Hilde Kneip



*09.04.1912 Düsseldorf | †02.10.1985 Ost-Berlin
deutsche Schauspielerin

Hilde Kneip war eine deutsche Schauspielerin.


Hilde Kneip wirkte in über 11 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Der Staatsanwalt hat das Wort – Seriöser Erfinder sucht Teilhaber (TV-Reihe)" stammt aus dem Jahr 1965. Die letzte Produktion, "Polizeiruf 110 – Ein großes Talent" wurde im Jahr 1986 gedreht. Hilde Kneip drehte innerhalb von 20 Jahren 11 Filme in der DDR. Das entspricht 0.55 Filme pro Jahr.

Hilde Kneip spielte mit über 95 namenhaften Darstellern in über 11 Filmen zusammen. Am häufigsten war Hilde Kneip mit Willi Schrade, Trude Brentina und Waltraut Kramm im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 95 Produktionen Willi Schrade.

Facebook

Schlagwörter: Schauspielerin Film



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Murchin, Sornzig-Ablaß, Geisleden, Holzsußra, Schönfeld (Amt Brüssow), Werther (Thüringen), Hötensleben, Milda,

Name ...



Theodor Vogeler

Theodor Vogeler wirkte in über 23 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "In geheimer Mission" stammt aus dem Jahr 1938. Die letzte Produktion, "Der Fall Jakubowski – Rekonstruktion e ... »»»
Tobias Langhoff, Margot Busse, Harry Gillmann, Hans Fiebrandt, Franz Bonnet, Dietmar Richter-Reinick, Walter Richter-Reinick, Wolfgang Penz, Gerhard Bienert,

Geschichte ...



Schwarzarbeit in der DDR, Was war die DDR Mark wert?, Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 26.01.1990
Neonazipropaganda soll DDR überschwemmen
Hamburg (ADN). Den Sicherheitsbehörden der BRD liegen nach Angaben der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit" Erkenntnisse über den massenhaften Transport von Werbematerial neonazistischer Gruppierungen in die DDR vor. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Lafontaine: Einschränkungen für Übersiedler
Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen künftig nur noch Übersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

GENEX 1990 - Geschenke in die DDR


GENEX 1990 - Geschenke in die DDR

Katalog für Lieferungen aus der BRD in die DDR. DDR Bürger konnten über Verwandte Waren beziehen, welche es in der DDR nicht - oder nur mit erheblichen Lieferzeiten behaftet - gab. Dieser Katalog war nur "Privilegierten " zugänglich.

Jahr 1990 | 146 Seiten
»» mehr

Rezepte

Kartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln mit Kräuterquark

Zwiebeln zerkleinern, mit der Milch und dem Quark verrühren. Gegebenenfalls Küchenkräuter hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln ungeschält und ohne Salz im To ...

»» mehr

Lieder

Der Volkspolizist


Der Volkspolizist

Ich stehe am Fahrdamm, da braust der Verkehr,
Ich trau mich nicht rüber, nicht hin und nicht her!
Der Volkspolizist, der es gut mit uns meint,
Der führt mich hinüber, er ist unser Fr ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Manja Dräbenstedt 
Erinnern Sie sich an
Inka Bause?

Inka Bause, auch !nka oder INKA , ist eine deutsche Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

... mehr

Städte in der DDR


Sömmerda

in Sömmerda gab es 14 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr