Arnold Fritzsch



*05.09.1951 Schlettau
deutscher Komponist, Sänger, und Texter

Arnold Fritzsch ist ein deutscher Komponist, Sänger, Texter und Produzent.

Mit 10 Jahren begann Arnold Fritzsch mit dem Klavierspielen. Seine ersten Erfahrungen sammelte er in der Schülerband "The Teenager Stars". Eine professionelle Ausbildung erhielt Arnold Fritzsch von 1966 bis 1970 am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau. Danach fing Arnold Fritzsch ein Mathematikstudium an, brach es aber nach nur einem Semester wieder ab und studierte in den Jahren 1971 bis 1975 an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin die Fächer Komposition, Arrangement und Trompete.

Arnold Fritzsch gründete 1973 die DDR Band "Kreis". Zu den Mitgliedern gehörten seine erste Frau Eva Neumann, Gerhard Witte übernahm die Gitarre, Matthias Neumann die Bassgitarre, Uwe Peschke das Schlagzeug und Peter Rosenhahn das Saxophon. Erste Erfolge kamen 1975. Mit dem Hit "Doch ich wollt es wissen", stürmte die Band die Hitparaden der DDR. Der Erfolg löste Tourneen in Länder des Ostblocks aus.

Die Gruppe Kreis wurde 1982 aufgelöst und Arnold Fritzsch zog sich aus dem öffentlichen Musikgeschäft zurück. Er schrieb in der Folgezeit für andere Künstler Songs und produzierte deren Alben, unter anderem für Olaf Berger, Ines Paulke, Arnulf Wenning und Wolfgang Lippert.

Im Jahr 1985 entwickelte Arnold Fritzsch mit DJs aus der Ost-Berliner Szene ein Danceprojekt. Zur damaligen Zeit war das Neuland in der DDR. die beteiligten Musiker schafften damit den Anschluß an die internationale Elektrobeat Szene.

Im selben Jahr (1985) wurde die Ehe mit Eva Fritzsch geschieden. Seine zweite Frau, Angela Fritzsch, lernte Arnold Fritzsch 1989 im Fernsehstudio der Jugendsendung des DDR-Fernsehens Elf 99 kennen. 1990 ging Arnold Fritzsch als Solist wieder auf die Bühne. Sein Nachwende-Album "Wärme" erschien 1990 bei AMIGA. 1990 unterschrieb Arnold Fritzsch einen Künstlervertrag bei BMG Ariola. Im Jahr 2000 gründete er mit Ines Paulke die Disko-House-Band Rockzdaddy.

Im Jahr 2002 folgte die Trennung von seiner zweiten Frau Angela Fritzsch. 2003 gründete Arnold Fritzsch mit der Schauspielerin Monika Radl das Musikprojekt Monily und die Papierflieger. Das Projekt Fritzsch & Bruch geht auf die Bekanntschaft mit dem Texter Hendrik Bruch zurück. Seit 2004 schreiben sie gemeinsam Songs und stehen zusammen auf der Bühne. Im privatem Bereich folgte 2008 bei Arnold Fritzsch die dritte Ehe. Arnold Fritzsch zeugte 4 Kinder und lebt heute in Berlin.

Facebook



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Nazza

Nazza ist eine kreisangehörige Gemeinde im Landkreis Wartburgkreis des Bundeslandes Freistaat Thüringen. Die Gemeinde Nazza liegt rund 50 km westnordwestlich der Landeshaupts ... »»»
Gnadau, Wasdow, Markranstädt, Räckelwitz, Werdau, Thale, Kleinbrembach,

Name ...



Otto-Erich Edenharter

Otto-Erich Edenharter wirkte in über 36 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Wohin du gehst" stammt aus dem Jahr 1957. Die letzte Produktion, "Polizeiruf 110: Schwere Jahre (2. Tei ... »»»
Christine Laszar, Margarete Schön, Fritz Marquardt, Albert Johannes, Karl Brenk, Ulrich Teschner, Horst Drinda, Ingrid Ohlenschläger, Ezard Haußmann,

Geschichte ...



Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten
Im "Westen" gab es TV, Videospiele und Disneyland. Im "Osten" gab es "Bücher", Hobbys und staatlich geförderte "Freizeitbeschäftigung" und die strategische, Absicht, die Jugend auf ein Leben im A ... »»»
Was war die DDR Mark wert?, Honeckers Leben als Kind, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Lebte man in der DDR sicherer?,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 16.01.1990
Erst gestürmt, dann verwüstet
Berlin. Um 17 Uhr kletterten die ersten Demonstranten über die Tore. Unter dem Druck der Massen öffneten die Volkspolizisten die stählernen Eingangstore zum Hauptsitz des ehemaligen Amtes für Nationale Sicherheit in Berlin. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Egon Krenz - Reformer oder Taktiker?
Ob Egon Krenz ein Reformer, linientreuer Taktiker oder einfach nur ein Sündenbock ist, fragte sich der "Spiegel" in der BRD. Um den Bürgerprotest zu zügeln wurde Erich Honecker durch einen jüngeren Vertreter der Partei ersetzt. Ob damit eine Reformbereitschaft der DDR einher geht oder es Taktik war, dominierte in diesen Tagen die Medien. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Wer will fleißige Handwerker sehn


Wer will fleißige Handwerker sehn

Wer will fleißige Handwerker sehn
der muss zu uns Kindern gehn
Stein auf Stein, Stein auf Stein
das Häuschen wird bald fertig sein

Wer will fleissige Handwerker seh
n »» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:unbekannt 
Erinnern Sie sich an
Harry Tisch?

Harry Tisch war Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR.

... mehr

Städte in der DDR

Kennen sie noch diese Stadt ...
Weimar

in Weimar gab es 47 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr