Wolfgang Lukschy



*19.10.1905 Berlin | †10.07.1983 Berlin
deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Synchronsprecher

Wolfgang Lukschy war ein deutscher Bühnen- und Filmschauspieler und vielbeschäftigter Synchronsprecher. Wolfgang Lukschys Sohn Stefan ist als Regisseur und Autor tätig.


Wolfgang Lukschy wirkte in über 31 Filmen mit. Der erste Film mit dem Titel "Friedrich Schiller – Triumph eines Genies" stammt aus dem Jahr 1940. Die letzte Produktion, "Bis dass das Geld Euch scheidet…" wurde im Jahr 1960 gedreht. Wolfgang Lukschy drehte innerhalb von 38 Jahren 23 Filme in der DDR. Das entspricht 0.61 Filme pro Jahr.

Wolfgang Lukschy spielte mit über 25 namenhaften Darstellern in über 31 Filmen zusammen. Am häufigsten war Wolfgang Lukschy mit Hans Nielsen, Käte Haack und Eduard von Winterstein im Fernsehen oder Kino zu sehen. Zu den bekanntesten Schauspielkollegen gehört mit über 133 Produktionen Hans Nielsen.

Facebook

Schlagwörter: Schauspieler Film



Wissenswertes und Interessantes

Stadt ...



Linda bei Weida, Nordhausen, Ifta, Kirschau, Lancken-Granitz, Olbernhau, Listerfehrda, Zemnick,

Name ...



Arthur Wiesner, Irmgard Düren, Fritz Diez, Ernst-Georg Schwill, Hans-Peter Minetti, Heidemarie Schneider, A. P. Hoffmann, Dieter Wien, Erwin Geschonneck, Gerhard Bienert,

Geschichte ...



DDR Rentner als Schwarzarbeiter im Westen, Honeckers Leben als Kind, Honecker heiratet seine Stellvertreterin Edith, Erich Honeckers Geschwister, Schwarzarbeit in der DDR,



Nachrichten aus der Wendezeit

Damals in der DDR 15.03.1990
Bonner Regierung kündigt „Aus" für Übersiedler an
Bonn (ADN), Der Strom von Übersiedlern aus der DDR wachse sich zunehmend nicht nur zum Problem für die DDR, sondern auch für die Bundesrepublik aus und belaste Städte und Gemeinden in der BRD bis an die Grenzen des Erträglichen. »»
Damals in der BRD 12.12.1989
Lafontaine: Einschränkungen für Übersiedler
Wenn es nach Oskar Lafontaine ginge, sollen künftig nur noch Übersiedler aufgenommen werden, die sich von der DDR aus Arbeit und Wohnraum in der BRD besorgten. »»

Wir stellen vor ...

Bücher

Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601


Preisliste für materielle Leistungen an Straßenfahrzeugen - Trabant 601

Diese Preisliste enthält auf 219 Seiten 1.884 Positionen für Regelleistungspreise ohne Material für den Fahrzeugtyp Trabant Limousine und Universal. So beispielsweise gerade einmal 2,50 Mark für die Reinigung eines zerlegten Motors.

Jahr 1985 | 219 Seiten
»» mehr

Rezepte

Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln


Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln

Etwas Kümmel und Zucker an das Sauerkraut geben und alles mit etwas Wasser erhitzen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Danach abgießen und den Topf mit eine ...

»» mehr

Lieder

Kleine weiße Friedenstaube


Kleine weiße Friedenstaube

1. Kleine weiße Friedenstaube, fliege übers Land,
allen Menschen, groß und kleinen, bist du wohlbekannt.

2. Du sollst fliegen, Friedenstaube, allen sage es hier,
daß nie wieder ...

»» mehr




NamePasswort
Registrierung


Suche:


 Witze
 Preise in der DDR
 Abkürzungen
 Kleinanzeigen in der DDR
 DDR-Lexikon
 Musik in der DDR
 Filme in der DDR
 Ortschaften, Städte

 Bilder
 Spruchbilder, Textbilder
 Texte & Dokumente
 Persönlichkeiten

VERO DEMUSA Versandkatalog
DDR Konsum Versandkatalog 1962
GENEX Versandkatalog 1988 Zusatzkatalog
GENEX Versandkatalog 1989
GENEX Versandkatalog 1990
Konsument Versandhandel Katalog Winter 1974 1975
Schulbuch Mathematik 1 Klasse
Schulbuch Heimatkunde 3 Klasse
Vorschule
Preisliste Trabant Reparaturen
Goldbroiler und Ei - Rezepte des VEB KIM

Führerschein & Personalausweis ausfüllen und ausdrucken

DDR Fahrerlaubnis ausdrucken DDR Personalausweis ausdrucken

Persönlichkeiten aus der DDR


Foto:Wolfgang Thieme 
Erinnern Sie sich an
Ralf Kowalsky?

Ralf Kowalsky war ein deutscher Leichtathlet aus der Deutschen Demokratischen Republik , der einige Weltbestleistungen im Bahngehen aufstellte.

... mehr

Städte in der DDR

Wo lag ...
Pirna

in Pirna gab es 51 VEB Betriebe. Einer der größten Arbeitgeber war ein Kombinat.

... mehr