Heinz Kögel



*22.11.1916 Karlsruhe | †25.03.1973 Berlin
deutscher Schauspieler und Regisseur

Heinz Kögel war ein deutscher Schauspieler und Regisseur.


Heinz Kögel wirkte in über 16 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Ernst Thälmann – Sohn seiner Klasse" stammt aus dem Jahr 1954. Die letzte Produktion, "KLK an PTX – Die Rote Kapelle" wurde im Jahr 1971 gedreht. Heinz Kögel drehte innerhalb von 19 Jahren 16 Filme in der DDR. Das entspricht 0.84 Filme pro Jahr.

Heinz Kögel spielte mit über 218 namenhaften Darstellern in über 16 Filmen zusammen. Am häufigsten war Heinz Kögel mit Hannjo Hasse, Fred Delmare und Raimund Schelcher im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 59 Produktionen Hannjo Hasse.

Facebook

Schlagwörter: Schauspieler Film



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Schalkau, Grapzow, Deutschneudorf, Rerik, Altenbeuthen, Utendorf, Torgelow am See, Lübberstorf,

Name ...



Dorit Gäbler

Dorit Gäbler wirkte in über 17 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Gib Acht auf Susi" stammt aus dem Jahr 1968. Die letzte Produktion, "2007, 2008: Schloss Einstein" wurde im Jahr ... »»»
Gisela Bestehorn, Kurt Radeke, Berthold Schulze, Heide Kipp, Corinna Harfouch, Hans Hardt-Hardtloff, Erik S. Klein, Wilfried Pucher, Trude Brentina,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR
Damals hieß das "Pfuschen" gehen. Der Meister tat es, der Lehrling tat es. Die sozialistischen Planwirtschaft konnte ohne Schwarzarbeit nicht den Bedarf decken. In volkseigenen Betrieben wurde in d ... »»»
DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig, Wie Jugendliche ihre Freizeit in der DDR verbrachten, Honeckers Leben als Kind,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 22.02.1990
Deutsche Einheit darf kein Risiko werden
Berlin (ND/ADN). Die deutsche Vereinigung wird international - so scheint es - als unabwendbar zur Kenntnis Benommen. Doch melden sich immer nachdrücklicher prominente Politiker zu Wort, die darauf hinweisen, daß dieser Prozeß mit Bedacht erfolgen muß, um keine Risiken für Sicherheit und Stabilität in Europa zu schaffen. »»
Damals in der BRD 11.12.1989
DDR: Die Abrechnung
Die DDR auf dem Weg in die Anarchie. Verbitterte Menschen stürmen die Büros der verhassten Staatssicherheit, Arbeiter üben sich in Warnstreiks, die SED verliert ihre Mitglieder. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße


Thüringer Kartoffelklöße

Die Kartoffeln werden geschält, gerieben und in kaltes Wasser getan, das man zweimal vorsichtig abgießt und durch neues ersetzt. Hierauf lässt man sie ruhig stehen.

Etwa 1/2 Stunde vor ...

»» mehr

Lieder

Ich trage eine Fahne


Ich trage eine Fahne

Ich trage eine Fahne, und diese Fahne ist rot.
Es ist die Arbeiterfahne, die schon Vater trug durch die Not.
Die Fahne ist niemals gefallen, so oft auch ihr Träger fiel.
Sie weht heu ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Wolfgang Thieme 
Wer war
Jens Weißflog?

Jens Weißflog ist der erfolgreichste deutsche Skispringer aller Zeiten. Nur die Finnen Matti Nykänen, Janne Ahonen und der Pole Adam Malysz gewannen mehr Weltmeisterschaften. Weißflog wurde aufgrund seiner schmalen Statur und leichten Körper auch "Floh" gerufen.

... mehr

Städte in der DDR

Kennen sie noch diese Stadt ...
Bitterfeld-Wolfen

in Bitterfeld-Wolfen gab es 29 VEB Betriebe. Viele der Beschäftigten fanden Arbeit in einem der 3 Kombinate.

... mehr