Mecklenburger Gänsebraten

Die Zutaten


Preise bitte in EURO angeben.

  Zubereitung

x Gans
250  g Backpflaumen
250  g Apfel
EL Zucker
50  g roher Speck
  Schwarzbrot
  Kartoffelstärke
  Salz
  Pfeffer
  Beifuß


Wenn im Rezept keine Maßangaben notiert sind, bitte nach Geschmack dosieren oder eine Priese verwenden.





Keulen und Flügel abtrennen und die bratfertige Gans innen mit Salz, Pfeffer und Beifuß einreiben, außen nur mit Salz und Pfeffer.

Mit eingeweichten und entsteinten Backpflaumen, Apfelwürfeln (ungeschält), Zucker, 3 EL geriebenem Schwarzbrot und Speckwürfel, die man miteinander vermengt hat, füllen und zunähen.

In der Bratpfanne in den vorgeheizten Backofen schieben und - sobald sich Fond in der Pfanne gebildet hat - immer wieder damit begießen.
In den letzten 10 Minuten kaltes Wasser darüber geben, damit sich eine schöne braune Kruste bildet.

Die Füllung auf die Schüssel neben der Gans legen. Für die Soße den Fond, nachdem die Gans aus der Bratpfanne genommen und warm gestellt wurde, entfetten und alles was sich am Boden und Rand festgesetzt hat abkratzen.
Kalt angerührtes Kartoffelmehl unterrühren. Kochendes Wasser zusetzen, dabei mit dem Schneebesen schlagen und zum Schluß abschmecken.

Garzeit
Beim Gänsebraten tendieren viele Köche dazu den Braten bei geringer Hitze und längere Zeit im Ofen zu belassen. Die Gans gart dadurch gleichmäßiger und wird nicht zu trocken. Empfehlenswert ist eine mittlere Temperatur von 150-160 Grad Celsius. Eine drei Kilo wiegende Gans benötigt auf dieser Stufe etwas fünf Stunden um gar zu werden. Damit sind ebenfalls etwaige Salmonellen abgetötet.

Größe der Gans
Oft sind Gänse entweder zu trocken oder zu fettig. Zahlt zu Weihnachten lieber einen Euro mehr und kauft eine Gans aus Freilandhaltung. Wählt lieber kleinere Gänse für das Fest, um die drei Kilo schwer. Diese Exemplare reichen für ca. vier Personen und passen in jeden normalen Backofen. Sollen mehr Personen zu Heiligabend oder den beiden Feiertagen beköstigt werden, empfiehlt sich der Kauf mehrere Gänse.



Dieses Rezept ist für 4 Portionen kalkuliert.



Mecklenburger Gänsebraten




Weitere Rezepte


Thüringer Kartoffelklöße
Tote Oma mit Sauerkraut und Kartoffeln
Falscher Hase (Hackfleisch)
Kartoffeln mit Kräuterquark



T

Als Sättigungsbeilage empfiehlt sich zu diesem Hauptgericht:

  • Grüne Klöße
  • Mecklenburger Kartoffelklöße
  • Salzkartoffeln
  • Thüringer Kartoffelklöße

  • Zu "Mecklenburger Gänsebraten" wird als Gemüsebeilage gern folgende Auswahl getroffen:

  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Rotkraut Berliner Art
  • Rotkraut mit Gänseschmalz

  • Weitere Hauptgerichte zu Weihnachten aus der DDR

  • Ente mit Aprikose
  • Ente sächsische Art
  • Gefüllte Rinderroulade
  • Mecklenburger Entenbraten
  • Mecklenburger Gänsebraten

  • Weitere Rezepte

  • Mandelecken
  • Einfacher Pfefferkuchen
  • Pfefferkuchenherzen
  • Pflastersteine
  • Spekulatius
  • Thüringer Kartoffelklöße
  • Mecklenburger Kartoffelklöße
  • Grüne Klöße
  • Rotkraut mit Gänseschmalz
  • Rotkraut Berliner Art
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Salzkartoffeln
  • Bratkartoffeln
  • Chicoreesalat süß
  • Apfelmus
  • Quarkspeise

  • Komplette Gerichte

    Mecklenburger Entenbraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Ente sächsische Art mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Gefüllte Rinderroulade mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Mecklenburger Gänsebraten mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Aprikosen Ente mit Mecklenburger Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz

    Weitere Gerichte

    Ente sächsische Art mit Thüringer Kartoffelklößen und Rosenkohl sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit Salzkartoffeln und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz
    Mecklenburger Entenbraten mit grünen Klößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit grünen Klößen und Rotkraut Berliner Art sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit Salzkartoffeln und Brokkoli sowie Apfelmus als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit grünen Klößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit Salzkartoffeln und Rosenkohl
    Mecklenburger Entenbraten mit grünen Klößen und Brokkoli sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit Salzkartoffeln und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Ente sächsische Art mit grünen Klößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut mit Gänseschmalz sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Aprikosen Ente mit grünen Klößen und Rotkraut Berliner Art sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Mecklenburger Gänsebraten mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut Berliner Art sowie Apfelmus als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Salzkartoffeln und Rotkraut Berliner Art sowie Quarkspeise als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit Thüringer Kartoffelklößen und Rotkraut Berliner Art
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Brokkoli sowie Chicoreesalat als Nachspeise
    Gefüllte Rinderroulade mit grünen Klößen und Rosenkohl sowie Apfelmus als Nachspeise
    Mecklenburger Entenbraten mit Thüringer Kartoffelklößen und Rosenkohl sowie Quarkspeise als Nachspeise

    Suche:
    NamePasswort
    Registrierung