war kein offizieller Begriff. mehr
Agitprop
Agitprop ist ein Kunstwort aus den Wörtern Agitation und Propaganda und bezeichnet einen zentralen Begriff der kommunistischen politischen Werbung seit Lenin. mehr
Erweiterte Oberschule
Die Erweiterte Oberschule (EOS) war Schuleinrichtung mit dem Abschlussziel Abitur. Sie begann nach der 10. Klasse auf einer Polyteschnische Oberschule (POS). mehr






NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Tohma 
Wer war Joachim Gauck?

Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wurde ...