Jenny Gröllmann



*05.02.1947 Hamburg | †09.08.2006 Berlin, Bundesrepublik Deutschland
deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin

Jenny Gröllmann war eine deutsche Schauspielerin.


Jenny Gröllmann wirkte in über 74 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Geschichten jener Nacht" stammt aus dem Jahr 1967. Die letzte Produktion, "Ich will da sein – Jenny Gröllmann (Dokumentarfilm)" wurde im Jahr 2008 gedreht. Jenny Gröllmann drehte innerhalb von 23 Jahren 34 Filme in der DDR. Das entspricht 1.48 Filme pro Jahr. Nach der Wiedervereinigung wirkte Jenny Gröllmann in einem Zeitraum von 16 Jahren in 40 Filmen mit. Das entspricht 2.5 Filmen pro Jahr. Als Filmdarsteller war Jenny Gröllmann in der BRD erfolgreicher als vor der deutschen Wiedervereinigung.

Jenny Gröllmann spielte mit über 160 namenhaften Darstellern in über 74 Filmen zusammen. Am häufigsten war Jenny Gröllmann mit Jaecki Schwarz, Annekathrin Bürger und Ernst-Georg Schwill im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 90 Produktionen Jaecki Schwarz.

Facebook

Schlagwörter: Schauspielerin Film



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Wegeleben

Wegeleben ist eine Stadt im Landkreis Harz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Stadt Wegeleben liegt rund 42 km westsüdwestlich der Landeshauptstadt Magdeburg und rund 169 k ... »»»
Kriebitzsch, Chorin, Kühlungsborn, Seehausen (Altmark), Hirschberg (Saale), Obermaßfeld-Grimmenthal, Liebenstein,

Name ...



Dorothea Meissner

Dorothea Meissner wirkte in über 7 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "1968/87: Die Russen kommen" stammt aus dem Jahr 1968. Die letzte Produktion, "Das Mädchen Krümel" wurde im J ... »»»
Kurt Radeke, Willi Neuenhahn, Marylu Poolman, Helene Riechers, Friedrich Gnaß, Petra Kelling, Alexander Papendiek, Hans-Joachim Hanisch, Franz Arzdorf,

Geschichte ...



Lebte man in der DDR sicherer?, Honecker heiratet seine Gefängniswärterin, DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Schwarzarbeit in der DDR, DDR Technik für den Klassenfeind - gut und billig,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 29.05.1990
Höhere Preise für Energie
Berlin (ND-Staude). Um das Zwei- bis Dreifache sollen für die Bevölkerung mit Beginn 1991 die Energiepreise steigen. Dies ist für eine kostendeckende Erzeugung und die notwendigen Investitionen in die Energiewirtschaft notwendig, begründete Dr. Hans Sandlass. »»
Damals in der BRD 23.10.1989
Tausende Übersiedler Opfer skrupelloser Geschäftemacher
Sie erschleichen sich bereits in Übergangswohnheimen Zugang zu ahnungslosen, neu angekommenen Auswanderern, berichtet der "Spiegel". Sie nutzen das Unverständnis vieler Übersiedler aus, die ein Leben lang in einer sozialistischen Planwirtschaft lebten, nur subventionierte Preise, überteuerte Preise oder jahrelange Wartezeiten kannten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Konsum Möbelkatalog 1962


Konsum Möbelkatalog 1962

Unzählige Bürger der ehemaligen DDR hatten Produkte aus diesem Katalog. Er war Standard und oft die einzige Möglichkeit größere Möbel zu kaufen. Wie (ohne PKW) kommt man zu einer 50 Kilo schweren Küche auf dem Land, die sich nicht (wie bei IKEA) "falten" lässt?

Jahr 1962 | 20 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Auferstanden aus Ruinen


Auferstanden aus Ruinen

Auferstanden aus Ruinen
und der Zukunft zugewandt,
laß uns dir zum Guten dienen,
Deutschland, einig Vaterland.
Alte Not gilt es zu zwingen,
und wir zwingen sie vereint,
...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Manja Dräbenstedt 
Wer war
Inka Bause?

Inka Bause, auch !nka oder INKA , ist eine deutsche Schlagersängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

... mehr

Städte in der DDR


Eisenberg (Thüringen)

in Eisenberg (Thüringen) gab es 31 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr