Foto: 

ZEKIWA


Der VEB ZEKIWA ging 1946 aus der 1846 vom Stellmacher Ernst Albert Naether in Zeitz gegründeten Firma E.A. Naether hervor. Zu Zeiten der DDR produzierte die Fabrik für den gesamten RGW-Raum, aber auch für westdeutsche Unternehmen, und wurde zur größten Kinderwagenfabrik Europas.

1968 wurde der erste Kinderwagen mit Plastwanne in Serie produziert und erhielt für seine hervorragende Qualität auf der Leipziger Messe eine Goldmedaille.

1976 ging der erste leichte Buggy in Serie.

Zu DDR-Zeiten beschäftigte das Werk 2.200 Mitarbeiter. Jährlich verließen 450.000 Kinderwagen und 160.000 Puppenwagen das Werk.

Nach 1990 wurde der Betrieb mehrfach privatisiert und zergliedert.


Facebook

Lexikon der DDR Begriffe


Rennpappe | Wolga | Trolli | Lager für Arbeit und Erholung | Blockflöten | Reisekader | Volkseigener Betrieb | Glück muss man haben | Fernsehen der DDR | WM 66 | Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe | platziert werden | Westantenne | TGL Norm | Erichs Lampenladen | Semper | Zappelfrosch | Cellophantüte | Bausoldat | Lipsi | Deutsche Reichbahn | ATA | Bummi | Simse | Bienchen | Kaderleiter | Freisitz | Wandzeitung | Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet | Brigade | Vollkomfortwohnung | Wehrlager | Vertrauliche Verschlusssache | Arbeiterfestspiele | Erdmöbel | Kommunale Wohnungsverwaltung | Transportpolizei | Interhotel | ZRA 1 | Deutsche Film AG | Soljanka | ABC Zeitung | Institut für Lehrerbildung | Zahlbox | Maxe Baumann | Balkanschreck | Agitprop | Minirex | Demokratischer Frauenbund Deutschlands | Bemme | Meinungsknopf | Broiler | Arbeiter- und Bauerninspektion | Intershop | Blauer Klaus | Altstoffsammlung | Albazell | Betriebsberufsschule | Hutschachtel | Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft | Westover | Erweiterte Oberschule | Taigatrommel | Die drei Dialektiker | Kombinat | Zivilverteidigung | Klitsche | Aktuelle Kamera | Pfuschen gehen | Haftschalen | Subbotnik | Zirkel | demokratischer Block | Haus der Werktätigen | Hurch und Guck | Agrarflieger | Mobilisierung von Reserven | Ochsenkopfantenne | Kochklops | Palazzo Prozzo | Suralin | Gestattungsproduktion | Sprelacart | Schlagersüßtafel | Zur Fahne gehen | Buntfernseher | Schuhlöffel | Ische | Tal der Ahnungslosen | Straße der Besten | Trinkröhrchen | Stube | Die Trommel | Untertrikotagen | Niethosen | Dederon | Kaderabteilung | Spree-Rosetten | Tobesachen | Fruchtstielbonbons | Hausbuch | Westmaschine | AWG | "Mach mit" Bewegung | Specki-Tonne | Stadtbilderklärer | Fleppen | Komplexannahmestelle | Zoerbiger | Westwagen | sozialistisch umlagern | Die Freunde | Datsche | Fahneneid der Nationalen Volksarmee | Deutsch-Sowjetische Freundschaft | Held der Arbeit | Q3A | Wismut Fusel | Grilletta | Staniolpapier | tachteln | Valuta | Troll | Messe der Meister von Morgen | Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion | Essengeldturnschuhe | Armee Sportklub | Asche | Stempelkarte | Befähigungsnachweis | Staatsbürgerkunde | Sprachmittler | LPG | Da liegt Musike drin | Rundgelutschter | Produktive Arbeit | Jugendbrigade | Einberufung | Tafelwerk | Alubesteck | Negerkuss | Deutsche Hochschule für Körperkultur | SECAM | Ministerium für Staatssicherheit | Kaufhalle | Schallplattenunterhalter | Centrum-Warenhaus | Ascherslebener Briefmarken Albenverlag | Neuerer | Bulette |





Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Warza, Saal (Vorpommern), Rohrberg (Altmark), Raguhn-Jeßnitz, Neustadt an der Orla, Wohlsborn, Zarnewanz, Völschow,

Name ...



Gertraud Klawitter, Marita Böhme, Klaus-Peter Pleßow, Albert Venohr, Dagmar Manzel, Ulrich von der Trenck, Erich Dunskus, Jürgen Pörschmann, Christiane Ufholz, Ruth Baldor,

Geschichte ...



Honecker heiratet seine Gefängniswärterin
Erich Honecker war beliebt bei den Frauen. In jungen Jahren war er sportlich, sympathisch und ein Frauenheld. Aber auch jemand, der sich vom Staat nicht sein Privatleben vorschreiben lies. Seine Li ... »»»
Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Erich Honeckers Geschwister, Honeckers Leben als Kind, Honecker findet seine First Lady Margot,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 26.01.1990
Milliardenkredit aus der BRD - wohin fließt das Geld?
Der D-Mark-Segen soll das Gedeihen von Klein- und Mittelbetrieben in der DDR befördern, Existenzgründungen für Umweltschutz- und Modernisierungsprojekte begünstigen. »»
Damals in der BRD 18.12.1989
Wirtschaft: Wie sicher ist eine Kooperation mit der DDR?
In der bundesdeutschen Wirtschaft macht sich Unsicherheit breit. VW-Finanzchef Dieter Ullsperger meint zwar: "Die Lohnkosten sind nur ein Viertel so hoch wie bei uns". Aber für wie lange noch? Und wo geht es hin mit dem Staat DDR, wer von Heute hat morgen noch das Sagen? »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

Wer will fleißige Handwerker sehn


Wer will fleißige Handwerker sehn

Wer will fleißige Handwerker sehn
der muss zu uns Kindern gehn
Stein auf Stein, Stein auf Stein
das Häuschen wird bald fertig sein

Wer will fleissige Handwerker seh
n »» mehr